StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Chatbox


SEHR WICHTIGE ANKÜNDIGUNG
So 4 Nov 2012 - 0:18 von Felicitas Dain
Guten Abend liebe Leute!

Eine der bisher wichtigsten Ankündigungen wird heute gemacht. Unser Forum existiert seit ca. 2 Jahren auf forumieren.com. In der Zeit hat sich viel getan und manche User kamen, manche gingen und manche meldeten sich nie wieder. Um diese Tatsache aus der Welt zu räumen [und weil man in forumieren Foren recht wenig machen kann, was den Style betrifft] haben Lenna und ich auf dem Forumstreffen beschlossen, mit dem gesamten Board nach bplaced.net …

Kommentare: 1

Teilen | 
 

 [Vergangenheit] Der erste Schultag

Nach unten 
AutorNachricht
Felicitas Dain
Slytherin | Klasse 7 | SP | Miss Zwielicht| Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 478
Zweitcharas : Alioth LESTRANGE

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: [Vergangenheit] Der erste Schultag   Di 31 Jul 2012 - 17:54

WER?
  • Felicitas
  • Stella


WANN?
Am ersten Schultag nach der Machtübernahme des Regimes. Es ist Abend und die meisten Schüler sind schon im Gemeinschaftsraum ihres Hauses

WO?
In den Gängen von Hogwarts.

{Verlauf: Bleibt unserer Kreativität überlassen}

_________________
The {rebirth} will rise and I'll grow with him.

Meine Seele ist schwarz,
Mein Herz voll Asche,
Mein Körper er tanzt,
Mein Geist, er sinnt auf Rache.


Wärbüng Very Happy
Nach oben Nach unten
Stella Diem
Gryffindor | 6.Klasse | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 417
Zweitcharas : Emma & Chris & Ciel

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Vergeben
Inventar:

BeitragThema: Re: [Vergangenheit] Der erste Schultag   Di 31 Jul 2012 - 18:20

auf den Gängen

Das Abendessen war schon längst vorbei aber Stella hatte nicht mal einen Bissen zu sich genommen, das Mädchen wirkte abwesend, es war einfach ein Schock.
Mister Lestrange als Schulleiter? Niemals, nie, niemals...Das konnte doch alles nicht wahr sein.
Wütend schlug die Sechszehnjährige gegen die Wand, der Schmerz schoss von ihrer Faust bis in ihren Kopf und explodierte förmlich. Sie verdrängte ihn. Schmerz gegen Schmerz. Ihr taten die Zustände unter denen Hogwarts litt im Herzen weh. Und sie wollte gar nicht erst an zu Hause denken. Ihre Mutter stand unter dem Schock ihren Vater und ihre Großeltern ermordet aufgefunden zu haben. Ermordet war gar kein Ausdruck, abgeschlachtet, so nannte man das.
Und diese Schrift an der Wand auf falschen Spanisch...Die magische Polizei war auf diesen Fall so abgefahren das es schon beinahe krank war.
Stella biss sich auf die Lippe, ein Bluttropfen rann an ihrem Kinn entlang, sie wischte ihn weg.
Sie hatte Dave noch gar nicht richtig gesprochen, obwohl er der einzige war, der sie nun wirklich hätte aufmuntern können. Aber er war so schnell weg gewesen, dass sie ihn nicht mal wirklich hatte begrüßen können. Außerdem gehörte er zu denjenigen, die mit ihr litten. Wegen Quidditch. Es war abgeschafft worden, mehr noch, verboten.
Wie konnte man Quidditch verbieten? Die Spanierin war doch eine begeisterte Jägerin gewesen und letztes Jahr hatte es gar nicht so schlecht um die Meisterschaft gestanden...
Stella musste sich einfach ablenken. Sie hatte die Leichen ihrer Verwandten nicht gesehen, sie war bloß auf der Beerdigung gewesen. Eigentlich hatte sie gar keine Familie mehr. Ihre Mutter war ein Wrack, von ihrer Tante gar nicht erst zu sprechen.
Wenigstens hatte Stella noch nicht den Verstand verloren.
Aber sie hatte das Gefühl, dass das auch noch kommen würde wenn sie sich nicht in Acht nahm. Schon jetzt wollte sie kämpfen aber sie musste sich zurückhalten.
Durfte sich nicht verspielen. Immerhin war Miss Young noch hier.
Sie fragte sich wirklich warum Lestrange sie nicht herausgeworfen, oder, wie er es nannte, ausgetauscht hatte. Das hatte bestimmt gewisse Gründe. Keine guten, natürlich. Wie auch. Das alles hier war schlimm.
Das Duellieren war schlimm, auch wenn sie noch keine einzige Stunde gehabt hatte.
Die neue Schulleitung war schlimm.
Und sie wollte Quidditch spielen.
Langsam wütend geworden, ging sie durch die Gänge, die schmerzende Hand an ihre Seite gepresst.

_________________
[/img]


Looking at[img]
Nach oben Nach unten
Felicitas Dain
Slytherin | Klasse 7 | SP | Miss Zwielicht| Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 478
Zweitcharas : Alioth LESTRANGE

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: [Vergangenheit] Der erste Schultag   Di 31 Jul 2012 - 18:56

Auf den Gängen

Felicitas hatte den Vertrauensschülern es überlassen, die ganzen kleinen in die Räume zu bringen. Sie selber gab sich nicht damit ab, zumal der untere Jahrgang überfüllt war, da alle nach dem Abbruch des Schuljahres wiederholen mussten. Felicitas war diesem Umstand dankbar, denn sie hatte keine Lust darauf gehabt, aufgrund ihres Fehlens alleine in die untere Stufe zu müssen. So hatte sie alle, die sie mochte und hasste wieder beisammen. Und sie hatte ihren Stellenwert behalten. Glücklich über diesen Zustand ging sie einen Gang entlang. Sie wollte noch in das Bad der Schulsprecher, der Tag heute war dafür gemacht, ihn schön ausklingen zu lassen, auch wenn sie an dieses Badezimmer reichlich ungute Erinnerungen hatte.
Felicitas verscheuchte den Gedanken an Leah. Vielleicht wäre das Ganze nicht passiert, wenn ihre Geliebte nicht umgezogen wäre, das Ganze einfach so abgebrochen hätte. Sie hing ihren Gedanken ein wenig nach. Während der vergangenen Monate hatte sie nicht daran denken wollen. Sie hatte eine Aufgabe gehabt und einen Sinn in ihrem Leben. Sie hatte Lohn dafür geerntet, sie war weiterhin unangefochtene Schulsprecherin und stand in der Gunst des Regimeleiters, was sie mit besonderem Stolz erfüllte. Alles das war auch ihr Werk.
Vor ihr im Flur erkannte sie jemand. Belustigung stellte sich ein, als sie sah, wen sie vor sich hatte. Im Schein der Fackel des Ganges sah sie das unverkennbare Gesicht von Stella Diem. Ein böses Lächeln machte sich auf dem ihren breit. "Soso, wen haben wir denn da, hm?"

_________________
The {rebirth} will rise and I'll grow with him.

Meine Seele ist schwarz,
Mein Herz voll Asche,
Mein Körper er tanzt,
Mein Geist, er sinnt auf Rache.


Wärbüng Very Happy
Nach oben Nach unten
Stella Diem
Gryffindor | 6.Klasse | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 417
Zweitcharas : Emma & Chris & Ciel

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Vergeben
Inventar:

BeitragThema: Re: [Vergangenheit] Der erste Schultag   Di 31 Jul 2012 - 19:22

Stella dachte nach. Konnte man sich denn so einfach diesem neuen 'Regime' entledigen?
Natürlich nicht. Sie wollte nicht zu überoptimistisch sein, die Naivität hatten diese Sommerferien ihr ein für alle mal ausgetrieben. Sie glaubte nicht mehr an das wirklich gute in jedem Menschen, manche hatten nichts Gutes in sich...Und das waren in diesem Jahr leider so einige.
Sie lehnte sich an die Wand und schloss für eine Sekunde die Augen.
Irgendwie...war das alles nicht so gelungen...Alles schien den Bach hinunter zu gehen.
Aber Stella würde es schon schaffen. Sie hatte Dave...und Sophi und Yuri eigentlich auch.
Sie würde nicht aufgeben.
Eine Gryffindor gab nicht auf.
Und ihr Haus konnte ihr niemand nehmen. Nicht mal Lestrange und Dain. Niemand.
Aber das hatten sie noch gar nicht versucht. Hoffentlich blieb das so.
Da bemerkte sie eine Person, die auf sie zukam und erkannte diese zumindest an der Stimme.
Soso, wen haben wir denn da, hm?
Stella sah auf und ihre smaragdgrünen Augen trafen die der Schulsprecherin.
Dieses Mal hatte sie sich nicht an die Macht geschleimt oder so, sie war wieder eingesetzt worden. Na klar, hundertprozent Slytherin wen sonst sollte jemand wie Lestrange aussuchen. Das Böse sucht sich selbst. Und das immer.
"Guten Abend, hochverehrte Schulsprecherin.", meinte sie mit einer versteckten Prise an Sarkasmus. Sie hatte keine Lust darauf sich ihr zu unterwerfen, das hatte sie noch nie und jetzt würde sie auch kein braves Lamm mehr sein. Sie würde dieses Regime nicht einfach unberührt lassen. Aber man musste ja ruhig bleiben.
Wie auch sonst.

_________________
[/img]


Looking at[img]
Nach oben Nach unten
Felicitas Dain
Slytherin | Klasse 7 | SP | Miss Zwielicht| Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 478
Zweitcharas : Alioth LESTRANGE

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: [Vergangenheit] Der erste Schultag   Di 31 Jul 2012 - 22:10

Guten Abend, hochverehrte Schulsprecherin.
Felicitas ignorierte gekommt den Sarkasmus in der Stimme der Gryffindor. Die Arme, sie würde schon früh genug sehen, was sie von ihrem Hochmut und Stolz hatte. Schließlich war es immer der bessere Weg, sich den Gegebenheiten anzupassen. Aber das zeigte immer nur die Halsstarrigkeit dieser Leute. So überhörte sie, wie bereits erwähnt, den sarkastischen Unterton in der Titelvergabe.
Die Leute konnten schließlich nicht mehr sagen, dass sie unverdient den Platz als Schulsprecherin bekommen hatte. Niemand würde sowieso anfechten, dass ihr dieser Platz zustand, denn schließlich würde der ein klitzekleines Problem bekommen. Denn schließlich war sie nicht die einzige Ausbildern gewesen. Andere Gemeinschaftsmitglieder, alle, die die Schule schon abgeschlossen hatten natürlich, hatten ihre Pflicht wieder mit Freuden aufgenommen. Und deren Umgang mit Schülern war bei weitem nicht so liebevoll wie der von Felicitas. Ihre Schüler hatten sich glücklich schätzen können. Gerade eben hatte sie noch einen gesehen. Er befand sich jetzt in den Richtigen Kreisen. Doch wieder zum Anfang zurück, denn es war das Gerücht herumgegangen, dass sie die Schule um den Posten erpresst hatte... Was nun wirklich nur zu nem winzigen Teil stimmte.
"Schön, dass Leute wie du immerhin irgendwann Respekt beigebracht bekommen haben. Und wenn nicht, dann werden sie es nun ganz schnell lernen, nicht wahr?", sie trat auf Stella zu. Da ihre hohen Schuhe sie größer machten, konnte sie von oben auf die Gryffindor herabsehen. "Wie geht es denn deinem Daddy so?"

_________________
The {rebirth} will rise and I'll grow with him.

Meine Seele ist schwarz,
Mein Herz voll Asche,
Mein Körper er tanzt,
Mein Geist, er sinnt auf Rache.


Wärbüng Very Happy
Nach oben Nach unten
Stella Diem
Gryffindor | 6.Klasse | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 417
Zweitcharas : Emma & Chris & Ciel

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Vergeben
Inventar:

BeitragThema: Re: [Vergangenheit] Der erste Schultag   Di 31 Jul 2012 - 22:21

Nein, dieses Mal hatte sich die andere ihren Posten nicht erkauft.
Oder doch? Immerhin war sie genauso düster und bösartig wie Mister Lestrange nur ohne das dauernde Gefoltere, zumindest gab es mehr Gerüchte über die Kaltherzigkeit von Lestragne als über die Kaltblütigkeit von Dain. Aber man sollte sowieso nicht alles glauben.
Oder verleugnen.
Das wäre keine gute Idee, das wusste Stella. Außerdem wusste sie wie sie sich jetzt zu verhalten hatte. In dieser Situation, nicht speziell mit Dain, sondern mit dem Regime.
Möglichst neutral rüber kommen, das war jetzt wichtig.
Damit man im geheimen agieren konnte.
Sich irgendwie zusammenschließen.
Irgendwie.
Aber wie?
Das war die Frage, die jetzt wichtig war.
Dain trug wieder High Heels. Was für eine ätzende Sache.
Schön, dass Leute wie du immerhin irgendwann Respekt beigebracht bekommen haben. Und wenn nicht, dann werden sie es nun ganz schnell lernen, nicht wahr?
Stella seufzte. Als ob ihr das nicht klar wäre. Das Regime war nicht auf ihrer Seite sondern auf der von Dain, ganz klar.
Der nächste Satz rüttelte sie jedoch mehr wach.
Wie geht es denn deinem Daddy so?
Die smaragdaugen verrengten sich. Die Spanierin wusste, dass die Todesser etwas mit der Ermordung ihrer Familie zu tun hatten und Dain schien tiefer in ihre Kreise gerutscht zu sein als Stella sich das je gedacht hatte.
"Hm. Was interessiert dich das?", gab sie nach einigen Minuten zurück.

_________________
[/img]


Looking at[img]
Nach oben Nach unten
Felicitas Dain
Slytherin | Klasse 7 | SP | Miss Zwielicht| Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 478
Zweitcharas : Alioth LESTRANGE

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: [Vergangenheit] Der erste Schultag   Di 31 Jul 2012 - 22:33

Hm. Was interessiert dich das?
Was sie das interessierte? Nicht viel. Alioth traf die Verhandlungen, so auch mit den spanischen Zauberergilden. Es war immer gut Verbündete zu haben, zumal England und Spanien es früher immer waren. Selbst bei den Muggeln. Auch herrschte in beiden Muggelpolitiken das gleiche System, es gab in beiden Ländern noch einen König und das machte sie würdiger, als so manch anderes Land. Mit den Iren hatten sie einen Vertrag, meinte sie sich zu erinnern, und mit den Schweden. Aber Politik hatte sie schon immer gehasst. Die Taktiken, die Verwirrungen, die Ränkelspiele.
Sie war nicht dafür gemacht. Sie konnte lernen, was man ihr vorgab. Sie war großumfassend interessiert. Sie hatte begabung, dass später mal eine gute Hexe aus ihr werden konnte. Und doch hatte sie die Feinfühligkeit und Empathie für Taktik nie besessen. Alioth wurde von den meisten unterschätzt, als roh und brutal eingestuft. Nun gut, brutal konnte er werden, aber es war eine kalte und klare Brutalität, etwas, das doch irgendwie noch Stil und Sinn hatte. Sie war mehr diejenige, die freude empfand, wenn man ihr sagte, mach sie nieder, als selber zu überlegen, wen sie niedermachen sollte. Sie war zu impulsiv.
Um zu Stellas Vater zurückzukehren: Das Regime hatte ein bisschen verhandeln müssen und bei manchen Sachen waren dann auch ein paar Zauberer draufgegangen. Natürlich auch ganz unabsichtlich ein Teil von Stellas Familie. Aber sie stand auf der Liste. Selber schuld.
"Er wollte wissen, ob es dir gut geht. Jetzt stehe ich vor dir und frage, ob es ihm gut geht, was ist schon daran?", antwortete sie.

_________________
The {rebirth} will rise and I'll grow with him.

Meine Seele ist schwarz,
Mein Herz voll Asche,
Mein Körper er tanzt,
Mein Geist, er sinnt auf Rache.


Wärbüng Very Happy
Nach oben Nach unten
Stella Diem
Gryffindor | 6.Klasse | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 417
Zweitcharas : Emma & Chris & Ciel

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Vergeben
Inventar:

BeitragThema: Re: [Vergangenheit] Der erste Schultag   Mi 1 Aug 2012 - 6:46

Sie wusste, dass dieses Regime dahintersteckte. Sie wusste, dass es auch Dunkle Magier in Spanien gab, das alles verknüpft waren, einfach alles.
Stella blieb ruhig, das war schwierig, wenn man so viel Temperament besaß wie die Südländerin, selbst für eine Gryffindor war das nicht mehr normal.
Aber sie war talentiert, begabt, in den meisten Fächern und würde mal eine gute Hexe werden. Das hatte ihr Vater immer gesagt.
Ihr Dad...er war Arzt gewesen, einer der wenigen guten Ärzte von Barcelona, ein würdiges Reinblut und trotzdem jemand der tolerant und freundlich war.
Ein verdammt guter Mensch.
Und immer für sie da trotz seines Jobs und seiner Verpflichtungen.
Immer.
Sie biss sich auf die Lippe.
An sowas sollte Stella doch nicht denken, sie sollte doch verdrängen...
Kurz schüttelte sie ihren Kopf, ihre hochgesteckten Haare waren zum Glück fest gesteckt, und sah dann wieder mit festem Blick auf.
"Er wollte wissen, ob es dir gut geht. Jetzt stehe ich vor dir und frage, ob es ihm gut geht, was ist schon daran?
Okay. Wer ER war wusste sie jetzt nicht hundertprozentig.
"Ach. Da ist garnichts dran...", sagte sie mit einem kalten Lächeln.
"Er ist tot. Aber danke der Nachfrage."

_________________
[/img]


Looking at[img]
Nach oben Nach unten
Felicitas Dain
Slytherin | Klasse 7 | SP | Miss Zwielicht| Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 478
Zweitcharas : Alioth LESTRANGE

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: [Vergangenheit] Der erste Schultag   Mi 1 Aug 2012 - 9:57

Ach. Da ist garnichts dran...
Gut, sie hatte nicht den Sinn in ihrem Wortspiel, oder in ihrer Aussage erkannt. Vielleicht war sie viel zu beschäftigt mit seinem Ableben. Mit der Trauer, die die Menschen dann immer umfasste, sie einfing, gefangen hielt und nicht mehr loslassen wollte. Trauer war eigentlich die Waffe, die die Mörder hatten. Wenn sie töteten schalteten sie oft den Verstand mancher Menschen, die dem Toten nahe standen aus. Und das war das Regimeprinzip.
Er ist tot. Aber danke der Nachfrage.
Immerhin ist er qualvoll zugrunde gegangen und hat nicht geschrien und nur nach dir gefragt, wollte sie eigentlich sagen. Aber das würde vielleicht ein bisschen zu... unempathisch? Ja, sie glaubte, das war das Wort. Es würde einfach so unempathisch gegenüber der armen, kleinen und verängstigten Stella kommen. Von daher ließ sie es bleiben.
"Das ist aber äußerst tragisch", gab sie daher an die Gryffindor zurück. Wenn man wollte, konnte man hinter dem übertrieben mitleidigem eindeutig Sarkasmus erkennen.

_________________
The {rebirth} will rise and I'll grow with him.

Meine Seele ist schwarz,
Mein Herz voll Asche,
Mein Körper er tanzt,
Mein Geist, er sinnt auf Rache.


Wärbüng Very Happy
Nach oben Nach unten
Stella Diem
Gryffindor | 6.Klasse | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 417
Zweitcharas : Emma & Chris & Ciel

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Vergeben
Inventar:

BeitragThema: Re: [Vergangenheit] Der erste Schultag   Mi 1 Aug 2012 - 10:45

Das ist aber äußerst tragisch
Den Sarkasmus hätte sie sich sparen können.
Dain hatte ja überhaupt mal gar keine Ahnung. Wenn man keine Gefühle hatte konnte man auch keine Empathie zeigen und dieses Mädchen hatte keine Gefühle und Punkt.
Mehr musste man dazu ja gar nicht sagen.
"Pf...", sie sah die andere scharf an. "Ich weiß, dass es kein einfacher Mord war. Da steckt doch mehr dahinter, nicht wahr?", ihre Worte waren zu kalt für ihr Aussehen.
Stella verschränkte ihre Arme. Sie war auch kein kleines Kind mehr.
Manche Sachen ließen einen erwachsen werden.
So etwas gehörte dazu.
Ihre Seele war stark.
Eine starke, ebene Gryffindorseele.
Voller Temperament, natürlich.
Jedenfalls schien die andere besser mit dem Regime zurechtzukommen.
War ja auch klar.
Typisch Slytherin.

_________________
[/img]


Looking at[img]
Nach oben Nach unten
Felicitas Dain
Slytherin | Klasse 7 | SP | Miss Zwielicht| Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 478
Zweitcharas : Alioth LESTRANGE

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: [Vergangenheit] Der erste Schultag   Mi 1 Aug 2012 - 19:32

Ich weiß, dass es kein einfacher Mord war. Da steckt doch mehr dahinter, nicht wahr?
Eins konnte man von Stella nicht behaupten: Sie war nicht dumm. Vielleicht ein bisschen naiv, vielleicht manchmal zu gutlgäubig, aber wenn es um ihre ach so tolle Familie, oder ihre ach so netten Freude ging, war sie sogar manchmal fähig, ansatzweise klug nachzudenken bevor sie etwas sagte. Oder es war vielleicht doch nicht so klug, in aller Öffentlichkeit Menschen, die Macht hatten, eines Mordes zu beschuldigen.
"Und da fragst du mich? Sehe ich ernsthaft aus wie eine Mörderin?", fragte sie ein wenig entrüstet.
Es stimmte sogar ein wenig. Sie hatte niemanden getötet, das brauchte sie nicht. Alioth wusste schließlich auch, dass sie nur eine Jugendliche war. Seinen ersten Mord hatte er auch erst mit zwanzig begangen, also hatte sie noch zwei Jahre Zeit dafür.
Sie folterte gerne, erfreute sich an den Qualen.
Sie mochte es, den anderen zu schaden.
Aber einen Grunsatz hattte sie.
Wenn es sich vermeiden ließe, würde sie nicht töten.

_________________
The {rebirth} will rise and I'll grow with him.

Meine Seele ist schwarz,
Mein Herz voll Asche,
Mein Körper er tanzt,
Mein Geist, er sinnt auf Rache.


Wärbüng Very Happy
Nach oben Nach unten
Stella Diem
Gryffindor | 6.Klasse | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 417
Zweitcharas : Emma & Chris & Ciel

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Vergeben
Inventar:

BeitragThema: Re: [Vergangenheit] Der erste Schultag   Mi 1 Aug 2012 - 19:48

Sie fand es beinahe lächerlich, wie Dain reagierte.
So als wäre das abwägig.
War es nämlich nicht. Dain war doch hundertprozentig angehende Todesserin.
Wenn nicht, dann würde Stella freiwillig ihr Haus wechseln.
Nach Slytherin.
Dain war bestimmt auf dem, nach dem Regime, richtigem Weg zur Dunklen Seite.
Die war ja auch so viel besser.
Da wurde man ja so viel mächtiger.
Stella würde normalerweise wütend werden, aber so einen Cocktail der Gefühle wollte sie sich nicht zufügen und Dain auch nicht.
Dann würde sie nämlich explodieren.
Und da fragst du mich? Sehe ich ernsthaft aus wie eine Mörderin?
Sie lächelte kühl.
"Nein. Nah dran, aber nein. Ich dachte nur, so als Schulsprecherin."
Mit dieser Macht.
Sie würde es wissen.
Sie wusste es.
Natürlich.

_________________
[/img]


Looking at[img]
Nach oben Nach unten
Felicitas Dain
Slytherin | Klasse 7 | SP | Miss Zwielicht| Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 478
Zweitcharas : Alioth LESTRANGE

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: [Vergangenheit] Der erste Schultag   Do 2 Aug 2012 - 11:38

Warum sie sich überhaupt mit Diem abgab, fragte sie sich insgeheim. Ihre Gespräche waren oberflächlicher, als sie je sein könnten. Ein Austausch von Floskeln, ein parieren und angreifen von Spitzzüngigkeiten, verborgenen Beleidigungen, Andeutungen und Hass. Nun, der Hass war wohl eher auf der Seite von Felicitas. Sie hasste diese Menschen, die nicht hassen wollten, die sich nicht von diesem Gefühl einnehmen lassen wollten. Es konnte so viele Taten vollbringen. Hass brachte die Menschen dazu, dass sie Taten vollbringen konnten, die man sich manchmal nicht im Traum vorstellen konnte. Hass war wie Adrenalin. Während Adrenalin spürte man keine Schmerzen, keinen Hunger, keinen Durst, keine Erschöpfung, nur das eine Ziel vor Augen. Der Atem pulsiert, wie das Blut durch deine Adern. Ein wundervolles Gefühl. Wie fliegen. Nur mit nicht so viel Höhe.
Nein. Nah dran, aber nein. Ich dachte nur, so als Schulsprecherin.
Das klang, als ob man automatisch über alles Bescheid wusste. Felicitas überlegte. Nun gut, sie wusste wirklich über fast alles Bescheid. Das war schließlich ihr Ziel und es war sehr nützlich, wenn man sich neben der Arbeit auch noch mit Intrigen beschäftigte, half sie zu spinnen, um dann von ihren Erträgen leben zu können. Sie wusste über die Vorgänge an dieser Schule Bescheid, weil die Erstklässler sich leichter einschüchtern ließen, da sie einfach mehr macht hatte, als diese kleinen Kröten. Sie nahm jedoch nur Erstklässler aus Slytherin, manchmal auch aus Ravenclaw, einmal sogar aus Hufflepuff. Doch niemals Gryffindor. Sie waren ihr einfach zu aufsässig und sie fürchtete, dass ihre Informationen gefälscht sein würden. Doch jetzt hatte sie auch Macht über diese wiederspentigen Biester und es fühlte sich verdammt gut an. Die Böse Seite hatte mehr Vorteile als Nachteile, die meisten waren jedoch zu Dumm, um das zu erkennen.
"Und jede Schulsprecherin hat natürlich etwas mit irgendwelchen unwichtigen Familien in noch unwichtigeren Ländern zu tun. Entschuldigung, aber ich weiß Wege um meine Freizeit definitiv angenehmer zu gestalten. Mit mir selber, mit Büchern, mit der Gemeinschaft, die ihr alle verlacht habt. Mit den Schülern, die ich vor dem Krieg schützen wollte... und natürlich mit 'dem Einen'."
Felicitas setzte das letzte in Klammern. Ja, sie hatte das Stockholm-Syndrom ausgenutzt, aber so war sie eben. Schließlich wollte sie auch irgendwann über den Verlust der ersten Frau in ihrem Leben hinwegkommen.

_________________
The {rebirth} will rise and I'll grow with him.

Meine Seele ist schwarz,
Mein Herz voll Asche,
Mein Körper er tanzt,
Mein Geist, er sinnt auf Rache.


Wärbüng Very Happy
Nach oben Nach unten
Stella Diem
Gryffindor | 6.Klasse | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 417
Zweitcharas : Emma & Chris & Ciel

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Vergeben
Inventar:

BeitragThema: Re: [Vergangenheit] Der erste Schultag   Do 2 Aug 2012 - 16:49

Dain nervte sie.
Unglaublich sogar. Dieses Eingebildete...Letztes Jahr war sie nur Schulsprecherin geworden aufgrund dieser ganzen Maskerade und Einschleimens. Und dieses Jahr...hatte sie diesem dämlichen, idiotischen und bitterbösen Regime an die Macht geholfen.
Immerhin war Cheza mit IHR verschwunden.
Und das war ja kein Zufall.
Und jede Schulsprecherin hat natürlich etwas mit irgendwelchen unwichtigen Familien in noch unwichtigeren Ländern zu tun. Entschuldigung, aber ich weiß Wege um meine Freizeit definitiv angenehmer zu gestalten. Mit mir selber, mit Büchern, mit der Gemeinschaft, die ihr alle verlacht habt. Mit den Schülern, die ich vor dem Krieg schützen wollte... und natürlich mit 'dem Einen'.
Ach ja.
Ihre Familie war unwichtig, als eine der bedeutestenden und ältesten Reinblutfamilien, die es allerdings immer mal wieder gewagt hatten sich gegen die dunklen Zauberer zu stellen.
Die etwas auf ihren Stand gaben und deren Tochter dem neuen Regime auf die Nerven ging.
Unwichtig.
Das war kein Adjektiv um Diems Familie zu beschreiben, nicht im entferntesten.
Und Spanien war auch nicht unwichtig.
Aber was interessierte Stella was Dain dachte.
Nichts. Außerdem war diese Familie Geschichte.
Tot und die Überlebenden psychische Wracks.
Das war es war übrig war.
Es tat ihr Leid, aber sie konnte sich ein kurzes leises Lachen über dieses 'Schüler vor dem Krieg schützen' nicht verkneifen.
Schützen.
Schützen und Dain.
Niemals.
Das war wie Gryffindor und Slytherin.
Ein praktisches no go.

_________________
[/img]


Looking at[img]
Nach oben Nach unten
Felicitas Dain
Slytherin | Klasse 7 | SP | Miss Zwielicht| Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 478
Zweitcharas : Alioth LESTRANGE

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: [Vergangenheit] Der erste Schultag   Do 2 Aug 2012 - 17:50

Felicitas merkte, wie sich dieses Gespräch dem Ende zuneigte. Langsam aber sicher, wie alles sterben musste, um neu aufzustehen. Wie auch ein Phönix. Denn manchmal kommt die Zeit, und dazu reichte meistens auch nur ein Kuss des Schicksals, in der man sich zum Weiterleben wieder einmal töten muss.
Außerdem sehnte sie sich nach der Hitze des Bades. Nach den bunten Farben und den angenehmen, wohltuenden Düften. Nach dem samtweichen Wasser und nach diesem riesigen Schwimmbadähnlichen Becken, in dem man untertauchen konnte, schwimmen. Sich auf den Grund sinken lassen und die angenehme Stille genießen. Die Wärme, die einem Umgab. Dann fühlte sie sich immer wie ein Baby, dass neu geboren wurde, wenn es auftauchte.
Aber bevor sie sich ganz der Erholung hingab, wollte sie Stella noch ein bisschen etwas auf den Weg geben. Ihrer Lieblingsfeindin, die jetzt die schlechtere Karte hatte. Fast sieben Jahre war diese Karte im Besitz von Felicitas. Da tat es nur gut, wenn die Rollen einmal getauscht wurden, die Karten neu gemischt.
Sie beugte sich zu der Gryffindor hinunter, als sie auflachte.
"Pass nur auf, meine Liebe. Es wäre doch wirklich, wirklich schade, wenn du ganz plötzlich... weg bist", flüsterte sie in ihr Ohr und richtete sich auf.
Das Auflachen begleitete sie den Weg hinunter, bis zu ihrem Bad.

tbc: Aus dem Nebenplay raus.

_________________
The {rebirth} will rise and I'll grow with him.

Meine Seele ist schwarz,
Mein Herz voll Asche,
Mein Körper er tanzt,
Mein Geist, er sinnt auf Rache.


Wärbüng Very Happy
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [Vergangenheit] Der erste Schultag   

Nach oben Nach unten
 
[Vergangenheit] Der erste Schultag
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Erste Hilfe nach der Trennung
» meine verwirrte Vergangenheit
» Andrews, V. C. - Foxworth Hall - Teil 4 - Schatten der Vergangenheit
» Aufhebung für die Vergangenheit, Jahresfrist, Vorverlagern des Änderungszeitpunkts auf den Monatsersten, für den Hilfebedürftigen günstige Änderung, monatsweise Betrachtung, Bedarfszeitraum, Bewilligungsperiode, Härtefall
» Eine Geschichte aus der Vergangenheit ... [spielt vor zwei bis drei Jahren]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Next Generation :: Archiv :: Archiv :: NebenRPG-
Gehe zu: