StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Chatbox


SEHR WICHTIGE ANKÜNDIGUNG
So 4 Nov 2012 - 0:18 von Felicitas Dain
Guten Abend liebe Leute!

Eine der bisher wichtigsten Ankündigungen wird heute gemacht. Unser Forum existiert seit ca. 2 Jahren auf forumieren.com. In der Zeit hat sich viel getan und manche User kamen, manche gingen und manche meldeten sich nie wieder. Um diese Tatsache aus der Welt zu räumen [und weil man in forumieren Foren recht wenig machen kann, was den Style betrifft] haben Lenna und ich auf dem Forumstreffen beschlossen, mit dem gesamten Board nach bplaced.net …

Kommentare: 1

Teilen | 
 

 Alioth Lestrange

Nach unten 
AutorNachricht
Alioth Lestrange
Zaubertränke und Schulleitung | Hauslehrer Slytherin | Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 177
Zweitcharas : Felicitas DAIN

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolzer Reinblüter
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Alioth Lestrange   Mi 1 Aug 2012 - 10:59

Das orange Eingefärbte ist das, was ich aktualisiert und erneuert habe.

STECKBRIEF VON {Alioth Lestrange}


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Allgemeine Informationen

Vor- und Nachname:
.: Alioth Castor Benetnasch Lestrange
Zu meinem Vornamen, nun, in unserer Familie ist es Tradition, den Kindern die Namen von Sternen zu geben. Alioth ist ein Stern, dessen Bedeutung ich nie herausgefunden habe, obwohl es mein Erstname ist. Er ist im Sternbild des großen Bären. Castor ist lateinisch und lautet Biber. Er ist der zweithellste Stern im Sternbild Zwillinge. Mein Drittname Benetnasch ist, ebenso wie Alioth im großen Bären vorhanden. Mein Nachname? Also bitte, in den Geschichtsbüchern tauchen sie andauernd auf. Bellatrix und Rodolphus Lestrange. Ich weiß nicht, ob ich mit ihnen Verwandt bin. Aber ich trage ihren Namen. Den Namen der Reinblüter. Die Lestranges sind auf jeden Fall alt. Bellatrix Lestrange lebte vor vielen Generationen. Das beweist es.

Ruf- und Spitzname:
.:Alioth
Ich werde Alioth gerufen, denn Castor ist der Name meines Vaters, was zu Verwirrungen geführt hätte. Benetnasch ist der Name meines verstorbenen Großvaters, dies hätte ebenfalls zur Verwirrung geführt. Außerdem bin ich ganz froh, denn ich mag den Namen Alioth lieber. Einen Spitznamen besitze ich nicht. Und sollte jemand mir einen solchen geben, dann wird dieser keine Aussicht auf ein langes Leben haben.

Geschlecht:
Männlich
Also bitte, was sollte diese Frage denn? Ich bin ganz klar und einwandfrei erkennbar männlich. Mein Vorname beweist es, ebenso wie den Umstand der biologischen Fakten. Außerdem habe ich nicht vor, etwas an diesem Sachverhalt zu ändern.

Alter:
.:23 Jahre
Es ist erst sechs Jahre her, seit ich mit Hogwarts abgeschlossen habe. Nun bin ich dreiundzwanzig Jahre alt und habe nach fünf Jahren der Reise vor einem Jahr endlich wieder meinen festen Platz und einen Beruf gefunden.
Geburtstag:
.:3. Januar
Drei Tage nach Sylvester kam ich zur Welt. Es hat dort zur Abwechslung geschneit. Mit ‚dort’, meine ich meinen Geburtsort, der kommt ja gleich. Wann kam ich zur Welt? Mittags. Elf Uhr und noch irgendetwas, wenn ihr es so dringend wissen wollt.

Geburtsort:
.:Nottingham
Ich wurde in meinem Elternhaus in Nottingham, 23 Jahre zuvor geboren. Bei der Geburt anwesend war noch eine Zauberkrankenschwester, die wohl eine entfernte Verwandte ist und sonst im St. Mungo Hospital arbeitet.
Wohnort:
Das Jahr über wohne ich nun in meinem Büro. Natürlich habe ich auch einen festen Wohnsitz, es ist mein Elternhaus, das schon lange in Familienbesitz ist. Diese Tradition gebe ich nicht auf. Ich lebe zwar hauptsächlich in Hogwarts, aber schließlich leben meine Eltern noch dort.
Nationalität:
.:Englisch
Ich bin in England geboren und zwischenzeitlich nicht umgezogen. Zwar hatten meine Eltern, als ich jünger war, Umzugspläne nach Frankreich, oder Bulgarien, damit ich auf Beauxbatons oder Durmstrang gehen konnte, sie entschieden sich jedoch, in England zu bleiben.

Blutstatus:
.:Reinblut
Ich bin ganz klar reinblütig, was man alleine schon an meinem Namen erkennen kann. Klar, ich bin stolz darauf. Ich verachte Leute, wie die Prewetts, die Reinblüter sind und ihr Blut verraten und in den Dreck ziehen.
Gesinnung:
.:Regimetreu?!
Entschuldigt bitte, aber ich BIN das Regime. Schließlich muss jemand das Ganze auch leiten, wenn die Bedrohung des Landes so groß ist!


Familieninformationen

Mutter:
{Lestrange (geb. Flint), Canicula | 47 | Reinblütig | Hausfrau}
Canicula ist die weibliche Bezeichnung von Sirius, dem hellsten Stern des großen Hundes. Meine Mutter ist Hausfrau und hat nie einen Beruf erlernt, da sie, direkt nach ihrem Abschluss meinen Vater Castor geheiratet hat. Sie hat mich aufgezogen und mir alles beigebracht, was sie konnte. Und da hatte sie es mit mir manchmal schwer. Heutzutage erkenne ich es an und halte ihr es auch zugute, dass sie immer eine gute Mutter war. Sie hat mich zwar mit Liebe erzogen, jedoch nicht verhätschelt. Ich und meine Mutter stehen in einem guten Verhältnis zueinander. So wie eben Mutter und Sohn zueinander stehen.
Vater:
{Lestrange, Castor | 48 | Reinblut | Abteilungsmitarbeiter Flohnetzwerkaufsicht}
Die Übersetzung des Namens meines Vaters, Castor, lautet, wie eben schon erwähnt, Biber. Mein Vater kommt gut mit diesem Namen zurecht. Er ist Ministeriumsangestellter und verdient gutes Geld – so musste meine Mutter nicht arbeiten gehen und wir mussten nicht allzu viel sparen. Mein Vater trat mir selten mit Herzlichkeit gegenüber. Nicht so wie meine Mutter. Er ist sehr streng, was meine Umgangspersonen anbelangt, es sollte mindestens ein Halbblüter oder eine Halbblüterin sein. Mein Vater und ich haben kein gutes Verhältnis zueinander. Wir gehen uns daher aus dem Weg, wenn Sommerferien sind. Seit ich jedoch das Regime übernommen habe, zeigt er doch ab und zu ein bisschen Stolz. Doch davon will ich heutzutage nichts mehr wissen.

Sonstige Verwandte:
{Lestrange, Benetnasch | Verstorben | Reinblüter | ehem. Mitglied im Zaubergamot}
Ich habe Benetnasch nie wirklich kennen gelernt. Ich habe lediglich seinen Namen erhalten. Der Name ist ein anderer für Alkaid. Bedeutung ist mir unbekannt, jedenfalls wurde sie mir verschwiegen und ich hatte nie wirkliches Interesse daran. Ebenso wenig wie an der Bedeutung meines eigenen Namens. Der Vater meines Vaters muss ein strenger Mann gewesen sein. Jedenfalls hat es mir meine Mutter einmal erzählt, als ich gefragt hatte, warum mein Vater immer so kalt zu mir war. Ich stelle mir Benetnasch als einen sehr unangenehmen Menschen vor und bin daher glücklich, ihn nie kennen lernen zu müssen.

Familienstand:
.:Solo
Ich bin leider immer noch solo. Ich weiß nicht, woran es liegt. In meinem Alter hatten meine Eltern bereits mich in Planung und waren schon vier Jahre verheiratet. Aber ich bin mir sicher, dass die richtige eines Tages noch kommen würde. Fragt sich nur wann… Doch wer Macht hat, der hat auch irgendwann eine Frau, da bin ich mir sicher

Schulinformationen

Ehemaliges Haus:
.: Slytherin
Als stolzer Reinblüter und Nachfahre der Lestranges bin ich natürlich im Hause Slytherin aufgenommen worden. Ich habe dem Haus Slytherin meine Dienste erwiesen und bin den Grundsätzen des Hauses treu geblieben.

UTZ‘s:
{Verwandlung, Kräuterkunde, Zaubertränke, Verteidigung gegen die dunklen Künste, Astronomie} O
{Geschichte der Zauberei, Zauberkunst, Alte Runen} E
{Arithmantik, Pflege magischer Geschöpfe} A
Die Fächer waren noch von der alten Regelung.


Ehemalige besondere Position:
.: Leitung der Gemeinschaft
Als Vertrauensschüler oder Schulsprecher wollte ich mich nie hergeben. Außerdem war ich nicht dafür gemacht, mit Menschen zu arbeiten. Nur die Gemeinschaft war meine große Leidenschaft. Ich leitete sie sehr gerne und bin auch heute wieder dahin zurückgekehrt.


Arbeit und Sonstiges

Beruf:
.:Lehrer für Zaubertränke | Hauslehrer von Slytherin | Schulleiter | geheimer Zaubereiminister
Seit letztem Jahr bin ich Lehrer für Zaubertränke. Ich mochte dieses Fach schon immer. Also bewarb ich mich als Lehrer. Es war eigentlich eine chancenlose Sache gewesen, schließlich gab es bereits einen Lehrer und es war kein Stellengesuch aufgegeben worden. Doch das Glück spielte mit und ich wurde angenommen. Da mein Vorgänger auch noch Hauslehrer war, habe ich gleich den Posten überschrieben bekommen. Etwas, womit ich nie gerechnet hätte. Dann, im Laufe des letzten Jahres wurde ich zudem Schulleiter, da die alte Schulleiterin sich nicht für einen Krieg gewappnet fühlte. Ich habe Einfluss im Ministerium, auf den Minister selber sogar.

Zauberstab:
{Rotbuche | Thestralschweif-Haar | 12 ½ Zoll}
Rotbuche ist ein schönes Holz. Das Haar eines Thestralschweifes. Ich habe Thestrale noch nie gesehen. Aber ich habe mir Zeichnungen und Bilder angeschaut. Hübsch sind sie nicht gerade. Aber der Kern ist selten, meine mein Zauberstabmacher. Das rote Holz habe ich am Griff silbern einfassen lassen.

Haustier:
.:Kater, Torn
Mein schwarzer Kater heißt Torn. Warum ich ihn ‚zerrissen’ genannt habe, weiß ich nicht. Vielleicht, weil ich mich innerlich zerrissen gefühlt habe, als ich Hogwarts verließ. Damals hatte ich keinen Plan vom Leben. Mein Kater war mir in den fünf Jahren der Reise ein guter Begleiter.

Patronus:
.:Habicht
Der Habicht gehört zu den Greifvögeln. Somit zu den Fleisch fressenden Tieren. Mein Habicht ist klein. Er hat eine Flügelspannweite von 1m. Aber ich mag ihn als kleinen Habicht. Er gibt mir Kraft.
Patronusgedanke:
Irgendwann einmal dachte ich an meinen ersten Kuss. Dann wurde es durch den Gedanken an meine neue Stelle abgelöst. Und schlussendlich ist es der Gedanke daran, was ich erreicht habe, in dem einen Jahr, dass ich wieder an Hogwarts bin.

Irrwicht:
.:Das Scheitern des Regimes
Das Scheitern würde für mich wahrscheinlich die Flucht oder Askaban bedeuten. Doch das Schlimmste wäre, dass ich das, was ich aufgebaut habe, einfach so in sich zusammen fällt und nichts übrig bleibt. Dass alles umsonst war.


Aussehen

Hautfarbe/Teint:
.:Hell
Wie sähe es denn bitteschön aus, wenn man bei hellbraunen Haaren und hellblauen Augen einen dunklen Teint hätte. Mein Teint ist hell, ich gehe auch nicht wirklich gerne raus, in die Sonne.
Augenfarbe:
.:Hellblau
Ach, jetzt sind wir schon beim Aussehen. Na gut. Dann sprechen wir mal über die nicht veränderbaren Fakten bei mir. Augenfarbe. Meine Augenfarbe ist, wie dort steht hellblau. Nicht wässrig, nein, ich würde sie eher als auffällig bezeichnen, da die Farbe in manchen Augenblicken zu leuchten scheint.
Haarfarbe:
.:Hellbraun
Wo meine Augen schon hellblau sind, hat sich die Natur gedacht, können meine Haare doch hellbraun sein. Hauptsache ein heller Ton. Ich habe kein dunkles Blond, es ist hell, wie meine Augenfarbe. Früher erinnerte sie oft an blond, aber mit der Zeit sind meine Haare dunkler geworden.
Haarlänge:
.:Kurz
Ich habe keine langen Haare. So etwas mochte ich noch nie. Sie sind auch nicht kinnlang sondern kurz. Punkt.

Gewicht:
.:Um die 65-70 Kilo
Wann habe ich mich das letzte Mal gewogen? Ist schon etwas her. Außerdem binde ich es euch ganz bestimmt nicht, bis auf das Gramm genau auf die Nase. Das Gewicht ändert sich sowieso andauernd. Allerdings muss ich zugeben, dass ich, seit ich an Hogwarts bin, durch die regelmäßigen Mahlzeiten ein bisschen zugenommen habe. Das meiste sind aber natürlich nur Muskeln.
Statur:
O weh, meine Statur. Könnt ihr euch nicht einfach mich angucken und sagen: Aha, der hat die und die Statur? Nein, könnt ihr natürlich nicht. Also dann will ich es eben versuchen. Ich bin nicht schlaksig, ich bin muskulös, somit sehe ich immerhin nicht schwächlich aus. Und glaubt mir, für die Muskeln habe ich trainiert. Ich bin, wie eben schon gesagt kleiner, also gemessen an der normalen Durchschnittsgröße. Das sollte an Staturbeschreibung genügen, hoffe ich!

Größe:
.:1,74 m
Ja, liebe Leute, ich bin klein. Und das auch noch als Mann. Aber, da kann ich nichts für. Ich habe große Träume und bin einnehmend, also mache ich diesen kleinen Makel, im wahrsten Sinne des Wortes, wett.
Schuhgröße:
.:41
Gemessen an meiner Größe, habe ich große Füße. Schuhgröße 41. Also natürlich je nachdem, wie groß die Schuhe sind, aber auf das Thema gehen wir hier nicht näher ein. Ich bin ja schließlich keine Frau.

Kleiderstil:
Früher einmal, da habe ich mich fast muggelhaft angezogen. Mit Shirt und Jeans, dazu einen Umhang. Ich würde sagen, dass ich im Laufe der Zeit gefallen an der Extravaganz gefunden habe. Es hat immer das gewisse Etwas, das muss man einfach sagen.
Besonderheiten:
.:Zwei Fluchmale und eine Narbe
Die Fluchmale befinden sich auf meinem Rücken, die Narbe zieht sich über meine Brust. Ich möchte allerdings auch nicht viel dazu sagen.


Charakter

Charakter:
Mein Charakter wollt ihr also wissen. Nun gut. Ich bin offen. Also nicht in dem Sinne, das ich freundlich bin und auf jeden Menschen zugehe. Ich sage offen meine Meinung. Wem das nicht passt, der sollte nicht zuhören. Dann bin ich rücksichtslos. Das mag jetzt böse und unbarmherzig klingen – es klingt nicht nur so. Es ist es auch. Dann bin ich mit vollem Herzen ein Slytherin. Heimtückisch und mit großer Sorgfalt darauf bedacht, anderen Leuten Unglück und Schaden zuzufügen. So etwas belustigt mich immer. Viele würden so etwas auch als böse bezeichnen – nennt es, wie ihr es wollt. Natürlich bin ich korrekt, also nicht im freundlichen Sinne, das müsstet ihr inzwischen begriffen haben. Ich würde niemals einen Vorgesetzten respektlos behandeln, ich will mir selber nicht schaden. Oft bin ich sarkastisch und zynisch. Meinen Humor versteht eben nicht jeder.
Aber wenn man diese Art von Humor nicht mag, soll man sich verziehen. Ob ich ein guter Lehrer bin? Mal sehen. Auf jeden Fall für die Slytherins. Ich bin diesem Haus treu. Natürlich gibt es immer welche, die man bevorzugt. Ich konnte schon als Jugendlicher nicht verstehen, warum sich die Gryffindors sich über diese Bevorzugung aufgeregt haben.
Doch im vergangenen Jahr habe ich gelernt, was es heißt diplomatisch zu handeln, aber auch gleichzeitig über Leichen gehen zu können. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Ich bin eben doch ein bisschen machtgierig, sowie doch jeder Mensch.


Stärken:
.:Zaubertränke
Mein Lieblingsfach. Ich unterrichte es außerdem.
.:Gespür
Für was ein Gespür? Nun. Ich habe ein Gespür dafür, wenn sich mir eine Chance anbietet. Das habe ich im Gefühl. Das war schon immer so.
.:Mehrere Sprachen
Ich bin fünf Jahre lang gereist. Da habe ich Französisch, Spanisch und Deutsch erlernt.
.: Pünktlichkeit
Mein Motto dabei ist: Der Frühe Vogel fängt den Wurm.
.:Ordentlich
Ich muss immer Ordnung um mich herum haben. Chaos gibt es bei mir nicht.
.:Dunkle Flüche
Nun, das Böse hat mich immer schon angezogen. Ich habe in meiner Jugend dunkle Flüche erlernt.
.:Durchsetzungsvermögen
Wenn ich etwas haben will, dann kriege ich es auch. Ich kann mich gegenüber anderen gut durchsetzen.
.:Hinterlist
Nun, die Gabe der Slytherins. Sehr nützlich, übrigens.
.:Nüchternheit
Ich gehe eine Sache nüchtern und ohne Emotionen an. Also, meistens jedenfalls.
.:Lügen
Oh ja, ich bin ein Meister im Lügen. Ich würde zwar keinen Legilimentiker täuschen können, aber für die eine oder andere, kleine Lüge reicht es.
Schwächen:
.:Pflege magischer Geschöpfe
Mein ehemaliges Hassfach.
.:Planlosigkeit
Ich habe oft keinen Plan von der Zukunft, oder was ich tun soll. Das bewegte mich nach meinem Abschluss zum Reisen.
.:Parteiisch
Und so was von. Bei einem Streit zwischen Gryffindor und Slytherin würde ich immer für Slytherin Partei ergreifen. Selbst, wenn die anderen im Recht sind.
.:Mürrisch
Triff mich nie im falschen Moment. Es könnte schlecht enden.
.:Launisch
Wo wir doch gerade bei mürrisch sind, zudem kann meine Laune sehr schnell umschlagen.
.:Zu ehrlich
Tja, Ehrlichkeit tut weh. Manchmal bin ich aber auch, was Menschen betrifft zu ehrlich.
.:Zynismus, Sarkasmus
Nun, nicht jeder mag diese Art des Humors. Daher ist es eher eine Schwäche.
.:Vorurteile
Nichts ist schwerer zu beseitigen, als ein gut gepflegtes Vorurteil
.:Flirten
Männer an sich sind sowieso unbegabt darin. Ich hatte zwar eine Freundin, aber nicht gerade, wegen meiner Flirtsprüche.
.:Verschwenderisch
Wenn man dann das Geld hat, dann gibt man es eben aus, oder nicht?
.:Rücksichtslosigkeit
Ihr ganzen Verweichlichten bezeichnet es doch als Schwäche. Ich würde Skrupel als so etwas beschreiben.


Vorlieben:
.:Slytherin
Mein ehemaliges Haus. Ich bin außerdem Hauslehrer.
.:Zaubertränke
Mein ehemaliges Lieblingsfach – ich unterrichte es.
.:Dunkle Flüche
Nun, sie üben auf mich eine Anziehung aus. Daher erlerne ich sie.
.:Sprachen
Ich konnte schon immer schnell Sprachen erlernen.
.:Ordnung
Nun, ich liebe die Ordnung, da man alles wieder findet.
.:Sarkasmus
Meine Art des Humores.
.:Reisen
Ich liebe es, seit fünf Jahren, zu reisen und neue Länder zu entdecken.
.:Kater ‘Torn’
Mein Kater. Das erste Tier, das bei mir überlebt hat. Und das schon vier Jahre
.:Feuer
Die Hitze. Es kann verbrennen, töten. Feuer ist etwas unbegreifliches und anziehendes.
.:Die Kerker
Ich mochte diese Räume schon immer. Diese Dunkelheit, die von ihnen ausgeht.
.:Reinblüter
Jene, die die Tradition erhalten. Ich respektiere sie und gehöre zu ihnen.
.:Schmerzen der Anderen
Ich liebe es, andere leiden zu sehen, das muss ich leider offen gestehen.

Abneigungen:
.:Gryffindors
Die immerwährende Feindschaft.
.:Naive Personen
Leute, die auf alle Maschen hereinfallen. Sie sind nur zu bemitleiden.
.:Humorlose Personen
Den ein oder anderen Witz darf man doch mal machen, oder?
.:Störungen
Wenn ich endlich Ruhe gefunden habe und es irgendwer wagt, mich zu stören…
.:Leere
Damit meine ich die innere Leere. Wenn einem der Antrieb und die Energie fehlt.
.:Übereifrige Leute
Es gibt Leute, die alles sofort tun wollen und sich dabei total verzetteln. Bringt eh nichts
.:Optimisten
Und der Optimist ertrank in seiner halbvollen Badewanne.
.:Pflege magischer Geschöpfe
Mein ehemaliges Hassfach.
.:Muggel(stämmige)
Muggel und Muggelstämmige sind auf eine Ebene zu setzen. Sie sind Abschaum.
.:Blutsverräter
Diejenigen, die mir reinem Blut gesegnet sind und es nicht anerkennen, sind zu verachten.

Hobbys:
.:Reisen
.:Selbstgespräche führen
.:Lesen, das Wissen erweitern
.:Neue Zaubertränke ausprobieren
.:Schach spielen

Lebenslauf

Lebenslauf:
„Im Sommer nach ihrem Abschluss heirateten die damalig 17-jährigen Reinblüter Castor Lestrange und Canicula Lestrange, geborene Flint. Castor Lestrange begann auf drängen seines Vaters hin im Ministerium in der Abteilung der Flohnetzwerkaufsicht. Als der alte Benetnasch drei Jahre später starb, erbte das junge Paar den Familiensitz der Lestranges. Damit begann auch die Familienplanung. Zwei Jahre später, am 3. Januar kam Alioth Lestrange, ein Reinblüter, zur Welt.“
Ich wurde nach meiner Geburt von meiner Mutter, einer Hausfrau, erzogen und aufgezogen. Mit fünf Jahren unterrichtete sie mich in Rechtschreibung, Lesen, Mathematik und Französisch. Ich war damals schon ein talentiertes Kind. Mit fünf zeigte ich auch das erste Mal meine magische Fähigkeit. Mein Vater hatte mich mal wieder zurechtgewiesen, als das Sofa unter ihm zu Staub zerfiel. Das war eins der wenigen Momente, in denen mein Vater Stolz auf mich war, obwohl das Sofa zerstört war. Das zweite Mal, war, als ich den Brief aus Hogwarts bekam. In der Winkelgasse kaufte ich meinen heutigen Zauberstab und lernte eine spätere Mitschülerin einer Zaubererfamilie kennen. Lacrima. Übersetzt bedeutet es die Träne. Aber dazu später. In Hogwarts kam ich in das Haus Slytherin, wie meine Vorfahren auch. Ebenso, wie Lacrima, die schon im Zug mit mir in einem Abteil gesessen hatte.
Im dritten Schuljahr dann bekam ich eine Anfrage von einer neu gegründeten Organisation. Die Gemeinschaft nannten sie sich. Dort bekam ich einen ersten Einblick in die schwarze Magie. Lacrima wurde ebenfalls in die Gemeinschaft aufgenommen. Mein Leben war in Ordnung, ich war Klassenbester in Zaubertränke, hatte Freunde.
Doch das vierte Schuljahr entwickelte sich zu meinem schlimmsten. Angefangen hatte es mit Geschichte der Zauberei. Es wurde der Kampf zwischen Harry Potter und Lord Voldemort besprochen. Dabei fiel auch der Name Lestrange. Eine Vorfahrin von mir, Bellatrix Lestrange, muss die fanatischste Anhängerin gewesen sein. Von den Gryffindors wurde ich ausgeschlossen. Was konnte ich schon dafür? Sie beleidigten mich, nannten mich Fanatiker. Ich lebte mich weiter in der Gemeinschaft ein, wurde bewanderter, lernte schneller. Ich wurde ein Teil dieser Gemeinschaft, denn sie gab mir die Familie, die ich nie hatte. Lestrange kommt von Les Strange. Verrückt, anders. Ja, so bin ich. Das scheint der Fluch der Familie, des Namens zu sein. Ich hoffe nur, dass ich daran nicht zugrunde gehen werde, wie einst Bellatrix Lestrange.
Das fünfte Schuljahr wurde mein Lichtblick. Alles besserte sich. Ich wurde Vertrauensschüler, wieder einer der wenigen Momente, in denen mein Vater Stolz auf mich war. Und ich hatte meine erste Freundin. Lacrima. Wir waren zwei glückliche Jahre zusammen, unsere Eltern hatten schon Hochzeitspläne und wir selber hatten ebenfalls gemeinsame Zukunftspläne. Doch Mitte des siebten Schuljahres zogen ihre Eltern nach Frankreich um. Einfach so, nahmen sie mir meine Lacrima, gegen deren Willen, ohne Grund.
Ich schloss die Schule mit Bestnoten in Zaubertränke ab und war erst einmal ratlos, was ich machen sollte, ich und Lacrima hatten geplant zu heiraten und die Welt zu bereisen, nach Frankreich wollten wir, in den Norden, sogar nach Afrika und Amerika, wenn wir das Geld dazu erarbeitet hatten. Also beschloss ich nach einer Weile diese Reise alleine, lediglich in der Begleitung meines Katers Torn anzutreten. Ich wollte jedoch nicht weit weg, nach Amerika oder Afrika. Ich blieb in Europa. Zuerst kam ich nach Frankreich, wo ich mehrere Zaubererorte, wie den Notré-Dame besuchte. Dabei half mir meine schnelle Sprachlernfähigkeit. Ich reiste nach Spanien, jobbte dort ein wenig, indem ich gegen Bezahlung kleinere Tränke braute. Mit dem ersparten Geld reiste ich nach Deutschland. Nach insgesamt fünf Jahren kehrte ich zurück, mit mehr Erfahrung. Ich hatte den Entschluss Lehrer an Hogwarts zu werden. Also stellte ich mich bei Mandra Surviy vor. Drei Wochen später, mitten im Sommer kam die Eule, die mir verkündete, dass ich angenommen worden war. Und zudem noch Hauslehrer von Slytherin wurde.
Ich trat meine Stelle an und brachte die Gemeinschaft auf Vordermann. Als Felicitas diese Ravenclaw entführte schien es mir Zeit, endlich einen Umsturz zu wagen. Ich schien endlich Glück gehabt zu haben. Das Schuljahr wurde abgebrochen, nachdem ich nach einem heftigen Kampf die Schulleitern unter den Imperiusfluch gebracht hatte. Gemeinsam mit einigen Altmitglieder, die auch Posten als Lehrer bekamen, gestaltete ich das neue System von Hogwarts, schließlich war vieles nicht das, was ich mir von meinem Regime erwartete. Wir waren keine Todesser mehr, wir waren das Regime. Ich hatte schon immer an Reinkarnation geglaubt. Als wir endlich fertig waren, wurde die neue Schule eröffnet. Ein neues Hogwarts. Ich konnte zum Glück durch ein paar meiner Beziehungen den Zaubereiminister unter meinen Fluch bringen. Seit da an führe ich Verhandlungen. Wenn ich genug Zaubererkrieger ausgebildet haben würde, könnte ich endlich anfangen, gegen andere Länder in den Krieg zu ziehen. Irgendwann werden mir noch alle für diese Vision danken!

Über den User

Name: Fa
Alter: 14
Avatar: Tom Felton
Zweitchara: Felicitas Dain
Usertitel: Mach ich mir selber
Regeln gelesen? {ja }

Weitergabe Steckbrief? {jein}
Weitergabe Charakter? {nein}
Weitergabe Set? {ja }

Codesatz: Psst!

Das Team hakt ab
{Wird vom Team ausgefüllt}
[X] Listen
[X] Headzeile
[X]Überraschung

_________________
Ich habe kein Signaturbild - und bin Stolz darauf!
Zu dir, Silbernes Metall,
meine erste Wahl,
greife ich in Performation,
denn ich liebe dich,
mein silberner Schmerzflakon.

(c) [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] U [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
 
Alioth Lestrange
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Next Generation :: Für's Inplay :: Steckbriefe :: Angenomene Steckbriefe :: Erwachsene-
Gehe zu: