StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Chatbox


SEHR WICHTIGE ANKÜNDIGUNG
So 4 Nov 2012 - 0:18 von Felicitas Dain
Guten Abend liebe Leute!

Eine der bisher wichtigsten Ankündigungen wird heute gemacht. Unser Forum existiert seit ca. 2 Jahren auf forumieren.com. In der Zeit hat sich viel getan und manche User kamen, manche gingen und manche meldeten sich nie wieder. Um diese Tatsache aus der Welt zu räumen [und weil man in forumieren Foren recht wenig machen kann, was den Style betrifft] haben Lenna und ich auf dem Forumstreffen beschlossen, mit dem gesamten Board nach bplaced.net …

Kommentare: 1

Teilen | 
 

 Eingangshalle

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Felicitas Dain
Slytherin | Klasse 7 | SP | Miss Zwielicht| Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 478
Zweitcharas : Alioth LESTRANGE

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Eingangshalle   Di 2 Aug 2011 - 19:51

-> Raum der Wünsche

Felicitas betrat die Eingangshalle. Sie war gefüllt mit rund fünfzig Schülern. Alle redeten durcheinander - es gab ein Gemurmel. Felicitas sah kein bekanntes Gesicht. Eine Steinbank stand leer vor ihr und lud Felicitas ein, sich zu setzen, was diese auch tat.
Klar, sie wollte eigentlich in die Große Halle gehen, aber jetzt fehlte ihr der Elan dazu. Sie war erschöpft von dem Kampf. Sie hatte immer wieder getötet. Ein schönes, aber auch ein Schreckliches Gefühl. Macht. Ja, sie hatte immer Macht haben wollen. Macht tat gut, berauschte, gab den Kick.
Man durfte sich nicht von seinem Trip abbringen lassen, wenn man darauf gekommen war. Nur so hatte man Erfolg. Gedankenverloren starrte Felicitas umher. Sie wollte nicht hochgehen. Nicht in ihr leeres Zimmer. Ohne Leah. Ohne Leah war es, als ob ein Teil von ihr fehlen würde. Ein Teil, den sie erst neu entdeckt hatte.
Nach der Gemeinschaftsversammlung würde sie auch Training machen. Nicht im Zaubern. Da war sie gut und bewandert genug darin. Nein. Im körperlichen Training. Messer.
Sie schlug die Beine übereinander und stellte ihre Perlmuttasche neben sich. Das Buch kramte sie auch hervor und las weiter, an der Stelle, an der ihr hübschen Seidenlesezeichen in Grün steckte.
Reinblüterfamilien und deren Tradition - Die Blacks, Aufstieg und Untergang.
Einst gründeten sich mit Phineas Nigellus und seinen Geschwistern die ehrwürdige Familie der Blacks. Diese ist jedoch ausgestorben. Es gibt zwar einzelne Blacks heutzutage, jedoch sind diese nicht mit der Familie verwandt. Die Blacks hatten mit ihrem Spruch Toujours pour ihre französische Abstammung kenntlich gemacht. Sie vertrat die Meinung von Reinblüterehen. Mit Sirius Black ging die Familie unter. SIe pflanzte sich zwar in zweigen der Prewetts, Lestranges und Malfoys fort, jedoch blieb ihr Urname nicht erhlaten.

Der Niedergang einer Familie. Elizabeth hieß mit Nachnamen Black. Aber es stand darin, dass sie nichts mit diesem Zweig zu tun haben kann. Felicitas hatte auch Vorfahren, die vor Jahrzehnten mit den Blacks verknüpft waren.

_________________
The {rebirth} will rise and I'll grow with him.

Meine Seele ist schwarz,
Mein Herz voll Asche,
Mein Körper er tanzt,
Mein Geist, er sinnt auf Rache.


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Cheza Soul
Ravenclaw | 6.Klasse | Co-Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 199
Zweitcharas : Kira Soul

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolzer Halbblüter
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Fr 5 Aug 2011 - 14:21

Cheza war auf dem Weg in die Große Halle. Sie hatte letzte Nacht nicht besonders gut geschlafen und war so spät eingeschlafen, dass sie erst jetzt auf den Beinen war. Na ja, wenigstens gab es viele Langschläfer und es war zum Glück noch genug Zeit, für ein kleines Frühstück in der Halle, bevor der Unterricht anfing.
In der Halle drängelte sie sich durch die vielen Leute. Warum standen hier so viele? Hatten sie keinen Hunger? Während sie sich umschaute, blieb ihr Blick an einer Slytherin hängen, die allein auf einer Steinbank saß und in ihr Buch vertieft war. Was sie wohl las? Cheza liebte Bücher und ohne, dass sie es bewusst steuerte, lief sie auf die Slytherin zu, wie magisch von dem Buch angezogen. Alle Gedanken ans Essen waren auf einmal wie weggefegt.
"Was liest du?", fragte Cheza gut gelaunt. Erst jetzt fiel ihr auf, dass sie direkt vor der Slytherin stand, die ihrem Aussehen nach zu urteilen mindestens zwei Jahre älter war als sie. Cheza ärgerte sich, wie so oft über ihr unüberlegtes Handeln:
Na toll? Wo sind denn bitte deine Manieren abgeblieben? Fragst einfach so eine Fremde nach ihrem Buch, anstatt dich wenigstens mal vorzustellen!
Cheza entdeckte nun auch noch das Abzeichen, dass die Slytherin als Schulsprecherin auswies.
Heute scheint wohl nicht mein Tag...hoffentlich bekomme ich keinen Punkteabzug für mein forsches Verhalten...

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
Nach oben Nach unten
Felicitas Dain
Slytherin | Klasse 7 | SP | Miss Zwielicht| Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 478
Zweitcharas : Alioth LESTRANGE

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Fr 5 Aug 2011 - 14:55

Felicitas war gerade in das Kapitel über die Blacks verteift, als sie merkte, dass sie angesprochen wurde.
Was liest du?
Felicitas sah hoch. Ein herablassender Blick auf den Ravenclawumhang werfend.
"Was geht dich das an, Ravenclaw?"
Felicitas hatte im Grunde nichts gegen dieses Haus. Aber sie kannte die andere Person nicht. Das war der erste Grund. Es nervte sie, wenn sie nicht genau über denjenigen oder diejenige Bescheid wusste, mit dem sie redete. Da konnte sie sich keine Beschimpfungen ausdenken.
Außerdem hatte sie die Ravenclaw nicht gesehen, jedoch schien sie aus einem der Fünfer Jahrgänge zu kommen, denn für eine Sechstklässlerin sah sie zu jung aus - jedoch für einen der Unterstufenschüler zu alt.
Sie hatte in diesem Moment ebenfalls etwas gegen diese Person, weil sie sie beim Lesen gestört hatte. Felicitas legte demonstrativ ihr Lesezeichen in das Buch. Klappte es zu und legte es zurück in ihre Tasche.
"Wenn du es so dringend wissen willst - es heißt 'Reinblüter und ihre Macht."
Felicitas stand auf. Ihre Absätze machten sie gute fünf Zentimeter größer, als die ihr Gegenüberstehende Ravenclaw. So konnte Feli herabsehen.
"Willst du sonst noch etwas, wenn du schon irgendwelche Fremden Personen ansprichst?"

_________________
The {rebirth} will rise and I'll grow with him.

Meine Seele ist schwarz,
Mein Herz voll Asche,
Mein Körper er tanzt,
Mein Geist, er sinnt auf Rache.


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Cheza Soul
Ravenclaw | 6.Klasse | Co-Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 199
Zweitcharas : Kira Soul

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolzer Halbblüter
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Fr 5 Aug 2011 - 15:23

Was geht dich das an, Ravenclaw? fuhr die Slytherin sie sofort an. Aber Cheza hatte auch nicht mit einer höflichen Antwort gerechnet, wo sie sich ja noch nicht mal vorgestellt hatte. Wie kam sie da jetzt nur heil wieder raus? Die Slytherin sah so gar nicht begeistert davon aus, dass sie beim Lesen gestört worden war. Und im Moment kam es Cheza so vor, als ob sie an die unfreundlichste Person von ganz Hogwarts geraten wäre.
Bitte kein Punktabzug, bitte kein Punktabzug, bitte kein Punktabzug! betete sie innerlich, ließ sich von außen aber nichts anmerken und versuchte trotz der abweisenden Gesten und unfreundlichen Worte der Slytherin ein höfliches Lächeln aufzusetzen.
"Wenn du es so dringend wissen willst - es heißt 'Reinblüter und ihre Macht." antwortete ihr Gegenüber schließlich doch noch auf ihre Frage. Ehe Cheza etwas erwidern konnte, war die Slytherin auch schon aufgestanden und überragte sie nun um mehrere Zentimeter, so dass Cheza nach oben blicken musste, um ihr ins Gesicht sehen zu können. Wahrscheinlich wollte die andere ihre Überlegenheit raushängen lassen aber Cheza hatte keine Angst vor Menschen, die größer waren als sie.
"Willst du sonst noch etwas, wenn du schon irgendwelche Fremden Personen ansprichst?"
Cheza überlegte, was sie am Besten antworten sollte.
"Vielleicht will ich mich noch vorstellen, damit wir keine Fremden mehr sind?", erwiderte sie lächelnd.
Jetzt bloß keine Fehler mehr erlauben...ob ich es irgendwie wieder hinbiegen kann, dass sie mich mag...
"Mein Name ist Cheza Soul. Und mit wem habe ich die Ehre?", fragte sie übertrieben höflich, ohne, dass es ihr auffiel. Das war so megapeinlich, ihr Gegenüber war Schulsprecherin und sie kannte trotzdem nicht mal ihren Namen!
"Wo finde ich denn ein solches Buch? In der Verbotenen Abteilung?"
Hallo?! Nachdenken, bevor du redest, Mädel!
"Also ich meine, nicht, dass ich dort danach suchen würde, aber ich interessiere mich nun mal für ALLE Bücher...", ergänzte sie hastig. Das stimmte sogar. Sie hatte bisher alles gelesen, was sie in die Finger bekommen hatte, egal worum es sich gehandelt hatte. Sie war nun mal sehr neugierig und entgegen den Warnungen ihrer Mutter interessierte sie sich für schwarzmagische Bücher ebensosehr wie für andere.

ooc: Cheza hat ja keine Ahnung, dass einige ihrer Vorfahren nicht unbekannte Schwarzmagier waren. Vielleicht macht der reinblütige Name Soul Eindruck auf Feli und sie hält Cheza deswegen für eine Reinblüterin? ;D

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
Nach oben Nach unten
Felicitas Dain
Slytherin | Klasse 7 | SP | Miss Zwielicht| Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 478
Zweitcharas : Alioth LESTRANGE

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Fr 5 Aug 2011 - 15:34

ooc: vergiss es, sie ist bei ihrem Buch gerade eben bei den Blacks gelandet, außerdem mag ich meine Feli, wenn sie zickig ist

Vielleicht will ich mich noch vorstellen. Damit wir keine Fremden mehr sind.
Felicitas verdrehte die Augen. Super. Da wurde sie nicht nur von diesem Mädchen angequatscht, nein, diese fühlte sich auch noch dazu berufen Bekannte aus den beiden zu machen.
Mein Name ist Cheza Soul. Und mit wem habe ich die Ehre?
Da war sie schon Schulsprecherin und diese Ravenclaw kannte noch nicht einmal ihren Namen. Was war das denn für eine? Den Namen Soul hatte Felicitas noch nie gehört, wahrscheinlich eine Muggelfamilie oder so. Und Cheza erinnerte sie an einen Käsenamen. Na super.
Wo finde ich denn ein solches Buch? In der Verbotenen Abteilung? Also ich meine, nicht, dass ich dort danach suchen würde, aber ich interessiere mich nun mal für ALLE Bücher...
Felicitas wurde sauer. Was ging das Mädchen an, was Felicitas las.
"Erstens. Ich heiße Felicitas Dain. Komm ja nicht auf den Gedanken, dass wir uns jetzt besser verstehen, nur weil wir jetzt die Namen der anderen kennen. Zweitens: Was geht dich mein Buch jetzt an, wenn ich fragen darf? Ich habe dir den Titel gesagt und es kann dir doch egal sein, ob ich es gekauft oder geliehen habe, oder wo es her sein könnte. Das Buch könnte genau so gut die Märchen von Beedle dem Barden sein und du würdest mich trotzdem ausfragen, richtig? Weißt du, ich mag keine neugierigen Menschen. Aber wir schon einmal hier sind: Es ist aus der verbotenen Abteilung und der Titel dürfte wohl aufschluss über den Inhalt geben. Außerdem hat dieser dich nicht zu interessieren... außer natürlich du bist Reinblütig...?"

_________________
The {rebirth} will rise and I'll grow with him.

Meine Seele ist schwarz,
Mein Herz voll Asche,
Mein Körper er tanzt,
Mein Geist, er sinnt auf Rache.


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Cheza Soul
Ravenclaw | 6.Klasse | Co-Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 199
Zweitcharas : Kira Soul

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolzer Halbblüter
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Fr 5 Aug 2011 - 18:34

occ: Okay, okay, hab aber noch nie mit Zicken geplayt, bin total unerfahren darin Very Happy Na gut, wenn die sich nicht anfreunden können, muss sich Cheza den Platz in der Gemeinschaft wohl erarbeiten XD

"Erstens. Ich heiße Felicitas Dain. Komm ja nicht auf den Gedanken, dass wir uns jetzt besser verstehen, nur weil wir jetzt die Namen der anderen kennen.
Felicitas Dain also. Ja, jetzt erinnerte sich Cheza auch, den Namen schon mal gehört zu haben! Sie würde ihn hoffentlich nicht noch einmal vergessen, doch die Schulsprecherin schien immer noch nicht besonders begeistert von ihrer Anwesenheit.
Zweitens: Was geht dich mein Buch jetzt an, wenn ich fragen darf? Ich habe dir den Titel gesagt und es kann dir doch egal sein, ob ich es gekauft oder geliehen habe, oder wo es her sein könnte. Das Buch könnte genau so gut die Märchen von Beedle dem Barden sein und du würdest mich trotzdem ausfragen, richtig? Weißt du, ich mag keine neugierigen Menschen.
BAM! Das hatte gesessen! Denn die Slytherin hatte den Nagel auf den Kopf getroffen! Sie hätte bei jedem Buch nachgehakt. Cheza konnte nichts gegen ihre Neugier unternehmen, also würde diese Felicitas auch nie irgendein Interesse an einer Freundschaft haben. Es sei denn...dem Buch nach zu urteilen schien sie sich sehr viel aus ihrem Blutstatus zu machen...wenn sie ihr nun vorgaukeln könnte, reinblütig zu sein, könnte sie vielleicht etwas erreichen...andererseits...Cheza hasste Lügen, weil sie ihr halbes Leben lang in einer Lüge hatte leben müssen!
Aber wir schon einmal hier sind: Es ist aus der verbotenen Abteilung und der Titel dürfte wohl aufschluss über den Inhalt geben. Außerdem hat dieser dich nicht zu interessieren... außer natürlich du bist Reinblütig...?"
Cheza blickte Felicitas überrascht an. Moment mal, sie war Schulsprecherin und gab einfach so offen zu in der verbotenen Abteilung der Bibliothek gewesen zu sein? Wobei Cheza sich nicht sicher war, ob Felicitas damit gegen irgendeine Regel verstoßen hatte. Sie hatte mal das Gerücht gehört, dass Schulsprecher das Recht hatten, sich in der verbotenen Abteilung aufzuhalten...
Viel mehr aber beschäftigte Cheza, was sie auf die Frage ob sie reinblütig sei, die noch im Raum stand, antworten sollte.
Pah, wenn du glaubst, du seist was Besseres, weil du reinblütig bist...also schön, dann zeige ich dir mal, was ein Halbblut so alles drauf hat!
Cheza hatte einen Entschluss gefasst. Sie würde mitspielen. Diese Slytherin hatte sie beleidigt und das wollte sie sich nicht gefallen lassen! Außerdem konnte sehr viel besser schauspielern als ihre Mum, denn sie hatte auf ihrer Schule mal in einer Theater-AG mitgemacht...
"Nun, Felicitas, vielleicht solltest du keine voreiligen Schlüsse ziehen, nur weil DU jemanden nicht leiden kannst. Die Familie Soul IST reinblütig und ICH gehöre zufällig zu dieser Familie dazu, ob dir das nun passt oder nicht! Und wenn du mir nicht glaubst, dann schau doch in eins deiner schlauen Bücher, ich bin sicher, du findest einen Beweis darin!"
Cheza hoffte nur inständig, dass ihre Mutter diesbezüglich nicht gelogen hatte, als sie behauptet hatte, dass sie aus einer reinblütigen Hexenfamilie stammten. Sie war nur froh, dass ihre Mutter ihren alten Namen behalten und nicht den Muggelnamen ihres Vaters angenommen hatte. Wie gerne hätte sie selbst in eines dieser besagten Bücher einen Blick geworfen. Sie würde so gerne mehr über ihre angeblich alle reinblütigen Ahnen erfahren und allmählich fragte sie sich, warum ihre Mutter sich dann ausgerechnet mit einem Muggel eingelassen hatte, wenn sich Reinblüter doch sonst meistens was auf ihren Status einbildeten...
Cheza wusste selbst nicht so genau, was sie mit ihrer Aussage eigentlich erreichen wollte. Sie wollte nicht, dass Felicitas sie freundlicher behandelte, oder gar nett zu ihr war, sie wollte nur, dass diese aufhörte, sie von oben herab zu behandeln! Sie wollte, dass diese sie als Gleichgesinnte sah!

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
Nach oben Nach unten
Felicitas Dain
Slytherin | Klasse 7 | SP | Miss Zwielicht| Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 478
Zweitcharas : Alioth LESTRANGE

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Fr 5 Aug 2011 - 19:01

Nun, Felicitas, vielleicht solltest du keine voreiligen Schlüsse ziehen, nur weil DU jemanden nicht leiden kannst. Die Familie Soul IST reinblütig und ICH gehöre zufällig zu dieser Familie dazu, ob dir das nun passt oder nicht! Und wenn du mir nicht glaubst, dann schau doch in eins deiner schlauen Bücher, ich bin sicher, du findest einen Beweis darin!
Jetzt war Cheza sauer. Das war das, was Felicitas erreichen wollte. Sie grinste zufrieden. Nicht, weil Cheza vorgab reinblütig zu sein. Sondern weil Felicitas einmal mehr nerven eines anderen ruiniert hatte. Das machte Spaß. Wäre doch nur Leah hier. Sie hätte immer noch einen darauf gesetzt. Leah hatte sie verstanden und hatte genau so gedacht wie sie. Felicitas hoffte, dass diese bald von ihrem Ausflug zurückkommen würde.
Felicitas hatte keine Straftat zugegeben. Wofür war die verbotene Abteilung denn da? Nicht, um sie anzusehen. Ältere Schüler, ab der sechsten Klasse, hatten zutritt zu dieser, um zu lernen. Denn dort gab es Bücher über verbotene Tränke, die man im Unterricht durchnahm.
"Nun, du sagst also, du wärest reinblütig. Dann will ich dir glauben." Felicitas lachte kurz auf. "Warum solltest du auch lügen? Du würdest trotzdem nicht in meinem Ansehen steigen. Lediglich in meiner Abneigung sinken, aber da bedarf es schon mehr..."
Sie verstummte. Die Gemeinschaft war zwar ein offenes Geheimnis, aber man sollte es nicht unbedingt in die Welt hinausschreien.

_________________
The {rebirth} will rise and I'll grow with him.

Meine Seele ist schwarz,
Mein Herz voll Asche,
Mein Körper er tanzt,
Mein Geist, er sinnt auf Rache.


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Cheza Soul
Ravenclaw | 6.Klasse | Co-Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 199
Zweitcharas : Kira Soul

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolzer Halbblüter
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Fr 5 Aug 2011 - 19:29

"Nun, du sagst also, du wärest reinblütig. Dann will ich dir glauben."
Na also! So einfach konnte man jemanden davon überzeugen, reinblütig zu sein? Obwohl, so ganz überzeugt schien diese Felicitas trotzdem nicht...
"Warum solltest du auch lügen? Du würdest trotzdem nicht in meinem Ansehen steigen. Lediglich in meiner Abneigung sinken, aber da bedarf es schon mehr..."
"Nun, das ist immerhin besser als gar nichts!", konterte Cheza. Aber die Slytherin hatte nun endgültig ihre Neugier geweckt. Außerdem wollte sie mehr über ihre Familie erfahren...sie selbst durfte nicht in die verbotene Abteilung, doch Felicitas shcien dazu autorisiert zu sein, denn sie wirkte nicht wie jemand, der gerade eine Schandtat gestanden hätte.
"So? Was bedarf es denn, um dein Vertrauen zu gewinnen?", fragte Cheza interessiert.
Reinblütigkeit und Interesse an verbotenen Büchern schien also noch nicht auszureichen...Cheza fiel noch etwas ein, was Felicitas vielleicht gefallen würde und was noch nicht einmal richtig gelogen war:
"Vielleicht kann dich meine Abneigung gegen Gryffindor überzeugen?"
Genaugenommen hasste Cheza nur das Haus, sowie dessen Eigenschaften und nicht die Menschen, die der Hut dorhin eingeteilt hatte, aber das musste sie Felicitas ja nicht unter die Nase reiben. Zumindest brauchte sie sich keine Sorgen darum machen, dass jemand anderes über sie ausplaudern könnte, denn sie war nie sonderlich gut darin gewesen, sich Menschen anzuvertrauen. Sie hatte keine engen Freundschaften in ihrem Haus oder Gryffindor geschlossen, also kannte sie dort auch kaum jemand und sie hatte nie jemand über ihren Blutsstatus aufgeklärt...

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
Nach oben Nach unten
Felicitas Dain
Slytherin | Klasse 7 | SP | Miss Zwielicht| Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 478
Zweitcharas : Alioth LESTRANGE

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Fr 5 Aug 2011 - 19:40

Vielleicht kann dich meine Abneigung gegen Gryffindor überzeugen?
Felicitas hob überrascht die Augenbraue. In diese Kategorie hatte sie Cheza nicht eingeordnet. Sie hatte gedacht, dass diese vielleicht reinblütig war, aber sonst nur mit Gryffindors und Hufflepuffs herumhing.
Aber Felicitas konnte sich nicht vorstellen, dass Cheza eine Abneigung gegen diese hatte, dafür erschien sie Felicitas nun wirklich zu freundlich. Aber, wenn sie das sagte, sollte sie auch beweisen, dass ihre Worte keine Lügen waren.
"Dann zeig mir, dass deine Abneigung echt ist. Denk dir etwas aus."
Es war irgendwie schön, andere Leute herumkommandieren zu können. Aber diese Cheza war schon selber schuld, wenn sie sich um jeden Preis mit Felicitas abgeben wollte. Außerdem würde sie später vielleicht etwas Stammbaumprüfung anstellen.
Aber bis dahin hatte sie Cheza Soul sowieso vergessen. Außerdem, was kümmerte sie diese Soul überhaupt. Soul hieß Seele. Gute oder schlechte Seele? Feli wünschte sich manchmal, die Seele eines Menschen sehen zu können. Das würde sie sofort gegen ihre Visionen eintauschen..
"Also...?"
-kneifst du? War das ende des Satzes, als Cheza noch nicht gehandelt hatte.

_________________
The {rebirth} will rise and I'll grow with him.

Meine Seele ist schwarz,
Mein Herz voll Asche,
Mein Körper er tanzt,
Mein Geist, er sinnt auf Rache.


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Cheza Soul
Ravenclaw | 6.Klasse | Co-Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 199
Zweitcharas : Kira Soul

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolzer Halbblüter
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Fr 5 Aug 2011 - 20:15

Cheza erkannte an Felicitas Gesichtsausdruck, dass diese deutlich überrascht war. Ha! Das zeigte also Wirkung!
"Dann zeig mir, dass deine Abneigung echt ist. Denk dir etwas aus."
Cheza stuzte. Einen Moment lang wusste sie nicht, was sie tun sollte und stand einfach nur so da, Feli anstarrend.
"Also...? Kneifst du?"
"Natürlich nicht!", entgegnete Cheza stur und begriff erst im nächsten Moment, was sie da gesagt hatte.
Oh oh...wo bin ich da nur wieder hinein geraten?
Und noch viel wichtiger war die Frage: Wie kam sie hier jetzt heil wieder raus? Sie hatte den Drang, Felicitas zu beweisen, dass sie nicht bloß geblufft hatte! Sie wollte ihr zeigen, dass diese unrecht hatte mit ihren blöden Vorurteilen, aber was sollte sie jetzt nur tun?
"Ich lasse mich aber auch nicht einfach so herumkommandieren! Außerdem wirst du an meinem Haus wohl erkannt haben, dass ich nicht gerne gegen irgendwelche Regeln verstoße! Also, gibt es etwas, das DU vorschlagen würdest, was ich einer Gryffindor antun soll, damit du mir glaubst, dass ich KEINE Blutsverräterin bin und mich nicht mit Schlammblütern abgebe?"
Erst mal Zeit schinden...Cheza wollte Felicitas zeigen, dass sie sich zumindest mit den Fachbegriffen der Reinblütler auskannte. Zum Glück waren die andern zu sehr in ihre Gespräche vertieft, um auf sie zu achten. Cheza fühlte sich mies. Sie hatte noch nie so abwertend über jemanden gesprochen und sie wünschte sich einfach nur noch weit weg. Was hatte sie sich nur dabei gedacht, sich mit einer Slytherin einzulassen und ihr eine Lügengeschichte aufzutischen?! Was hatte sie verdammt noch mal damit erreichen wollen?! Wahrscheinlich war ihr Stolz einfach nur mit ihr durchgegangen und jetzt konnte sie es auch nicht mehr ungeschehen machen...
Warum nur hatte sie so wenig Freunde? Wenn sie jemanden in Gryffindor gehabt hätte, hätte sie mit demjenigen ein Schuspiel inszenieren können, aber im Moment war sie ratlos...sie wusste nicht, wie weit sie gehen wollte, um Felicitas zu überzeugen...

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
Nach oben Nach unten
Felicitas Dain
Slytherin | Klasse 7 | SP | Miss Zwielicht| Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 478
Zweitcharas : Alioth LESTRANGE

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Fr 5 Aug 2011 - 20:26

Cheza schien zu schlucken. Allerdings klang ihre Stimme dafür relatv gefasst. Nun gut, sie hatte die Schlammblüter bei ihrem gerechtfertigtem Namen genannt. Das war schon einmal was, das notierte sich Felicitas in ihrem Gedächtinis.
Was sie immer noch zu verwundern schien, dass Cheza das wirklich durchziehen wollte. War das hier für sie eine Art Mutprobe? Wenn sie Felicitas angelogen hatte... dann konnte doch schon die ein oder andere Trainigspuppe gegen etwas lebendes eingetauscht werden.
Blutdurst.
"Nun ja, du sagst, du hast eine Abneigung gegen Gryffindor und du woltlest sie beweisen. Aber in letzter Zeit scheinen alle das Gefühl zu haben, dass ich nicht an meinem Schulsprecherposten hänge und jeden nichtsnutzigen Schlammblüter einen unverzeihlichen Fluch aufhalsen wollte. Das lasse ich in der Öffentlichkeit schön bleiben. Nein, ich dachte da eher an etwas ungefährlicheres. Du kannst einen Gryffindor vor allen... verbal nieder machen."
Das war antürlich nur ein Vorschlag. Felicitas wartete die Reaktion von der kleineren ihr gegenüber ab. Dabei hängte sie sich die Tasche um.
"Du kannst es dir natürlich anders überlegen. Du gehst jetzt und wir vergessen die Sache. Oder du bleibst und kommst nicht mehr heraus."
Das war glaubte Felicitas eine deutliche Ansage. Wenn Cheza irgendein Täuschungsversuch vorhatte - Felicitas war dabei den Spieß zu wenden. Um Cheza zu rösten.
Blutdurst.
Immer wieder dieses Wort, das auftauchte. In ihr lauerte. Sie würde ihm nicht nachgeben. Nicht jetzt. Dieser Durst war wie ein Wolf, der sich angepasst hatte, sich jedoch nicht zähmen lies. Zuschlug, wenn es ihm erlaubt war. Er lauerte in ihr. Nur noch wenige Stunden bis zu dem nächsten Treffen.

_________________
The {rebirth} will rise and I'll grow with him.

Meine Seele ist schwarz,
Mein Herz voll Asche,
Mein Körper er tanzt,
Mein Geist, er sinnt auf Rache.


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Cheza Soul
Ravenclaw | 6.Klasse | Co-Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 199
Zweitcharas : Kira Soul

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolzer Halbblüter
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Fr 5 Aug 2011 - 21:04

Allmählich schien die Slytherin ihre Geschichte zu schlucken, doch zu welchem Preis? Was hatte Cheza da nur angerichtet? Was hatte sie sich da nur eingebrockt? In den Augen der Slytherin lag etwas Gefährliches. Cheza ahnte, wenn ihre Lüge jetzt auffliegen würde, würde die Slytherin unberechenbar werden. Wenn sie jetzt davonlief, wäre alles aus. Sie hätte es sich auf ewig mit dieser Slytherin vertan. Aber es war nicht Angst, die sie trieb, es war Wut und Stolz! Sie würde das jetzt durchziehen, komme, was da wolle! Doch sie würde nicht gegen irgendwelche Regeln verstoßen können, das wusste sie. Als Ravenclaw würde sie so was nicht über sich bringen können, doch da machte Felicitas den entscheidenden Vorschlag:
"Nun ja, du sagst, du hast eine Abneigung gegen Gryffindor und du wolltest sie beweisen. Aber in letzter Zeit scheinen alle das Gefühl zu haben, dass ich nicht an meinem Schulsprecherposten hänge und jeden nichtsnutzigen Schlammblüter einen unverzeihlichen Fluch aufhalsen wollte. Das lasse ich in der Öffentlichkeit schön bleiben. Nein, ich dachte da eher an etwas ungefährlicheres. Du kannst einen Gryffindor vor allen... verbal nieder machen."
Mit der war wirklich nicht zu spaßen! Felicitas war taktisch gerissen und wahrscheinlich hatte sie trotz Chezas guter Schauspielerei bemerkt, dass ihr die Schimpfworte unangenehm gewesen waren.
"Du kannst es dir natürlich anders überlegen. Du gehst jetzt und wir vergessen die Sache. Oder du bleibst und kommst nicht mehr heraus."
Das war eine endeutige und klare Ansage, die Chezas Entschluss nochmals ins Wanken brachte. Sie bot ihr die Möglichkeit eines Ausweges...sie konnte einfach gehen, wenn sie wollte...noch konnte sie umkehren, obwohl es längst zu spät dafür war...warum bewegten sich ihre Beine dann nicht? Warum konnte sie der Slytherin jetzt nicht einfach ins Gesicht werfen, dass diese auf ihre Lüge hereingefallen war? Cheza wusste die Antwort darauf und verfluchte innerlich ihren Stolz.
Aber gab es hier in der Halle eine geeignete Gryffindor? Cheza konnte nicht glauben, was sie da gerade tat, sie suchte die Halle doch tatsächlich nach einem potentiellen Opfer ab! So wie es aussahe hatte die Slytherin sie vollkommen in der Hand und jetzt gab es auch kein Zurück mehr!
Cheza entdeckte nicht weit entfernt jemanden, den sie für geeignet hielt: Eine Sechstklässlerin aus Gryffindor namens Miyuki Ava Osawa! Aha, an den Namen einer Gryffindor, die sie kaum kannte, erinnerte sie sich, nicht aber an den Namen der Schulsprecherin? Cheza meinte sich zu erinnern, mal ein flüchtiges Gespräch mit Miyuki geführt zu haben und hatte sie als sehr verständnisvoll in Erinnerung...vielleicht würde sie ihre missliche Lage verstehen, oder sogar mitspielen? Wenn nicht, so hoffte sie, dass sie der Gryffindor alles erklären und sich entschuldigen konnte, sobald Felicitas außer Reichweite wäre...
Sie wandte den Blick zurück an die Slytherin.
"Hier sind genug Leute, die mich hören dürften, oder? Also was hälst du von der da?", fragte Cheza, deutete auf ihr "Opfer" und legte so viel Abneigung in ihre Stimme, wie sie nur konnte.

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
Nach oben Nach unten
Felicitas Dain
Slytherin | Klasse 7 | SP | Miss Zwielicht| Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 478
Zweitcharas : Alioth LESTRANGE

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Fr 5 Aug 2011 - 21:45

Hier sind genug Leute, die mich hören dürften, oder? Also was hälst du von der da?
Felicitas Dain scannte die Person ab, auf die Cheza deutete.
Miyuki Ava Osawa. Sechstklässlerin, Halbblüterin und in Gryffindor. Felicitas hatte es sich angewöhnt, Kateien von den Schülern zu erstellen und diese dann auswendig zu lernen. Also, von Schülern, die sie kannte. Oder mit denen sie jedenfalls gesprochen hatte.
Felicitas Dain fand Halbblüter noch am erträglichsten. Schließlich hatten sie ein magisches Elternteil. Jedoch hatte dieses Elternteil die Tradition der Reinblütigkeit gebrochen, oder gar nicht erst entstehen lassen, von daher waren Halbblüter ebenfalls unwürdig. Denn sie waren trotz allem mit Muggelblut befleckt.

Blut.
||Blut ist das, was durch unsere Adern fließt
Das Blut von uns ist rein.
Nicht der reinen Blut vergießt' -
Das Blut, so soll es sein.
||
Magisches Blut ist heutzutage kostbar. Blut bestimmte darüber, ob wir Magie beherrschten, oder wie viel, das hatte Felicitas gerade eben in ihrem Buch gelesen. Das Muggelblut sollte man vernichten, auf dass es nur reines Blut gäbe.

Sie holte sich in die Realität zurück. Cheza Soul stand vor ihr. Sie hatte beschlossen mitzumachen. Hatte nun einen Pakt mit dem Teufel geschlossen, mit dem bösen. Felicitas mochte das Böse. Die Inkarnation würde eines Tages auferstehen. Die Inkarnation von Lord Voldemort. Von Bellatrix Lestrange. Von allen anderen aus den Schulbüchern.
Sie musste sich wieder besinnen. Das war die Realität und Cheza wartete auf ihre Antwort.
"Halbblut. Gryffindor. Sehr gute Wahl, Cheza. Dann zeig, ob du es wirklich tun kannst. Du kannst nicht mehr zurück."
Cheza hatte ab jetzt den Point of no return überschritten. Wie einst Felicitas, als sie in die Gemeinschaft eintrat. Doch Felicitas hatte nie zurück gewollt, sich nicht mehr herumgedreht. Sie würde diesen Pfad weiter gehen.

_________________
The {rebirth} will rise and I'll grow with him.

Meine Seele ist schwarz,
Mein Herz voll Asche,
Mein Körper er tanzt,
Mein Geist, er sinnt auf Rache.


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Stella Diem
Gryffindor | 6.Klasse | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 417
Zweitcharas : Emma & Chris & Ciel

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Vergeben
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Sa 6 Aug 2011 - 7:02

Eberkopf--->
Als Stella die Eingangshalle betrat, merkte sie erst einmal, wie gefüllt diese heute war. Es war eine ziemliche Lautstärke hier und eigentlich wollte sie nicht mehr lange bleiben, als sie, nicht sehr weit von ihr entfernt diese Dain mit einer Ravenclaw entdeckte. Was sie wohl wieder vorhatte? Naja, egal. Stella ließ den Blick aus ihren jadegrünen Augen über die Masse an Schülern schweifen. Da, wenigstens eine Person, mit der sie sich die Jahre über wirklich gut angefreundet hatte. Viel besser als mit den ganzen anderen Hexen und Zauberern. Ja, sie war beliebt und hatte Mengen an guten Bekannten und Freunden, aber Miyuki war mit einem Abstand, der relativ groß war, ihre beste Freundin. Sie überlegte, doch hier zu bleiben, vielleicht würde Miyuki sie später wieder zurück nach Hogsmeade begleiten. Ihr fiel nämlich gerade auf, dass sie echt gerne wieder shoppen gehen würde. Oder zumindestens das besorgen, was ihr fehlte. Und das war einiges. Klar...Sie könnte auch ihre Mutter fragen, aber das ließ sie lieber. Die hatte doch sowieso genug zu tun. Ein leichtes Seufzen entfuhr Stella. Sie war nur noch wenige Schritte von Miyuki entfernt. Sollte sie jetzt schon grüßen? Nein, das würde die Aufmerksamkeit auf sie ziehen, nicht, dass sie das nicht mochte, aber wenn Dain dabei war...Lieber nicht.

_________________
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen][/img]


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen][img]
Nach oben Nach unten
Cheza Soul
Ravenclaw | 6.Klasse | Co-Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 199
Zweitcharas : Kira Soul

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolzer Halbblüter
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Di 9 Aug 2011 - 19:23

Felicitas schien für einen Moment in Gedanken versunken, doch dann gab sie Cheza ihr Ok für ihre Wahl:
"Halbblut. Gryffindor. Sehr gute Wahl, Cheza. Dann zeig, ob du es wirklich tun kannst. Du kannst nicht mehr zurück."
Vor allem der letzte Satz ließ Cheza innerlich zusammenzucken. Nicht etwa, weil sie auf einmal doch Angst gehabt hätte, nein, es war mehr, weil der Satz so endgültig klang. Die Slytherin hatte Recht, sie hatte sich da etwas eingebrockt, wo sie so schnell nicht mehr herauskommen würde.
"Worauf du dich verlassen kannst, Felicitas! Außerdem wer behauptet denn, dass ich überhaupt zurück will?" Cheza betonte das letzte Wort besonders, um ihrer Aussage mehr Nachdruck zu verleihen, wartete jedoch nicht auf die Antwort der Slytherin, sondern drehte sich stattdessen zu ihrem "Opfer" um.
Miyuki war Halbblut, genau wie sie. Es war nicht richtig, was sie hier tat. Das hatte sie nicht gewollt...
Das ist alles nicht echt. Das ist alles nur ein Schauspiel. Stell dir vor, du wärst wieder auf der Grundschule. Die Menschen hier sind alle Teil eines Theaterstücks...
Sich einzureden, sie würde das alles nur schauspielern, half Cheza, ihr Gewissen zu beruhigen. Während sie mit stolzen Schritten, erhobenen Hauptes und einem selbstgefälligen Grinsen im Gesicht auf Miyuki zuschritt, überlegte sie sich, was genau sie eigentlich sagen wollte.
Nicht über die Folgen nachdenken...das hier ist ein Improtheater...
"Hey, du!", sprach sie das ältere Gryffindormädchen an.
"Du bist Miyuki, nicht wahr? Ich habe dir etwas zu sagen!"
Der ein oder andere drehte sich neugierig in Chezas Richtung, aber noch achtete niemand so recht auf sie. Einzig und allein Felicitas würde das Gespräch wahrscheinlich gespannt von Anang bis Ende mitanhören. Zumindest hatte Cheza darauf geachtet, in ihrer Hörweite zu bleiben, während sie sich Miyuki genähert hatte.

ooc: Ich habe überhaupt keinen Plan, wie ich Miyuki nieder machen soll...außer "dreckiges Halbblut" und "Blutsverräter" wollen mir keine Schimpfwörter einfallen XD

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
Nach oben Nach unten
Felicitas Dain
Slytherin | Klasse 7 | SP | Miss Zwielicht| Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 478
Zweitcharas : Alioth LESTRANGE

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi 10 Aug 2011 - 12:35

Worauf du dich verlassen kannst, Felicitas! Außerdem wer behauptet denn, dass ich überhaupt zurück will?
Felicitas setzte ein selbstgefälliges Lächeln auf. Man braucht nur ein wenig Macht zu demonstrieren und schon änderten sich die Menschen. Cheza Soul war ihr bisher nie aufgefallen, das hieß, dass sie nicht böse war. Gut. Aber nicht zu gut, sonst hätte sich jemand in der gemeinschaft darüber beschwert.
Sie hoffte einfach mal, dass Cheza nicht zurück wollte. Sonst könnte es böse werden. Sie ging ein wenig näher zu Cheza und Miyuki. Sie wollte dieses Gepräch mit anhören. Das würde ihre Laune etwas heben. Doch Cheza war viel zu nett.
Felicitas sah sich in der Halle um und erblickte Stella. Dieses Mädchen schien sie heute zu verfolgen. Pech für sie, musste Felicitas zugeben. Ein gemeines Lächeln stahl sich in ihre Züge, das nichts mit Freude sondern lediglich mit Intriganz etwas zu tun hatte.
Intrigen.
Gesponnen von den Fäden oft mächtiger Zauberer und Hexen. Von den Intelligenten. Intelligenz war der Schlüssel zur Macht. nur wer böse war, war intelligent, der rest war lediglich nicht in der Lage Macht an sich zu reißen, sie zu erkennen, den Moment zu wittern.
Felicitas ging dicht an Cheza vorbei.
"Siehe zu und lerne, sonst wird das heute nichts mehr", raunte sie ihr zu. Ihr Weg führte ganz klar zu der Gryffindor, die versuchte unauffälig im Schatten zu stehen.
Felicitas rannte sie 'ausversehen' um.
"Oh. Entschuldigung. DAS tut mir jetzt aber Leid", sagte sie in einem gekünstelten Ton und einem ebenso unechten Lächeln.

_________________
The {rebirth} will rise and I'll grow with him.

Meine Seele ist schwarz,
Mein Herz voll Asche,
Mein Körper er tanzt,
Mein Geist, er sinnt auf Rache.


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Stella Diem
Gryffindor | 6.Klasse | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 417
Zweitcharas : Emma & Chris & Ciel

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Vergeben
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi 10 Aug 2011 - 12:45

Stella sah die Ravenclaw auf Miyuki zugehen. Aber kein Grund, sich jetzt schon einzumischen...Noch war nichts gefallen, was Miyuki verletzen und damit Stellas Wut auf sich zu ziehen. Eigentlich hatte Stella gar nichts gegen Ravenclaws. Sie hatte sogar einige Freunde und sehr gute Bekannte dort, aber diese Cheza...Obwohl sie in keinem Fall irgendwie böse wirkte, sie hatte sich wohl etwas mit Dain eingebrockt...Hoffentlich kam sie da gesund heraus. Dain war gefährlich, eindeutig. So jemanden...sollte man weder Vertrauen noch irgendwie Beachtung schenken. Das war sie wirklich in keinster Weise wert. Und erst Recht nicht Stellas Aufmerksamkeit. Jetzt rannte dieses Mädchen sie auch noch um. Aber ganz locker bleiben.Wir wollen ja nicht unsere Höflichkeit verlieren, das wäre ziemlich peinlich, vorallem wenn Großvater etwas mitbekam
Dieses gekünstelte Lächeln und die sarkastische Entschuldigung. Tja, was sollte sie dagegen großartiges Sagen, auf einen riesigen Streit hatte sie jetzt nun gar keine Lust. Wäre ja auch in einer Weise dämlich, sich mit ihr anzulegen. Zudem, wie gesagt, war sie diese Aufmerksamkeit garnicht wert. Trotzdem konnte sie sich ein: "Ach ja?", nicht verkneifen. Sonst hätte sie wahrscheinlich in ihrer nicht gerade winzigen Naivität auch noch etwas wie 'Ach ist schon gut.', gesagt, aber sie ließ es-wäre ja auch dumm zu glauben, dass eine Slytherin sich bei einer Gryffindor entschuldigen würde.
Vor allem wenn es jemand wie Dain war.

_________________
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen][/img]


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen][img]
Nach oben Nach unten
Felicitas Dain
Slytherin | Klasse 7 | SP | Miss Zwielicht| Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 478
Zweitcharas : Alioth LESTRANGE

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi 10 Aug 2011 - 12:53

Felicitas wartete Stellas Reaktion ab. Diese überlegte, was sie sagen sollte, so schien es zumindestens Felicitas. Diem schien zwischen einer naiven Antwort und einem Rückschlag zu schwanken.
Ach ja
Es war eine Mischung zwischen Naivität und Rückschlag, eine rhetorische Frage. Vielleicht eine Spur von Rückschlag mehr, als Naivität. Das war... süß. Felicitas grinste bei dem Gedanken, bei der Überlegung daran.
Rhetorik.
Eine Frage, auf die man keine Aussage erwartet. Eine Frage, die mehr eine Feststellung war. Feststellungen in Form einer Frage waren eher Aussagen, Sarkasmus. Und Sarkasmus war das letzte, was man Felicitas Dain gegenüberbringen sollte, das war sicher.
"Nun, du kannst es sehen, wie du willst, Blutsverräterin. Aber... offen gesagt, etwas anderes hast du gar nicht verdient..."
Sie lächelte leicht überheblich. Erzählte man sich doch, dass sich Diem mit Muggelstämmigen und anderem Dreck abgab. Wertlosen Menschen, die es nicht wert waren in die Geheimnisse der Zauberergemeinschaft eingeweiht zu werden.

_________________
The {rebirth} will rise and I'll grow with him.

Meine Seele ist schwarz,
Mein Herz voll Asche,
Mein Körper er tanzt,
Mein Geist, er sinnt auf Rache.


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Stella Diem
Gryffindor | 6.Klasse | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 417
Zweitcharas : Emma & Chris & Ciel

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Vergeben
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi 10 Aug 2011 - 13:09

Nun, du kannst es sehen, wie du willst, Blutsverräterin.
Das Blutsverräterin überhörte Stella einfach einmal. So ein Ausdruck mochte sie nicht, aber es ging ihr von jemandem wie Dain wirklich gar nicht zu Herzen. Da musste man schon viel mehr über sie wissen, um ihr ernsthaft zu schaden.
Wieder lächelte Dain überheblich. Eingebildete Zicke...Ziemlich arrogant war sie auch noch. Solchen Leuten würde Stella echt gerne die Meinung sagen.
Hier vor allen anderen müsste das doch funktionieren, es wäre ja auch etwas anderes, wenn sie Dain alleine im Wald begegnen würde. Am besten noch nachts. Aber jetzt war sie hier. In der Eingangshalle, mit vielen, vielen Leuten, da konnte Dain sie einfach nicht angreifen. Mental vielleicht, aber...jedenfalls konnte sie jetzt nicht sterben.
Vielleicht bot sie sich so eine Situation nie, nie wieder.
Aber. Konnte sie diese Höflichkeit wirklich vergessen, die ihr so lange aufgedrängt worden war?
"Ach so...Ich hab nichts anderes verdient, ja, bestimmt, nur weil ich eine etwas tolerantere Reinblüterin bin, hmm?"
Stella lächelte ein wenig. Nur einen Anflug von Lächeln. Diese Dain schien ihr wirklich nichts anhaben zu können.

_________________
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen][/img]


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen][img]
Nach oben Nach unten
Felicitas Dain
Slytherin | Klasse 7 | SP | Miss Zwielicht| Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 478
Zweitcharas : Alioth LESTRANGE

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi 10 Aug 2011 - 13:16

Ach so...Ich hab nichts anderes verdient, ja, bestimmt, nur weil ich eine etwas tolerantere Reinblüterin bin, hmm?
Dazu auch noch ein überhebliches Grinsen. Sie fühlte sich siegessicher. Sicher, dass Felicitas ihr nichts anhaben könnte. Wie unrecht manche Leute doch haben konnten. Wie Naiv sie sein konnten. Wie stark sie sich glauten.
Stärke.
Das zeichnete einen dunklen Magier aus. Stärke, die dunkle Magie zu überstehen. Sie zu beherrschen. Ihr untertan zu machen. Willensstärke. Willensstärke zeigte man, indem man sich ganz der Versuchung des Bösen hingab. So wie sie einst. Wie Leah einst.
Leah.
Weg. Fort. Vielleicht nur für eine kurze Dauer. Dochs schon jetzt fühlte sich Felicitas einsam. Ohne ihre Leah. Ihre Stärke. An ihrer Seite. Ohne ihre Gespräche, ihre Ideen. Leah hatte viele Ideen. Sie hatten schon überlegt, wie es nach der Schule aussehen würde. Felicitas hing an dieser Schule. Der Gemeinschaft. Ihrem Leben. Der dunklen Magie.
Felicitas sah Stella in ihre Jadegrünen Augen. Mit Kälte. Verachtung. Der Glanz verblasste allmählich. Felicitas richtete sich wieder auf. Mit einer herablassenden Miene, die sie immer zu haben pflegte, sprach sie erneut.
"Genau deswegen. ich dachte schon, mit deinem Naiven und etwas zurückgebliebenen Hirn würdest du die Lage nie erkennen."
Sie überlegte kurz, dann fügte sie noch etwas hinzu.
"Immerhin habe ich noch eine zweite Meinung, die mich bestätigt. Du... nun... das du jemals jemanden abbekommst ist auch nicht abzusehen. Also muss Stellalein ganz alleine gegen die böse Felicitas antreten. Wie schade."

_________________
The {rebirth} will rise and I'll grow with him.

Meine Seele ist schwarz,
Mein Herz voll Asche,
Mein Körper er tanzt,
Mein Geist, er sinnt auf Rache.


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Stella Diem
Gryffindor | 6.Klasse | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 417
Zweitcharas : Emma & Chris & Ciel

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Vergeben
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi 10 Aug 2011 - 13:29

Stella spürte den durchbohrenden Blick aus diesen ziemlich gefühlslosen Augen, aber sie achtete nicht darauf.
Wieso auch? Dazu hatte sie zuerst einmal keinen Grund, und zweitens war es wirklich nicht gerade toll, jemanden wie Dain ins Gesicht zu sehen. Kälte machte nun einmal jede Person hässlicher. Selbst den hübschesten Menschen stand diese Miene, die Dain immer hatte nicht. Ja, in ihren Augen bekam dieses Mädchen niemals einen Jungen ab.
Da war doch was...Dain war doch angeblich mit so einer Slytherin zusammen gewesen.
War das nicht auch in irgendeiner Weise verschrien? Also Homosexualität?
Ja. Sie hatte also einen Punkt gefunden.
Auch wenn sie das mit der Bemerkung über ihre Intelligenz etwas ärgerte, verletzten tat sie es nicht. Und wenn sie daran dachte, wie viele Jungen sich darum gerissen hatten mit ihr, Stella Diem auf den Ball zu gehen, tja, dann war letztere Aussage der 'Schulsprecherin' ja ziemlich weit hergeholt gewesen. Aber Stella brauchte gar keine Beispiele. Sie wollte Dain eigentlich nicht ansehen, wie gesagt, Kälte macht hässlich, aber sie musste sie jetzt einfach aus ihren strahlend grünen Augen anfunkeln.
Ein wenig Wut war schon in ihr aufgekommen, aber kein Grund, Dain jetzt in den Boden rammen zu wollen. Sie wusste, dass würde ihr eh kaum gelingen.
"Hmm...Ja ich bin ziemlich einsam, klar...", Sarkasmus lag in ihrer Stimme, denn Stella wusste um ihre Beliebtheit. "So jemand wie du doch wohl eher...Vielleicht bin ich in deinen Augen eine unwürdige Blutsverräterin, aber immerhin noch besser, als sich als Reinblüter auf...Mädchen zu stehen, oder?"

_________________
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen][/img]


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen][img]
Nach oben Nach unten
Felicitas Dain
Slytherin | Klasse 7 | SP | Miss Zwielicht| Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 478
Zweitcharas : Alioth LESTRANGE

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi 10 Aug 2011 - 13:38

Als als Reinblüter auf...Mädchen zu stehen
Wie schnell dieses Gerücht die Runde gemacht hatte, war erstaunlich. Aber es war eben Hogwarts. Hogwarts war eben eine Gerüchteküche und brodelte über, wenn so ein Gerücht dann auch noch stimmte. Besonders, wenn es um die Schulsprecherin ging. Aber so war das eben.
Gerüchte.
Gerüchte hatten irgendwo immer wahre Kerne. Jedoch hatte das daraus entstandene Gerücht nicht mehr viel mit der Wahrheit zu tun. Meistens jedoch. Es gab zwar ein paar Ausnahmen, aber die waren wirklich selten.
Nun, bei ihnen galt die Ausnahme. Felicitas war mit Leah zusammen. Sie hatten es nach einigem zögern publik gemacht. Ihre Eltern hatten es irgendwo verstanden. Klar, die Stimmung in den Briefen war gespannter. Aber das war eben so.
Und Stella Diem hatte die Erzählungen wohl mitbekommen. Nun, es waren nicht nur Erzählungen. Man hätte bei dem Ball nur etwas länger hinschauen brauchen, um zu sehen, dass sie sich liebten. Schließlich hatten Felicitas und Leah miteinander getanzt.
Dieser Tag war schön gewesen. Und nicht nur der Tag. Felicitas verscheuchte die aufkommenden Erinnerungen an die Nacht danach, als Leah in ihr schulsprecherzimmer eingezogen war. Tja, spätestens da dürfte es jedem klar gewesen sein.
Felicitas fand diese Aussage nicht verletzend. Schließlich hatten sie und Leah es in diesem Wissen öffentlich gemacht, dass die Schule sich das Maul darüber zerreißen würde. Also hatte sie fast damit gerechnet. Diem meinte wohl, es würde sie verletzen. Pech gehabt. Aber Strafe musste irgendwo auch sein.
"Und ich dachte, du rühmst dich damit tolerant zu sein? 5 Punkte Abzug, wegen Beleidigung der Obrigkeit und intoleranz gegenüber anderen Mitschülern."

_________________
The {rebirth} will rise and I'll grow with him.

Meine Seele ist schwarz,
Mein Herz voll Asche,
Mein Körper er tanzt,
Mein Geist, er sinnt auf Rache.


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Stella Diem
Gryffindor | 6.Klasse | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 417
Zweitcharas : Emma & Chris & Ciel

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Vergeben
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi 10 Aug 2011 - 13:50

"Tsss..."
Stella zuckte mit den Schultern. Es war der Beginn eines Schuljahres und niemand würde ihr deswegen den Hals umdrehen. Mit ihren Beiträgen im Unterricht würde sie das schnell wieder wettmachen. Immerhin war sie eine der besten in ihrem ganzen Jahrgang gewesen. Und ihre Kräuterkundelehrerin mochte sie ziemlich gerne, also, wie gesagt, das war jetzt egal.
Sie hätte daran denken sollen, dass Dain Schulsprecherin war, mit welchen Erpressungen und Folterungen sie das wohl geschafft hatte? Bestimmt einiges...
Ob diese neusten Gerüchte wohl auch wahr waren?
Irgendwo hatte sie gehört, dass Slytherin was plante. Was genau, das war ja unbekannt.
Stella würde es sich zur Aufgabe machen, das herauszufinden. Wenn sie es herausbekam...was dann wohl passieren würde? Das interessierte sie.
"Intoleranz, natürlich...Hast du mich nicht gerade Blutsverräterin genannt?"
Sie durfte jetzt nicht noch mehr sagen, auch wenn etwas wie
'Mit welcher Art von Folterungen hast du es geschafft, diese Stellung zu erlangen. Jemand wie du bist ja sowas von beliebt, man sieht es ja richtig. Bei deinen Vorstellungen von reinem Blut kann man in diesem Zeitalter nur Feinde haben.' weitaus passender gewesen wäre. Das letztere konnte sie doch ruhig sagen, oder? War das beleidigend? Nein.
Es war bloß eine Feststellung.
Stella sah dieses kalte, überhebliche Mädchen, oder wenn sie es unbedingt so wollte 'Schulsprecherin' an und meinte. "Man sieht wirklich, wie viele hinter dir stehen. Bei deinen Vorstellungen...von reinem Blut und das man damit automatisch alles, was nicht rein ist, hassen sollte, damit macht man sich keine Freunde. Die einzigen Freunde, die du hast sind doch nur so welche, die denken wie du, nicht wahr?"
Eigentlich war Dain ihrer Aufmerksamkeit in keinem Falle wert gewesen. Aber diese Feststellung ging an alle, die so dachten, an jedes dieser selbstsüchtigen Lebewesen, die sich Reinblüter nannten.

_________________
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen][/img]


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen][img]
Nach oben Nach unten
Felicitas Dain
Slytherin | Klasse 7 | SP | Miss Zwielicht| Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 478
Zweitcharas : Alioth LESTRANGE

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi 10 Aug 2011 - 14:05

Die einzigen Freunde, die du hast sind doch nur so welche, die denken wie du, nicht wahr?
Felicitas überlegte. Hatte sie denn Freunde? Nun ja.
Freunde.
Als was bezeichnet man diese? Als Menschen, die mit einem Lachen? Felicitas kannte so etwas nicht. Nur Leute, die ihre Ansichten teilten. Anhänger, Mitglieder - die Gemeinschaft. Sie hatte dort sogenannte 'Freunde'. Leute die sie nicht nervten. Das genügte.
"Nun, ich würde sagen: Ja. Schön, dass wir das geklärt hätten. Wenn du es natürlich weiter auf Punktabzug abgesehen hast, ich will dich nicht aufhalten."
Schulsprecherin.
Der Posten war durchaus angenehm. Man hatte endlich die Belohnung für Jahrelanges einschleimen und Regel beachten. Nun war es Felicitas letztes Schuljahr. Da sie jedoch an diese Schule zurückkehren würde, war es nicht gerade ratsam, jetzt mit Regelbruch anzufangen.
Regeln.
Die Regeln der Reinblüter. Sei Stolz darauf. Behalte das reine Blut weiter. Verachte die Menschen, die nicht so sind und sehe sie als deine Feinde an.

Reinen Blutes würdig sein,
Ewiger Strom,
ein reiner Wein.

Stella war es nicht wert Reinblütig zu sein. Sie war es nicht wert, wenn sie sich mit Schlammblütern abgab. Felicitas schätzte die Reinblüter. Das hielt sie davon ab, Stella ernsthaft zu verletzen. Okay, auch die Strafe, die auf Regelbruch stand war ihr auch zu hoch. Das war Diem dann doch nicht wert.

"Nun. Ich habe es nicht nötig. Ich kann auch alleine so sein. Dafür brauche ich nicht die Gruppe" - die Gemeinschaft - "Nun. Wie war das noch gleich... Punktabzug?"
Sie sah sich in der Halle um und streckte sich.
"Schöner Tag, nicht wahr?"
Damit machte sie auf dem Abstz kehrt und haute Stella die Tasche vom Arm.
"Ups. ENTSCHULDIGUNG."
Dann ging sie wieder auf Cheza und Miyuki zu, die, wie manche anderen perplex zugesehen hatten. Felicitas stieß Miyuki zur Seite.
"So macht man das", sagte sie leise zu Cheza. "Viel Glück."
Damit stöckelte sie aus der Halle hinaus. Sie überlegte sich, wo sie jetzt hingehen sollte. Zum Gemeinschaftsraum wollte sie nicht. Da war es noch zu früh zu. Also entschied sie sich für die Bibliothek. Sie hatte ja immer noch ihr Buch.

--> Bibliothek

_________________
The {rebirth} will rise and I'll grow with him.

Meine Seele ist schwarz,
Mein Herz voll Asche,
Mein Körper er tanzt,
Mein Geist, er sinnt auf Rache.


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Stella Diem
Gryffindor | 6.Klasse | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 417
Zweitcharas : Emma & Chris & Ciel

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Vergeben
Inventar:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi 10 Aug 2011 - 14:16

Naja.
Wenigstens war dieses...diese Person weg.
Wow, die Halle konnte ja doch hübsch wirken. Wie viel das Verschwinden einer einzigen Person ausmachte.
Ihre Tasche fiel zu Boden. Blöde Idiotin, aber egal.
Stella hob die Tasche auf, zum Glück war ihre gläserne Engelsskulptur nicht darin gewesen.
Sie drehte sich ebenfalls, ohne ein Wort zu der vorrübergehenden Slytherin um und sah Miyuki an. "Hey. Das mit dem Punktabzug tut mir Leid...Das biege ich später noch hin, versprochen." Sie lächelte und ging auf ihre Freundin zu.
Diese Dain hatte sie angestoßen, aber, jetzt musste Stella eigentlich nur noch dafür sorgen, dass Cheza Miyuki nicht auch so ein Gespräch aufband.
"Wie geht es dir, Miyuki?", Stella lächelte freundlich und streckte sich.
"Jetzt ist es wirklich schöner in der Halle..."
Sowas kam ihr eigentlich nie über die Lippen, aus der einfachen Tatsache, das sie viel, viel zu höflich war...Hoffentlich musste sie Dain nicht heute noch einmal sehen...
Das war alles, was jetzt zählte, sich von der Schulsprecherin weitensgehend fern zu halten.
Sie sah auf ihre schimmernde Swatch-Uhr.
Dann blickte sie wieder zu Miyuki.
"Ich muss jetzt gehen...Bis nachher..."
Stella lächelte, drehte sich um und verschwand.

----> Irgendwohin (Urlaub Wink)

_________________
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen][/img]


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen][img]
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eingangshalle   

Nach oben Nach unten
 
Eingangshalle
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Eingangshalle blaues Haus
» Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)
» Eingangshalle/Foyer

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Next Generation :: Archiv :: Archiv :: RPG :: 4. -17. September-
Gehe zu: