StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Chatbox


SEHR WICHTIGE ANKÜNDIGUNG
So 4 Nov 2012 - 0:18 von Felicitas Dain
Guten Abend liebe Leute!

Eine der bisher wichtigsten Ankündigungen wird heute gemacht. Unser Forum existiert seit ca. 2 Jahren auf forumieren.com. In der Zeit hat sich viel getan und manche User kamen, manche gingen und manche meldeten sich nie wieder. Um diese Tatsache aus der Welt zu räumen [und weil man in forumieren Foren recht wenig machen kann, was den Style betrifft] haben Lenna und ich auf dem Forumstreffen beschlossen, mit dem gesamten Board nach bplaced.net …

Kommentare: 1

Teilen | 
 

 Eingangshalle

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Cheza Soul
Ravenclaw | 6.Klasse | Co-Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 199
Zweitcharas : Kira Soul

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolzer Halbblüter
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   So 14 Aug 2011 - 16:16

Gerade hatte Cheza sich ihre Worte zurecht gelegt und innerlich tief durchgeatmet, als Felicitas auf einmal an ihr vorbeilief und ihr unauffällig zuflüsterte: "Siehe zu und lerne, sonst wird das heute nichts mehr" Cheza wusste nun überhaupt nicht mehr, was sie tun sollte. Perplex beobachtete sie den Streit zwischen Stella und der Schulsprecherin, ebenso wie ihr "Opfer" Miyuki, die sich auch nicht rührte. Währenddessen versank Cheza in Gedanken. Sie hörte zwar aufmerksam zu und schnappte einige interessante Dinge aus dem Gespräch auf, aber sie tat nichts.
Diese Felicitas ist eine so viel bessere Schauspielerin als ich...HALT! Was denke ich denn da?!
Genau! Das hier war kein Schauspiel! Das hier war Wirklichkeit! Felicitas schauspielerte nicht...sie stand hinter dem, was sie tat und sagte...
Cheza schüttelte kaum merklich den Kopf. Was war sie doch für ein Dummkopf gewesen?! Sie war auf die Masche dieses Mädchens hereingefallen und hatte sich von ihr beeinflussen lassen! Doch der Streit zwischen den beiden hatte ihr die Augen geöffnet. Wie hatte sie nur ernsthaft glauben können, Eindruck auf diese Slytherin machen zu können, für die es nichts Besonderes war, vor allen Leuten eine Gryffindor zu beleidigen?!
Was sollte sie jetzt nur tun? Unter diesen Umständen würde sie Miyuki gegenüber kein Wort herausbringen können und erst Recht keine Beleidigungen...
Was Dain dann wohl von ihr denken würde? Wahrscheinlich würde sie sie für einen Feigling halten oder für eine Lügnerin und in beidem hätte sie Recht damit!
Was hatte sie bloß getan? Oder schlimmer noch: Was hätte sie getan, wenn Diem sich nicht mit Dain gestritten hätte?
Sie wurde aus ihren Gedanken gerissen, als Felicitas Miyuki zur Seite stieß und ihr erneut etwas zuflüsterte:
"So macht man das. Viel Glück."
Mit diesen Worten stolzierte Felicitas aus der Halle und ließ die verwirrte Cheza alleine mit den beiden Gryffindors stehen. Cheza traute ihren Augen kaum. War diese Slytherin gerade wirklich gegangen ohne sich das Ende ihrer "Mutprobe" anzusehen?! Konnte es wirklich sein, dass sie so viel Glück hatte? Nein, Glück hatte sie definitiv nicht, denn Felicitas war zwar weg, aber heil würde sie aus der Sache jetzt sicher nicht mehr rauskommen, dass hatte die Slytherin ihr mehr als deutlich gemacht. Trotzdem...jetzt wo Felicitas weg war, hatte sie nicht mehr die Absicht, Miyuki zu verletzen. Sie würde mit den Konsequenzen leben müssen...und eine davon war, dass sie nun mit großer Sicherheit Felicitas ewigen Hass auf sich gezogen hatte, was nichts Gutes bedeuten konnte...
Erst jetzt bemerkte Cheza, dass Stella mit Miyuki sprach, um die Situation zu entspannen. Cheza wollte etwas dazu sagen, bekam aber irgendwie keinen Ton heraus. Was war los mit ihr? Wo war denn ihr Selbstbewusstsein auf einmal abgeblieben? Als Stella die Halle verlies, fühlte Cheza sich dazu verpflichtet nun auch irgendetwas dazu zu sagen und bekam endlich den Mund auf:
"...Ich es...es tut mir so Leid...also was ich vorhin sagen wollte, meine ich...", brachte Cheza mit Mühe hervor und verbeugte sich vor Miyuki. Sie hatte mal in einem BUch für einen Knigge-Kurs gelesen, dass das in Japan eine Geste der Höflichkeit war, mit der man aber auch um Verzeihung bitten konnte, wenn die Verbeugung tief genug war. Nun gut, sie würde jetzt nicht vor dem Mädchen auf die Knie fallen, aber sie waren ja schließlich auch gar nicht in Japan...
"...ich hoffe...dir geht es gut...diese Slytherin hat dich beinahe umgehauen, als sie dich angerempelt hat..."
Nein. Sie war einfach nicht böse. Sie war zwar eine Einzelgängerin und setzte sich daher nicht für andere ein, wenn es nicht unbedingt nötig war, aber sie würde niemals böse sein können...das hatte sie nun begriffen...

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
Nach oben Nach unten
Miyuki Osawa
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 225
Zweitcharas : Liz && Sam

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Halbblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   So 14 Aug 2011 - 16:50

Einstiegspost

Miyuki stand in der Eingangshalle herum. Weshalb? Sie wusste es nicht. Sie zupfte mit ihren zarten Händen die Uniform zurecht und sah sich um. Cheza Soul, die sie recht ut kannte, unterhielt sich mit Felicitas Dain, der Schulsprecherin mit ihren eigenen Ansichten. Yuki verurteilte niemanden, daher glitten ihre dunkelbraunen Augen wieder durch die Menge. Es war erst 10 Uhr, doch Yuki war schon einige Stunden vorher wach gewesen. Wie immer. Sie steht schließlich immer vor 8 Uhr auf, doch natürlich gab es auch Außnahmen. Yuki schweifte in Gedanken, als Stella in die Halle kam. Yuki winkte ihr kurz zu, blieb aber auf ihrem Platz stehen. Sie hatte diese Nacht nicht gut geschlafen und war schon in der Nacht aufgewacht. Sie hatte nachts am Fenster gesessen und in de Himmel gesehen. Die Sterne btrachtet und den Mond. Sie liebte es, so wunderschöne Dinge zu beobachten. Um 7 Uhr hatte sie sich angezogen und ihr braun-schwarzes Haar gekämmt, ehe sie nach Draußen gegangen war. Es war noch früh gewesen, doch sie hatte den Drang nach draußen zu gehen, die frische Luft einzuatmen und den Wind in den Haaren zu spühren. Heute war es nicht sehr kalt. Naja, für die englischen Maßstäben. Da Yuki uhrsprünglich aber aus Japan kam, kannte sie noch ganz andere Temperaturen auf ihrer kleinen Insel im Pazifik. Sie war noch so inGedanken, als plötzlich jemand vor ihr stand.
Cheza Soul.
Yuki huschte ein lächeln über das Gesicht. Das war bei ihr schon immer so gewesen. Sie wollte gerade ein herzliches 'Guten Morgen' sagen, doch Cheza kam ihr zuvor.
Hey, du! Du bist Miyuki, nicht wahr? Ich habe dir etwas zu sagen!
Yuki war etwas überrascht und sah Cheza verdutzt und mit etwas geweiteten Augen an. Was war mit Cheaza los? Ihre Stimme war in einer Weise schroff und irgendwie schien sie etwas vorzuhaben. Doch sie hatte ja nichts schlimmes gesagt und sie kann ja auch nur einen schlechten Tag haben. Yuki huscte wieder ein flüchtiges Lächeln über das Gesicht, als Felicitas Dain zu Stella ging und vorher Cheza etwas zuflüsterte. Yuki sah ihr nach und musste schweigend ansehen, wie sie Stella fertig machte. Als Yuki dazwischengehen wolte, ging Felicitas und rannt sie um, wobei sie beinahe hingefallen wäre. Yuki sah ihr nach. Vielleicht hatte auch sie einen schlechten Tag, aber das sie Stella so fertig machte, ging echt nicht. Dann kam Stella auch zu ihr.
Wie geht es dir, Miyuki? Jetzt ist es wirklich schöner in der Halle...Ich muss jetzt gehen...Bis nachher...
Ehe die Gryffindor noch etwas dazu sagen konnte, verließ Stella die Halle. Yuki war nicht ganz klar was das sollte, doch sie hob nur kurz die Schultern und wandte sich Cheza zu, die ein bedrücktes und zugleich fröhlicheres Gesicht machte.
...Ich es...es tut mir so Leid...also was ich vorhin sagen wollte, meine ich...
Cheza verbeugte sich vor Yuki. Eine japnaische Geste des Respeckts. Aber, wofür entschuldigte sich Cheza?
..ich hoffe...dir geht es gut...diese Slytherin hat dich beinahe umgehauen, als sie dich angerempelt hat...
Bis jetzt war Miyuki noch nicht dazu gekommen etwas zu sagen. Doch sie wartete geduldig, bis Cheza ausgesprochen hatte, was sie bedrückte.
"Wofür entschuldigst du dich? Du hast nichts getan, was schlimm ist!", Yuki strahlte sie an, dann wurde sie wieder ernst. "Aber was Felicitas Stella gerade angetan hat.....sowas geht zu weit..hattest du damit etwas zu tun?" Yuki sah sie neugierig und etwas fordernd an. Sie wollte Cheza noch nicht verurteilen, bevor sie wusste ob diese überhaupt Schuld an etwas hatte.

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
-by meiner Yuri/Jackie- Danke <3
Nach oben Nach unten
Yuri Lee
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 395
Zweitcharas : Mika && Alan && Joon

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   So 14 Aug 2011 - 17:41

Arrow Great Hall

Warum war sie hier? Sie hatte keinen Plan, warum sie aus der Eingangshalle geflüchtet war. Irgendetwas (oder irgendjemand *muhahahaha* so ein Quatsch) hatte sie dazu bewogen. Sie blickte sich um. Sauer. Na toll, glaubte sie jetzt schon an Hokuspokus und ging in die Halle. Genau. Abrakadabra. In dem Moment fiel ihr ein, dass sie eine Hexe war. Sie sah sich nochmals um. Nein, nichts ungewöhnliches viel ihr auf. Aber sie war Vertrauensschülerin, wie ihr in dem Moment siedent heiß einfiel, als sie ihr Abzeichen sah. Aber es war nichts. Sie wollte schon wieder z8urück in die Great Hall gehen und den Kopf gegen den Tisch hauen, weil sie aufgestanden war, da fiel ihr Blick auf Cheza. Sie war in ihrer Parallelklasse ujnd Yuri hatte nichts gegen sie. Sie setzte ein Lächeln auf und wollte gerade herübergehen, da verbeugte sie sich vor einer Japanerin, die ihr nur vage bekannt vorkam. Sie hätte sie nicht einordnen können. Dann ging ihr Blick wieder zu Cheza.
Was war denn hier schon wieder los? Cheza sah aus, als würde ihr etwas leid tun. Sie stemmte die Arme in die Seiten und lief auf die anderen zu. Sie wollte wissen, was passiert war, sie war schließlich Vertrauensschülerin, auch wenn ihr nicht unbedingt alle vertrauten. Sie baute sich vor Cheza auf, obwohl sie eindeutig kleiner war als die Ravenclaw.
"Was ist hier los?", fragte sie in einem herrischen Ton.
Naja, nein, sie konnte nicht herrisch sein, es war freundlicher als gedacht. Sie wollte auch net allzu böse dastehen. Allerdings wollte sie verdammt wissen was passiert war. Vorhin hatte sie Feli bei Cheza gesehen. Was hatte die Slytherin mit der Sache zu tun?
"Was hat Felicitas gemacht?", fragte sie und zog eine Augenbraue hoch. FDabei hatte sie immer noch die Hände in die Hüften gestemmt. Sie sah zwischen den beiden hin und her. Außerdem hatte sie keine Lust mehr auf Felis Spielchen. Die konnte doch net machen was sie wollte. Es war zu auffällig. Und außerdem war sie Schulsprecherin. Das war eines der wenigen Sachen, die ihr zu schaffen machten. Sie hoffte nur, dass keiner der beiden Dummheiten begannen hatte - wegen Feli. Die machte ihr nur Schwierigkeiten. Sie runzelte die Strin. Aber heute Nachmittag war ja ein Treffen, dann würde sie mit Feli reden müssen.

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
-thx an Mira <3-
Nach oben Nach unten
Cheza Soul
Ravenclaw | 6.Klasse | Co-Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 199
Zweitcharas : Kira Soul

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolzer Halbblüter
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   So 14 Aug 2011 - 18:52

ooc:
goumenasei = Entschuldigung
sumimasei = Ich bitte vielmals um Verzeihung
demo = aber
arrigato gozaimas = vielen Dank Smile
Ich weiß nicht, wie man die Wörter buchstabiert, aber Cheza spricht die Sprache ja eh nicht fließend, also dürfen da Fehler drin sein XD

ic:
Cheza verbeugte sich nochmals vor Miyuki.
"Sumimasei...", nuschelte sie mit finnischem Akzent. Sie wusste aus einem japanischen Wörterbuch, dass 'Goumenasei' so viel wie 'Entschuldigung' bedeutete. 'Sumimasei' hingegen war eine Steigerung davon und bedeutete zusätzlich noch 'Ich bitte vielmals um Verzeihung'.
"Wofür entschuldigst du dich? Du hast nichts getan, was schlimm ist!"
Als Mikuyi sie anstrahlte, fiel Cheza auf, dass ihre Entschuldigung übertrieben gewirkt haben musste, da Miyuki ja wohl kaum ihre Gedanken gehört hatte.
"...demo...arrigato gozaimas...", murmelte Cheza mit demselben Akzent wie zuvor, um ihre Dankbarkeit dafür auszudrücken dass Miyuki ihr nicht böse war.
Dann wurde diese aber wieder ernst: "Aber was Felicitas Stella gerade angetan hat.....sowas geht zu weit..hattest du damit etwas zu tun?"
Richtig, sie hatte Miyuki immer noch nicht erklärt, wofür sie sich eigentlich entschuldigte...
Sie hätte auf ihre Frage hin gerne den Kopf geschüttelt, aber sie war nun einmal in die Sache verwickelt gewesen...
"Ich habe mich für das entschuldigt, was ich dir beinahe angetan hätte...ich habe mich mit Dain angelegt und von ihr anstacheln lassen, dich hier in aller Öffentlichkeit zu beleidigen, so wie sie Diem gerade...was ich auch beinahe getan hätte...aber ich glaube, du darfst dich bei Diem bedanken...ihre Hartnäckigkeit Dain gegenüber hat mir die Augen geöffnet, also...goumenasei..."
Kurz nachdem sie sich nochmal bei Miyuki entschudldigt hatte, tauchte Yuri Lee bei ihnen auf und fragte mit einem herrischen Ton, was passiert sei.
"Was hat Felicitas gemacht?"
Cheza antwortete für Miyuki darauf. Sie hatte dieser Felicitas zwar nun doch den Rücken gekehrt, aber sie wollte sie auch nicht unbedingt bei einer Vertrauensschülerin anschwärzen.
"Es ist alles in Ordnung. Felicitas hat sich ein wenig mit Diem gestritten, aber es ist nichts Schlimmes passiert.", behauptete Cheza fest.

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
Nach oben Nach unten
Miyuki Osawa
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 225
Zweitcharas : Liz && Sam

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Halbblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mo 15 Aug 2011 - 18:02

off: hehe find ich gut mit den japanischen Wörtern auch wenn ich pers. kein Japanisch kann Wink
PS: bei Google Übersetzer findet der deine wörter garnicht Very Happy

Sumimasei...
Miyuki schmunzelte über den leichten Akzent der Brünette. Ihr kam gerade nicht in den Sinn, welcher Akzent es war. Sie grübelte und ihr fiel dann wieder ein, dass Cheza wohl mal in Finnland lebte oder soetwas. An genaueres erinnerte sich Yuki nicht, doch sie konnte schließlich nicht alles wissen. Dennoch verstand sie wage, was Cheza ihr sagen wollte. Sie lächelte.
...demo...arrigato gozaimas...
Yuki erkannte ihre Heimatsprache und tiefste Gefühle stiegen in ihr auf. Ihre Gedanken und alles waren ja auch noch in japanisch und eigendlich war sie ständig damit umgeben, doch irgendwie hatte es ihr doch gefehlt, dies von anderen zu hören. Eine Träne lief ihr über die Wange. Manchmal vermisste sie Japan wohl doch. Sie wischte sie hastig weg und schon fand sich wieder ein Lächeln auf ihren Lippen.
Als sie noch so da stand ohne etwas gemacht zu haben, kam Yuri Kairi Lee aus Slytherin. Yuki mochte sie. Sie war nett und hilfsbereit, wie auch in dieser Situation.
Was ist hier los?
Ich habe mich für das entschuldigt, was ich dir beinahe angetan hätte...ich habe mich mit Dain angelegt und von ihr anstacheln lassen, dich hier in aller Öffentlichkeit zu beleidigen, so wie sie Diem gerade...was ich auch beinahe getan hätte...aber ich glaube, du darfst dich bei Diem bedanken...ihre Hartnäckigkeit Dain gegenüber hat mir die Augen geöffnet, also...goumenasei...
Yuki war geschockt. Felicitas hatte Stella mit absicht verletzt und Cheza, von der sie gedacht hätte, das sie so etwas niemals tun würde, hatte mitmachen wollen. Yuki war entsetzt und sah geschockt durch Cheza hindurch.
"ääh..ich.....du....ähm."
Ihr wollten keine Worte einfallen. Doch schließlich riss sie sich zusammen, dennCheza hatte es nunmal nicht getan.
"Ich finde es toll, dass du mir die Wahrheit gesagt hast.",
sagte sie nur. Sie setzte ein Lächeln auf. Sie war Cheza nicht böse, doch irgendwie war sie gerade zu geschockt, dass eine Freundin sie runtermachen wollte.
Sie stand noch so geschockt da, als Yuri Kairi Lee, Vertrauensschülerin aus Slytherin, zu ihnen trat. Yuki mochte sie. Sie war nett und hilfsbereit, wie in dieser Situation.
Cheza antwortete für Yuki und sie mochte nichts mehr hinzuzufügen.
"Hey Yuri. Ja es ist alles in Ordnung!"
Sie zwinkerte Yuri zu.

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
-by meiner Yuri/Jackie- Danke <3
Nach oben Nach unten
Mika Lee
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 87
Zweitcharas : Yuri && Alan && Joon

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mo 15 Aug 2011 - 18:44

Yuri

Hö?, dachte Yuri. Das war das erste, was ihr in dieser Situation einfiel. Wirklich helfen tat es ihr nicht. Sie runzelte die Stirn. Sie hätte schwören können, dass Feli irgendetwas getan hatte. Aber sie hatte keine Zeugen. Und auch wenn sie Feli daraiuf ansprechen würde, würde es diese bestimmt leugnen. Ohne Beweise konnte sie gar nichts tun und das wussten sie alle. Schließlich stand eine Ravenclaw vor ihr, sie sollte eigentlich schlau sein. Ein Grund mehr für sie, endlich mit ihr zu reden. Yuri hasste es, wenn Feli immer davonkam. Aber irgendwie traute sich niemand, etwas zu sagen. Sie konnte auch nicht einfach was behaupten. Aber sie wusste eigentlich ziemlich sicher, dass etwas passiert war. Cheza sah nicht so aus, als würde sie herumalbern, als sie sich vor Yuki verbeugt hatte. Yuri war sich nicht hundertprozentig sicher, aber zu 99,9 % glaubte sie, dass es eine Höflichkeitsgeste im Japanischen war, mit der man sich entschuldigen konnte. Sie sprach kein japanisch. Auch wenn sich für Europäer die Sprachen koreanisch und japanisch ziemlich ähnlich anhören mussten, waren sie doch nicht wirklich gleich. Sie mochte keine Vorurteile gegenüber Asiaten. Und noch weniger mochte sie es, in eine Schublade gesteckt zu werden, nur weril sie Asiatin war. SIe hatte nichts gegen Japaner, im Gegenteil, sie mochte Yuki sogar, es nervte nur einfach manchmal ein wenig. Sie sah zwischen Yuki und Cheza hin und her. Sie fühlte eine gewisse Ohnmacht der Situation gegenüber, was sie nicht leiden konnte. Sie fühlte sich schon wie ihre Schwester, die alles und jeden hasste. Aber was konnte sie schon tun ? Miyuki war älter als sie, aber das schreckte sie in keinem Falle ab. Aber irgendwie, musste sie die anderen überzeugen. Oder sie würde Feli darauf ansprechen und so tun als wüsste sie es. Auf der anderen Seite wusste sie gar nichts. Das war ein kleiner Schwachpunkt in ihrem sonst doch eher schwachsinnigem Plan. Sie seufzte. Gaaaaanz toll (Ironie). Sie brauchte einen Beweis. Doch aus einem ihr nicht verständlichen Grund war die Eingangshalle plötzlich wie leer gefegt. Sie sah sich ungläubig um, vorhin war es hier noch voller gewesen. Wo waren die bitte alle? War doch etwas passiert, von dem Yuri nichts wusste? Egsl, es war ihr in dem Augenblick auch egal. Sie kapitulierte schon fast. Sie gab meist viel zu schnell auf. Nein, warte, das tat sie nie. Sie straffte sie Schultern und sah zu Cheza und Miyuki. Aber was sollte sie sagen? Sie war nicht wirklich ein Sprachgenie. Eigentlich war sie gar kein Genie, wenn sie darüber nachdachte. Aber sie musste etwas tun, schließlich war sie Vertrauensschülerin, auch wenn das bedeutete, dass sie ihrem eigenen Haus oder Ravenclaw Punkte abziehen musste, sie wollte die Wahrheit wissen.
"Cheza, wir beide wissen genau, dass Felicitas irgendetwas getan hat. Aber wenn du es mir nicht sagen willst... kann ich auch nichts tun, dann wird sie immer weiter ihre Spielchen treiben, ungeschoren davonkommen und es immer wieder versuchen, andere Schüler anstacheln. Willst du das? Miyuki? Du bist doch vernünftig, oder? Du kennst auch Felicitas. Du weißt gar nicht, wie verrückt sie werden kann. Und wenn es eine Möglichkeit gibt sie auszubremsen, dann tue ich das auch gerne. Ich brauche nur eben Zeugen. Kommt schon, sie ist zu mächtig. Wollt ihr das verantworten, wenn ihr es wenigstens ein wenig verhindern könnt?"
Man, sie hielt ja hier schon moralische Reden, obwohl sie eigentlich der letzte Mensch dazu war. Außerdem fing sie schon an, alles zu dramatisieren. Oh Gott, sie hätte Politikerin werden sollen. Da fiel ihr ein, dass sie das immer noch konnte, nur wollte sie es nicht wirklich.

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
thx to Mira :-*
Optimist: Die Hoffnung stirbt zuletzt!
Pessimist: Aber sie stirbt!
Nach oben Nach unten
Miyuki Osawa
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 225
Zweitcharas : Liz && Sam

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Halbblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mo 15 Aug 2011 - 18:58

Yuki sah wie Yuri nachdachte und irgendetwas schien ihr an Yuki zu stören. Was es auch war, Yuki mochte es nicht. Doch dann schob Yuki es einfach darauf, dass Yuri nur Felicitas gegenüber etwas naja wie sollte man sagen, misstrauisch war? Miyuki konnte dasnicht verstehen. Felicitas war zwar oft unhöflich, niedermachend und zickig, aber bestimmt steckte dahinter etwas. Vielleicht hatte es etwas in Felicitas Vergangenheit gewesen, dass sie so unhöflich werden ließ. Vielleicht musste sie sich nur vor ihrem verletzen Inneren verstecken, indem sie auf cool tat. Yuki konnte also mitfühlen.
Cheza, wir beide wissen genau, dass Felicitas irgendetwas getan hat. Aber wenn du es mir nicht sagen willst... kann ich auch nichts tun, dann wird sie immer weiter ihre Spielchen treiben, ungeschoren davonkommen und es immer wieder versuchen, andere Schüler anstacheln. Willst du das? Miyuki? Du bist doch vernünftig, oder? Du kennst auch Felicitas. Du weißt gar nicht, wie verrückt sie werden kann. Und wenn es eine Möglichkeit gibt sie auszubremsen, dann tue ich das auch gerne. Ich brauche nur eben Zeugen. Kommt schon, sie ist zu mächtig. Wollt ihr das verantworten, wenn ihr es wenigstens ein wenig verhindern könnt?
Diese Worte schreckten Yuki hoch. Wollte sie, dass andere freundliche Schüler unter Felicitas Handlungen leiden? Mochte sie das wirklich? Sie hatte ja Stella gesehen und sie wusste nun auch, dass Feli Cheza eingesponnen hatte, um etwas derartig schreckliches zu tun. Yuki biss auf ihrer zarten Lippe herum und sah zu der Koreanerin.
"Ich..du..man. Also, ich will nicht lügen, daher sage ich dir was geschehen ist, weil du das ja gerne Wissen wilsst!", sie lächelte der Vetrauensschülerin zu.
"Felicitas Dain hat Stella verbal niedergemacht und es gabe eine.....einen Streit ürde ich sagen. Ja, und vorher....."
Sie sah prüfend zu Cheza, doch sie wollte nicht lügen. Sollte Yuri doch alles erfahren. Yuki konnte es nie allen recht machen, obwohl sie das gerne tun würde.Sie seufzte.
"Ich weiß nicht ob ich dir das erzählen dar oder soll...Cheza...vielleicht könntest du..?,
Yukis dunkle Augen wanderten wieder zu der Ravenclaw und dann wieder zu Yuri Lee.

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
-by meiner Yuri/Jackie- Danke <3
Nach oben Nach unten
Cheza Soul
Ravenclaw | 6.Klasse | Co-Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 199
Zweitcharas : Kira Soul

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolzer Halbblüter
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi 24 Aug 2011 - 19:49

ooc: Das Kiralein hat endlich Zeit gefunden, zu posten^^"
Tut mir Leid, dass ich euch aufgehalten habe...
Dass Google die japanischen Wörter nicht findet muss daran liegen, dass ich sie vermutlich komplett falsch geschrieben habe XD

ic:
Cheza erkannte, dass die wenigen japanischen Worte trotz ihres grauenvollen Akzents Gefühle in Miyuki wach riefen, denn ihr entging die einzelne Träne auf ihrem Gesicht nicht. Sie wusste, dass jetzt der falsche Zeitpunkt dafür war, aber sie schwor sich, Miyuki einmal danach zu fragen, ob sie ihr mehr japanisch beibringen könnte. Denn diese schien es sehr vermisst zu haben, jemanden in ihrer Heimatsprache reden zu hören.
Als Cheza mit ihrem Geständnis rausrückte und Miyukis geschockten Blick sah, wünschte sie sich, ihre Worte zurücknehmen zu können. Sie wünschte sich in der Zeit zurück. Sie wünschte sich, Dain nie angesprochen zu haben, aber das war nun einmal nicht mehr möglich...
"Ääh..ich.....du....ähm."
Miyuki schien nach passenden Worten zu suchen...
Cheza, du bist so ein Trottel! Du Idiot!
Chezas innere Stmme schimpfte mit ihr. Sie wäre am liebsten im Boden versunken vor Scham. Wie hatte sie so etwas Miyuki nur antun wollen? Sie musste wirklich vollkommen bescheuert gewesen sein!
"Ich finde es toll, dass du mir die Wahrheit gesagt hast."
Cheza traute ihren Ohren kaum. Miyuki verzeihte ihr dennoch? Aber sie...sie hatte doch...
Sie konnte nichts darauf erwidern. Bloß ein dankbares Lächeln brachte sie zu Stande.
Dann mischte sich Yuri erneut ein:
"Cheza, wir beide wissen genau, dass Felicitas irgendetwas getan hat. Aber wenn du es mir nicht sagen willst... kann ich auch nichts tun, dann wird sie immer weiter ihre Spielchen treiben, ungeschoren davonkommen und es immer wieder versuchen, andere Schüler anstacheln. Willst du das? Miyuki? Du bist doch vernünftig, oder? Du kennst auch Felicitas. Du weißt gar nicht, wie verrückt sie werden kann. Und wenn es eine Möglichkeit gibt sie auszubremsen, dann tue ich das auch gerne. Ich brauche nur eben Zeugen. Kommt schon, sie ist zu mächtig. Wollt ihr das verantworten, wenn ihr es wenigstens ein wenig verhindern könnt?"
Cheza blickte stur zu Boden, als sie on Yuri angesprochen wurde. Sie konnte ihr nicht in die Augen sehen, weil sie weder weiter lügen, noch über das Geschehen reden wollte. Miyuki hingegen offenbarte Yuri nun, was wirklich passiert war:
"Felicitas Dain hat Stella verbal niedergemacht und es gabe eine.....einen Streit würde ich sagen. Ja, und vorher....."
Stella...damit war wohl Diem gemeint, schloss Cheza.
Sie wusste, worauf Miyuki hinaus wollte, aber sie hatte keine Ahnung, ob sie davon berichten wollte.
"Ich weiß nicht ob ich dir das erzählen darf oder soll...Cheza...vielleicht könntest du..?"
Cheza bemerkte, dass Miyuki sie hilfesuchend anblickte.
Nein!
Eine laute innere Stimme in Cheza schrie und flehte, dass ihre Schandtat, sich für einen Moment Felicitas angeschlossen zu haben, geheim bleiben sollte. Doch Cheza ignorierte ihre inneren Proteste, atmete tief durch und begann zu erzählen. Viel gab es nicht, was sie sagen konnte, aber sie versuchte das Geschehen möglichst genau wiederzugeben, selbst wenn es bedeutete, dass Ravenclaw möglicherweise wegen ihr Punkte verlor:
"Also ich..."
Cheza wusste nicht so recht, wie sie es in Worte fassen sollte. Aber um auf Dains Seite zu stehen, war es jetzt zu spät! Sie wusste, dass diese sie abgrundtief hassen würde, wenn sie erst einmal erführe, was hier vorgefallen war.
"...eigentlich habe ich Felicitas zunächst nur nach ihrem Buch gefragt, weil ich so gerne lese und da hat sie mich direkt angefahren und beleidigt...so von oben herab behandelt zu werden, bloß weil ich jemanden höflich nach einem Buch gefragt habe...da ist dann wohl eine Sicherung bei mir durchgebrannt und ich habe mich mit ihr angelegt...Felicitas ist sehr gut darin, die Menschen um sich herum zu manipulieren, auch wenn das mein Handeln keineswegs rechtfertigt...ich habe sie angelogen und behauptet, dass ich reinblütig sei und die Gryffindors ebenso verabscheuen würde wie sie...da hat sie...mich auf die Probe stellen wollen und ich sollte..."
Cheza stockte für einen Moment. Es fiel ihr so schwer davon zu reden, weil sie selbst kaum glauben konnte, wie leicht sie sich hatte manipulieren lassen.
"...ich sollte Miyuki ebenso beleidigen wie Felicitas Stella gerade eben. Es sollte wohl...als Vorführung an mich gedacht sein...aber wenn mir dieser Streit eines gezeigt hat, dann, dass ich niemals so böse sein kann, wie sie...ich kann Menschen nicht einfach so grundlos beleidigen...doch es macht mir irgendwie Angst, nicht zu wissen, wie weit ich gegangen wäre, wenn sie hier geblieben wäre..."
Cheza seufzte tief. Es war alles gesagt. Yuri konnte ihr Punkte für ihr unmenschliches Verhalten abziehen, wenn sie wollte, sie hätte es nicht anders verdient...
Nur Eines interessierte sie jetzt dennoch:
"Aber wie...soll dieses Geständnis denn helfen, Dains Verhalten zu ändern?", fragte sie an Yuri gewandt.

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
Nach oben Nach unten
Yuri Lee
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 395
Zweitcharas : Mika && Alan && Joon

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do 25 Aug 2011 - 17:43

Ich..du..man. Also, ich will nicht lügen, daher sage ich dir was geschehen ist, weil du das ja gerne Wissen wilsst!
Sie lächelte Miyuki dankend zu, wenisgtens eine die vernünftig war, sie war einfach zu nett, manchmal, Yuri mochte sie immer mehr. Das Lächeln verging ihr, als sie Miyukis nächsten Satz hörte:
Felicitas Dain hat Stella verbal niedergemacht und es gabe eine.....einen Streit ürde ich sagen. Ja, und vorher.....
Sie hatte es doch gewusst. Diese Dain war einfach unglaublich. Sie shcüttelte entrüstet den Kopf und steckte die Hände in die Seiten. Das war doch einfach nicht zu fassen. Sie konnte es kaum glauben, obwohl es natürlich logisch und vorraussehbar gewesen war. Aber was war vorher geschehen? Sie lauschte nun noch aufmerksamer als sowieso schon.
Ich weiß nicht ob ich dir das erzählen dar oder soll...Cheza...vielleicht könntest du..?
Was war denn so schlimm gewesen. Sie sah misstrauisch und abwartend zwischen Miyuki und Cheza hin und her. Verheimlichten sie ihr etwas? Was hatte Felicitas schon wieder angestellt?
Also ich...
Yuri hielt es fast nicht mehr, was mussten sie es auch so spannend machen? Sie wusste doch, dass Felicitas irgendetwas ausgehackt hatte.
...eigentlich habe ich Felicitas zunächst nur nach ihrem Buch gefragt, weil ich so gerne lese und da hat sie mich direkt angefahren und beleidigt...so von oben herab behandelt zu werden, bloß weil ich jemanden höflich nach einem Buch gefragt habe...da ist dann wohl eine Sicherung bei mir durchgebrannt und ich habe mich mit ihr angelegt...Felicitas ist sehr gut darin, die Menschen um sich herum zu manipulieren, auch wenn das mein Handeln keineswegs rechtfertigt...ich habe sie angelogen und behauptet, dass ich reinblütig sei und die Gryffindors ebenso verabscheuen würde wie sie...da hat sie...mich auf die Probe stellen wollen und ich sollte...

Das konnte Yuri sich gut vorstellen. Dain hatte oft soetwas getan, sie kannte sich sehr gut im Manipulieren von anhderen aus. Aber da Cheza hier neben Miyuki stand, konnte doch nichts schlimmes passiert sein, Cheza hatte es abgelehnt. Schluss aus, was soll schon noch kommen?
...ich sollte Miyuki ebenso beleidigen wie Felicitas Stella gerade eben. Es sollte wohl...als Vorführung an mich gedacht sein...aber wenn mir dieser Streit eines gezeigt hat, dann, dass ich niemals so böse sein kann, wie sie...ich kann Menschen nicht einfach so grundlos beleidigen...doch es macht mir irgendwie Angst, nicht zu wissen, wie weit ich gegangen wäre, wenn sie hier geblieben wäre...
Bitte was? Damit hatte sie nicht gerechnet. Sie sah Cheza fassungslos an, wie konnte sie nur darauf eingehen. Auf der anderen Seite war Felicitas ein Meister der Manipulation. Sie richtete sich auf und schenkte Cheza ein Lächeln. Es sollte ihr zeigen, dass sie nicht shclecht über sie dachte. wie sollte sie, schließlich war sie di Slytherin.
Aber wie...soll dieses Geständnis denn helfen, Dains Verhalten zu ändern?
Yuri lächelte über diese Frage. Das hatte sie erwartet.
"Nun, ich kann erstmal das hier tun. 20 Punkte abzug für Slytherin, wegen größte Beleidigung gegen eine Gryffindor, tätlichen Angriff und Anstiften zu einer Straftat sowie Manipulation!"
Sofort leerte sich das Stundenglas von Slytherin. Felictitas würde rauchen. Aber sie musste es tun, auch wenn es sie schmerzte, aber es gab eben Grenzen.
"Über den Rest werde ich nachdenken, bis heute Nachmittag!", sie lächelte geheimnissvoll.

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
-thx an Mira <3-
Nach oben Nach unten
Miyuki Osawa
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 225
Zweitcharas : Liz && Sam

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Halbblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do 25 Aug 2011 - 18:05

Cheza hatte Yuri alles erklärt und sie hatte scweigend daneben gestanden. Sie wollte sich nciht einmischen, wobei sie selbst auch beteiligt war. Ein lächeln huschte über ihr Gesicht, um alle wissen zu lassen, das nichts war und das sie einigermaßen gut drauf war.
Nun, ich kann erstmal das hier tun. 20 Punkte abzug für Slytherin, wegen größte Beleidigung gegen eine Gryffindor, tätlichen Angriff und Anstiften zu einer Straftat sowie Manipulation!
Yuki wusste nicht, ob sie dasselbe getan hätte, sie war viel zu nett um Vertrauensschülerin von Gryffindor zu sein, doch sie kannte schließlich auch recht und unrecht und sie hätte wohl dasselbe getan wenn Yuri dies nciht schon getan hätte.
Über den Rest werde ich nachdenken, bis heute Nachmittag!
Yuris Lächeln war irgendwie seltsam und Yuki war nunmal sehr neugierig, auch wenn sie sich ungern in Sachen von anderen einmischte.
"Heute Nachmittag? Ist dann ein besonderer Anlass?", fragte sie ehrlich und sah Yuri mit großen Augen an. Man konnte ihr wirklich ansehen, dass sie total neugierig war, doch das wollte sie nicht sehen lassen. Aber kein Mensch war perfekt. Auch die junge Gryffindor nicht. Sie schüttelte den Kopf über sich selbt, aber was konnte heute Nachmittag schon sein? Vielleicht war es garnichts besonderes, doch Yuki wollte das nicht glauben. Ein bisschen Aufregung war schon irgendwie toll. Vielleicht war es diese 'Gemeinschaft' von denen alle sprechen. Was da wohl gemacht wird? Auf jeden fall trafen sich dort Schüler und eigendich konnte das dann nichts schlimmes sein oder doch?
Sie schämte sich auf einmal, das sie gefragt hatte.

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
-by meiner Yuri/Jackie- Danke <3
Nach oben Nach unten
Stella Diem
Gryffindor | 6.Klasse | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 417
Zweitcharas : Emma & Chris & Ciel

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Vergeben
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi 31 Aug 2011 - 11:23

Von irgendwoher Arrow

Stella streckte sich noch einmal, bevor sie in die Halle trat. Ihre Augen glitzerten leicht, sie hatte endlich, endlich wieder gute Laune. Diese kurze Auszeit hatte ihr gut getan, sie war ein wenig am Rand des Verbotenen Waldes entlangspaziert, nur um zu sehen, ob es die Kräuter für ihr Projekt dort gab. Natürlich hatte sie keine gefunden, aber diese Zeit an der frischen Luft hatte ihr sehr gut getan und ihr ihr anziehendes Lächeln wieder auf ihr hübsches, schmal geschnittenes Gesicht gemalt. Sie fühlte sich gut, sogar ziemlich gut und hielt ihre Tasche locker in der rechten Hand. Das Gespräch mit Dain hatte sie verletzt, ja, aber sie hatte es nicht gezeigt, sondern es wie immer schon geschluckt. Das tat sie, um sich ihre fröhliche, offene Art nicht zu verderben, nur wenn die anderen weg waren, dann war sie ruhig und etwas traurig.
Sie betrat die Halle und erfasste alles mit einem Blick aus ihren smaragdgrünen Augen. Dann ging sie wieder auf Miyuki zu, sie lächelte sie an und bei jedem ihrer eleganten Schritte wogen ihre Haare mit, die ihr dann ins Gesicht fielen.
Sie blieb vor Miyuki stehen, lächelte leicht und strich sich die Haare aus dem Gesicht.
"Hallo, Miyuki! Es tut mir Leid, dass ich so schnell weggegangen bin...aber..."
In Stella flammte wieder ein wenig Traurigkeit auf, die sofort überdeckt wurde.
Sie verbeugte sich leicht, nur zur Entschuldigung eben und richtete sich wieder auf.
Das Lächeln blieb hartnäckig auf ihrem Gesicht und sie hob den Blick, der sich für eine Sekunde auf die Stundengläser setzte. Was war das? Von den Punkten der Slytherins hatten sich zwanzig verabschiedet. Sie war erstaunt, blickte aber dann wieder Miyuki an.
"Wie geht es dir?"

_________________
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen][/img]


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen][img]
Nach oben Nach unten
Miyuki Osawa
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 225
Zweitcharas : Liz && Sam

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Halbblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi 31 Aug 2011 - 18:47

Also Yuki noch den Blick auf Yuri gerichtet hatte und neugierig auf dessen Antwort wartete, kam Stella, ihre beste Freundin wieder in die Halle. Yuki fragte sich, wo sie gewesen war, doch sie verstand, dass man mal einige Minuten für sich brauchte. Sie slebst tata das genauso, wanderte gern umher und dachte an das ein und andere war ihr so wiederfahren ist oder vielleicht mal passieren wird. Yuki lächelte sanft als Stella uf sie zukam. Wo konnte Stella gwesen sein? Sie war bestimmt draußen durch die Wiese gestreift oder am Waldrand entlanggewandert, denn Stella konnte ja nicht, wie Yuki sich in einen Panter verwandeln und dann durch die Wlder streifen.
Yuki war schon ein Animagi soweit sie denken konnte und sie mochte es meistens auch nciht, sich in dieses Tier zu verwandeln. Doch manchmal konnte man dann super abschalten und sich von allen Lasten zu befreien. Sie konnte sich jedoch erst seit kurzem in den schwarzen Panter verwandeln, der ihr Animagus war. Keiner wusste allerdings davon, doch eigendlich musste man das anmelden. Außer Claire und Tikumi wusste keiner von dieser Gabe, wie sie es nennen, doch Yuki seht das eher als unnötige Last.
Als wäre Yuki klat geworden, strich sie sich über die Arme, natürlich mit ihrem allzeit bekannten Lächeln.
Hallo, Miyuki! Es tut mir Leid, dass ich so schnell weggegangen bin...aber...
Miyuki entging die Traurigkeit nicht, doch bevor sie etwas erwiedern konnte sprach Stella weiter.
Wie geht es dir?
"Mir geht es gut...aber wie siehts bei dir aus?"
Sie legte eine Hand an Stellas Schulter und mit der anderen Hang zwirbelte sie an ener Haarsträhne ihres schwarzen Haaren herum.

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
-by meiner Yuri/Jackie- Danke <3
Nach oben Nach unten
Cheza Soul
Ravenclaw | 6.Klasse | Co-Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 199
Zweitcharas : Kira Soul

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolzer Halbblüter
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi 31 Aug 2011 - 19:13

ooc:
So, ich verabschiede mich dann mal, da ich den Rest meines Urlaubs weg bin und danach wegen meiner Arbeit nicht weiß, wie viel Zeit ich haben werde, zu posten, hoffentlich bis bald Wink

ic:
Cheza sah in Yuris Gesicht das Gleiche Entsetzen, das sie auch bei Miyuki wahrgenommen hatte. Sie fühlte sich furchtbar schuldig. Könnte sie doch nur ungeschehen mache, was sie beinahe getan hätte! Sie wünschte sich, Dain niemals angesprochen zu haben...
Dann schenkte Yuri ihr jedoch ein Lächeln. Hatte auch sie ihr vergeben? Selbst wenn es so war, sie selbst würde sich das Ganze wahrscheinlich nie verzeihen, oder aber sehr lange brauchen, um darüber hinweg zu kommen...
Auf ihre Frage hin lächelte Yuri erneut:
"Nun, ich kann erstmal das hier tun. 20 Punkte abzug für Slytherin, wegen größte Beleidigung gegen eine Gryffindor, tätlichen Angriff und Anstiften zu einer Straftat sowie Manipulation!"
Cheza traute ihren Ohren kaum. Dass nicht Ravenclaw sondern Slytherin Punkte abgezogen bekam, hob ihre Laune und heiterte sie ein wenig auf. Feicitas würde stinksauer sein, nicht nur auf sie, sondern vermutlich auch auf Yuri. Diese war ihr nun mehr als sympathisch. Es kostete einiges an Mut so hart gegen sein eigenes Haus vorzugehen und der Fairness den Vorzug zu geben. Cheza bewunderte Yuri dafür.
"Über den Rest werde ich nachdenken, bis heute Nachmittag!", erwähnte die Slytherin mit einem geheimnisvollen Lächeln. Was war denn am Nachmittag? Gab es irgendein besonderes Treffen oder Ereignis? Ehe Cheza ihre Fragen laut aussprechen konnte, hatte Miyuki das schon für sie erledigt:
"Heute Nachmittag? Ist dann ein besonderer Anlass?"
Cheza beobachtete Yuri und wartete ebenso gespannt auf dessen Antwort wie Miyuki, doch Yuri schwieg. Dann kam Stella zurück und unterhielt sich mit Miyuki. Cheza konnte Stella nicht in die Augen sehen. Sie bemerkte den Schmerz in Stellas Blick und wandte sich ab. Es lag nicht an Stella, aber sie brauchte jetzt erst mal Abstand und Zeit, um das Ganze zu verarbeiten...und das, obwohl sie nicht das Opfer, sondern in gewisser Weise der Täter war...
Mit einem leichten Nicken verabschiedete sie sich von Yuri.
"Danke...dass du mich nicht für mein Handeln verurteilst...", raunte sie der Slytherin zu, bevor sie ging. Sie war zwar neugierig, was diese wohl mit ihrer letzten Aussage gemeint haben könnte, aber sie wollte sie nicht damit belästigen, nach dem, was diese für sie getan hatte...

Arrow weg, Urlaub und Arbeit...

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
Nach oben Nach unten
Stella Diem
Gryffindor | 6.Klasse | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 417
Zweitcharas : Emma & Chris & Ciel

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Vergeben
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do 1 Sep 2011 - 9:57

Stella war wirklich erleichtert, als Miyuki sagte, dass es ihr gut ging.
Sie hatte das erwartet, denn in Chezas Augen hatte sie nicht diese starke, wahre Abneigung gesehen, wie das bei dieser Dain der Fall gewesen war.
Sie spürte es, wenn Leute sich verstellten, auch wenn sie es selbst viel zu häufig tat.
Aber für Stella war es normal, sie tat es immer wieder, einfach weil sie es liebte fröhlich zu sein und sie war sich sicher, dass es die anderen verwirren würde, wenn sie es auf einmal nicht war. Zudem wollte sie niemanden mit ihren Sorgen belasten, auch wenn sie wusste, dass es nicht gut war, alles in sich hinein zu fressen.
Stella bemerkte auch, dass Cheza ihrem Blick auswich. Hatte sie etwas falsch gemacht? Wohl eher nicht, immerhin hatte sie nichts gegen sie gesagt. Aber vielleicht hatte die Ravenclaw auch nur ein schlechtes Gewissen... Mir geht es gut...aber wie siehts bei dir aus?
Sollte sie lügen? Wohl besser nicht...Ein normales In Ordnung würde Yuki zweifeln lassen...
Also etwas Mittleres...Stella lächelte und sah Yuki an.
"Es geht schon.", meinte sie leichthin. Es war nicht normal, dass sie sich von Dain hatte verletzen lassen, wenigstens hatte sie es vor der arroganten Slytherin nicht gezeigt.

_________________
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen][/img]


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen][img]
Nach oben Nach unten
Yuri Lee
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 395
Zweitcharas : Mika && Alan && Joon

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do 1 Sep 2011 - 14:45

Probe

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
-thx an Mira <3-
Nach oben Nach unten
Stella Diem
Gryffindor | 6.Klasse | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 417
Zweitcharas : Emma & Chris & Ciel

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Vergeben
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do 1 Sep 2011 - 17:15

Stella sah zu Miyuki, bevor sie auf ihre Armbanduhr sah, um zu überprüfen, wie spät es wohl sein könnte, denn wenn es eines gab, mit dem die Spanierin nicht gesegnet war, dann war es ein gutes Zeitgefühl. Sie konnte keine fünf Minuten abschätzen und daher trug sie auch immer eine Uhr. Zuhause hatte sie Hunderte von Armbanduhren, jede von diesen und sowieso jedes von den Geschenken, welches ihr ihre Eltern gaben, erinnerte sie daran, wie wenig Zeit sie mit ihnen während ihres Lebens hatte verbringen dürfen. Damals hatte sie sich noch so sehr über diese Aufmerksamkeiten in Form von Kleidern, Schmuck und Spielzeug gefreut, aber nun...
Sie seufzte kaum hörbar, als sie die Zeit wahrnahm: Kurz nach ein Uhr.
"Schon ziemlich spät, hmm?", fragte sie mehr sich selbst als Miyuki.
"Hey, Miyuki, ich gehe noch mal in die Halle, ich glaube, ich sollte mal sehen, ob jemand meine Post eingesteckt hat. Falls ich überhaupt welche gekriegt hab."
Stella lachte sie an, obwohl sie sich sicher war, etwas bekommen zu haben. Und wenn nicht, dann würde sie eben sehen, wen sie dort traf.
"Kommst du vielleicht gleich nach? Dann können wir mal wieder nach Hogsmeade, das würde ich toll finden!" Sie lächelte sie fröhlich an und meinte: "Sayonara!"
Dann drehte sie sich um und ging los.
Arrow Große Halle

_________________
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen][/img]


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen][img]
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eingangshalle   

Nach oben Nach unten
 
Eingangshalle
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Eingangshalle blaues Haus
» Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)
» Eingangshalle/Foyer

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Next Generation :: Archiv :: Archiv :: RPG :: 4. -17. September-
Gehe zu: