StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Chatbox


SEHR WICHTIGE ANKÜNDIGUNG
So 4 Nov 2012 - 0:18 von Felicitas Dain
Guten Abend liebe Leute!

Eine der bisher wichtigsten Ankündigungen wird heute gemacht. Unser Forum existiert seit ca. 2 Jahren auf forumieren.com. In der Zeit hat sich viel getan und manche User kamen, manche gingen und manche meldeten sich nie wieder. Um diese Tatsache aus der Welt zu räumen [und weil man in forumieren Foren recht wenig machen kann, was den Style betrifft] haben Lenna und ich auf dem Forumstreffen beschlossen, mit dem gesamten Board nach bplaced.net …

Kommentare: 1

Teilen | 
 

 Die Wiese

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Felicitas Dain
Slytherin | Klasse 7 | SP | Miss Zwielicht| Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 478
Zweitcharas : Alioth LESTRANGE

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Sa 20 Aug 2011 - 19:53

[jep, wenn du nicht abgehaun wärst, hätte ich es getan]

Irgendetwas schien in der anderen vorzugehen. Sie sah sie an und schien doch gleichzeitig durch sie hindurch zu sehen. Nach einer halben Minute wurde es ihr irgendwie unangenehm und sie wollte Grace sagen, dass das ganze bescheuert aussah, da fasste die andere sich wieder. Komisches Mädchen. Sie kannte sie nicht, daran musste es liegen. Trotzdem. Menschen sind irgendwie immer komisch.
Die andere stand hastig auf und meinte irgendetwas von Sonnenbrand. Aha, es war bewölkt, da war Sonnenbrand ein wenig unwahrscheinlich. Aber nun gut. Die anderen gingen sie nichts an. Trotzdem war Felicitas verärgert, dass Grace es gewagt hatte, sie da einfach sitzen zu lassen. Felicitas wollte ihr etwas nachrufen, lies es aber. Es hätte lächerlich und bescheuert gewirkt. So, als ob sie Grace mochte. Ihr Image war echt am Arsch, das musste sie sich eingestehen.
Seufzend sah Felicitas zu dem bewölkten Himmel, der also Sonnenbrand hervorrufen sollte. Menschen waren wirklich komisch. Menschen, die einem Nahe standen konnten sich meist merkwürdiger verhalten, als Fremde. Zum Beispiel ohne Grund und aus heiterem Himmel wegziehen und die Freundin in dem ganzen Mist stehen lassen.
Da hatten sie sich geoutet und sich versichert, dass sie es gemeinsam durchstehen würden, da verdünnisierte sich Leah. Felicitas hatte wieder ihre Schutzmauer aufgebaut, hinter der Trauer nichts zu suchen hatte. Meist saß Trauer in der gleichen beleidigtenecke, wie Gewissen. Jetzt war sie geoutet und ganz alleine. Und die Gryffindors planten einen Rückangriff.
Ihr Leben war schon manchmal stressig, musste sie zugeben. Sie streckte sich auf der Decke aus, befand aber, dass es total dämlich aussah und setzte sich wieder auf. Dann starrte sie auf die Wiese. Sah auch nicht viel besser aus, aber nun gut.
Die Muggel rempelte sie um. Was viel diesem mistgör ein? 'Hey!' Wütend warf ihr Felicitas einen Blick zu. Die andere hob spöttisch die Augenbraue und kaute weiter irgendsoein widerliches Erdbeerkaugummi. Muggel und ihr Geschmack. Sie hätte auf ihre Mom hören sollen aber nein, sie wollte alleine zu der Hexenparty gehen, die eine befreundete Familie ausrichtete. 'Was willstn du mir vorschreibn, hm?' sagte die andere. Felicitas war sauer. Verdammt sauer. Jeder, der sie kannte wäre jetzt abgehauen, aber die Muggel wollte es eben so. Felicitas haute ihr eine runter. 'Ehy, was solln das? Biste übergeschnappt du Tussi?' Diese Muggel war wirklich geistig unterbemittelt. Sie provozierte sie auch noch. Selbst schuld. Sie hielt ihren Zauberstab in der Hand. 'Was bistn du fürn Freak? Goth oder so?' Sie wusste nicht, was ein Goth war, aber in den Augen der Muggel war es wohl nichts gutes. 'Stupor!'
Felicitas blinzelte. Tja, armes, armes Mädchen. Sie war danach glaubte Felicitas in eines dieser Muggelkrankenhäuser für Übergeschnappte eingewiesen worden. Selbst schuld.
Felicitas seufzte und stand auf. Die Decke verschwand und übrig blieb etwas platt gedrücktes Gras.

-> Ferien (:

_________________
The {rebirth} will rise and I'll grow with him.

Meine Seele ist schwarz,
Mein Herz voll Asche,
Mein Körper er tanzt,
Mein Geist, er sinnt auf Rache.


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Grace O'Connor
Slytherin | 7.Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 154
Zweitcharas : Hausmeister.:.Angus.:.David

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Sa 31 Dez 2011 - 10:44

cf: Slytherin-Gemeinschaftsraum

Da war sie also wieder. Auf der Wiese, auf der sie Felicitas heute morgen getroffen hatte. Eigentlich war sie ja doch ganz nett gewesen. Natürlich kannte Grace auch die andere Seite der Schülersprecherin, die sich immer ganz gerne als Anführerin aufbauschte. Schließlich waren sie beide in einer Jahrgangsstufe.
Die Sonne schien, vereinzelte Wolken tanzten am Himmel und allgemein war es nicht zu voll, obwohl doch schon wesentlich mehr Trubel herrschte als heute morgen. Grace beschloss nicht allzu lange draußen zu bleiben, da sie mit ihrer empfindlichen Haut schnell einen Sonnenbrand bekam. Allerdings würden sie ein paar Minuten draußen auf keinen Fall schaden. Außerdem wollte sie vor dem Treffen noch ein wenig an die frische Luft. Sollte Lestrange sich wirklich quer stellen, so wären diese Minuten bei Mutter Natur wie Balsam für sie Seele.
Mika war mitgekommen. Natürlich, sicher brauchte auch sie ein wenig frische Luft. Grace hatte zwar nichts gegen ihre Gemeinschaftsraum, doch nach einer Weile konnte es da unten doch ein wenig stickig werden. Der Preis, den man zahlte, wenn man in den Kerkern residierte und nicht jedesmal in den siebten Stock laufen musste um in den Gemeinschaftsraum zu gelangen. Diese verdammten Gryffindors...

Schweigend waren Mika und Grace nebeneinander gelaufen. Wie immer. Wenn man nicht gerade im Schutze des Gemeinschaftsraumes ungestört reden konnte, waren Themen wie die Gemeinschaft in der Öffentlichkeit absolut tabu. Nicht nur, dass es die ganzen Hufflepuffs und Gryffindors nichts anging, herausfließende Informationen konnten Gift für die Slytherin-Gruppe sein. Deshalb sollte man immer äußerst vorsichtig mit der Wahl der Neuzugänge sein. War jemand ein Verräter, so konnte das Ganze gefährlich werden. Allerdings lebte der Verräter auch gefährlich. Sehr gefährlich. In der Gemeinschaft wusste man mit Leuten wie diesen umzugehen.
Grace hätte beinahe den Kopf geschüttelt. Sie wollte für den Moment wenigstens auch in Gedanken Ruhe haben. Wenigstens für jetzt. So sehr sie die Gemeinschaft auf liebte, manchmal raubte das Ganze hin und her einem den Verstand. Speziell diese ganzen Spekulationen über Alioth Lestrange. Grace versuchte sich auf das Zwitschern der Vögel und dem leisen raunen des Windes zu konzentrieren.
Woran Mika wohl gerade dachte...

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
Nach oben Nach unten
Mika Lee
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 87
Zweitcharas : Yuri && Alan && Joon

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Sa 31 Dez 2011 - 11:05

Mika lief neben Grace her. Sie dachte eigentlich an nichts Böses.
Anfangs hatte sie eigentlich nicht viel nachgedacht, nur ihr Blick war an den Wänden entlanggewandert und hatte die unzähligen Spinnen beobachtet, wie sie versuchten, in der bestmöglichen Position an der Wand ihr Netz zu platzieren. Es ging ums überleben. Eigentlich kämpfte jeder nur um sein eigenes Überleben. Jeder, außer den Menschen. Sie machte das doch zu Höhergestellten, weil sie im Grunde auch nur mordeten, um ihr Leben zu sichern. Zwischendurch aber auch nur an der Freude am Töten. Auf der anderen Seite konnten solche Menschen Freude haben? Sie wusste nicht, wann sie das letzte Mal richtige Freude empfunden hatte. Sie konnte sich nicht mehr daran erinnern. Vielleicht war es noch ind Südkorea gewesen? Sie war selbst erschrocken und beunruhigt von diesen Gedanken und verscheuchte sie, damit keiner es mitbekam...
So war sie realtiv neutraler Laune gewesen, als sie schließlich in die Große Halle kam. es war ihre normale Laune, obwohl andere sie wohl immer noch als abweisend und und kalt bezeichnet hätten. Aber es kümmerte sie wenig, was andere von ihr dachten und ein wenig Angst konnte schließlich auch nicht schaden. Sie war gerechtfertigt.
Jedenfalls war ihr Blick von kalt auf eiskalt gerutscht, was bedeutete, dass sie einen ziemlichen Schock bekommen hatte und sehr sehr sehr sauer war. Sie hatte die Stundengläser betrachtet, nur so im Vorbeigehen, Grace anscheinend nicht. Sie wusste nicht einmal, wieso sie ihrer besten Freundin nichts erzählt hatte, sie war einfach automatisch eitergegenagen. Was war passiert? Vielleicht stand sie unter Schock? Schon wieder? Irgendwie schien schon am Anfang ihres letzten Schuljahrs alles aus dem Ruder zu laufen, was Mika sich vorher einzeln aufgebaut hatte. Wer immer dafür verantwortlich war, musste sehr einflussrecihe Eltern haben, um einigermaßen heil aus der Sache hervorzugehen.
Mika ging immer noch schweigend neben Grace her. Was hatte vorrang? Es hatte sich bestimmt herumgesprochen, dass den Slytherins Punkte fehlten und auch wieso. Sie könnte also einen Schüler ausquetschen. Aber nicht hier und nicht jetzt. Sie musste sich erst einmal mental auf das Treffen vorbereiten. Bei dem sie im übrigen der Sache nachgehen konnte, da ja mindestens ein Slytherin darin verwickelt sein musste. Irgendwie erschien das Bild ihrer Schwester in ihren Gedanken, doch sie verscheuchte es. Dann blieb sie neben Grace stehen und versuchte, möglich normal zu gucken und ließ ihren Blick schweifen.

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
thx to Mira :-*
Optimist: Die Hoffnung stirbt zuletzt!
Pessimist: Aber sie stirbt!
Nach oben Nach unten
Grace O'Connor
Slytherin | 7.Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 154
Zweitcharas : Hausmeister.:.Angus.:.David

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Sa 31 Dez 2011 - 11:33

Was auch immer es war, Mikas Gedanken schienen undruchdringlich. Im vorbeigehen hatte Grace Mikas Blick bemerkt, sie schien über etwas verärgert. Oder gar geschockt? Nun ja, an dem heutigen Tag war ja auch bereits so einiges passiert. Schließlich hatte das Slytherin schon jetzt alle Punkte verloren. Ob es nun wegen Felicitas, Yuri oder diese Diem war, das war Grace einerlei, aber es hätte nicht passieren müssen. Es war vermeidbar. Und genau das konnte einen an der Sache wurmen. Doch Grace wollte sich nicht mit diese Verlust beschäftigen. Sicher, es war empörend und die Rothaarige war verdammt nochmal nicht froh darüber, doch es gab auch andere Sachen im Leben. Die Gemeinschaft.
Seuftz. Schon wieder. Warum konnte Grace nicht an Schmetterlinge oder Kaninchen denken? OK, vielleicht nicht daran. Würde sie pausenlos nur an solches Zeug denken, würde sie Mika bitten sie zu erhängen. Aber es wäre doch schon, wenn sie gedanklich ein wenig Ruhe finden würde. Aber wann war das schon mal so? Pausenlos sorgte Grace sich um etwas. Um ihren Zustand, um ihre Freundin, um die Gemeinschaft, um ihre Zukunft, um ihre Selbstbeherrschung... die Liste könnte so weiter gehen. Selbst in ihren Träumen wurde sie von ihren Besorgnissen in verzerrter Gestalt heimgesucht und daran erinnert, was sie am Tage so getrieben hatte.
Vielleicht würde Grace ein Wellness-Wochenende nicht schaden. Irgendwo in Norwegen oder Grönland vielleicht. In so einer Sauna mitten im Schnee. Zweifelsohne hatte sie das Geld dazu, aber auch die Zeit? Ein Wochenende hatte sie schon, aber ob ihre Familie (speziell mutter) da mitspielte? Seuftz.
Immer hin war Grace bereits 17 und ihr gehörte wenigstens ein kleines Teil des Familiengeldes. 'Taschengeld' sozusagen. Aber für gewöhnlich gab Grace es nicht aus, sodass sich mit den Jahren einiges angehäuft hatte. Eigentlich war das gar keine so schlechte Idee...
"Was meinst du, dürfen die Volljährigen Schüler an Wochenenden Hogwarts auch verlassen?", sinnierte Grace, die wirklich gefallen an ihrer Idee gefunden hatte.
"Ich meine nicht nach Hogsmeade, also das ganze Gelände verlassen?"
Schön wäre es. Vielleicht würde Mika ja mitkommen und sie könnten sich wenigstens ein Wochenende von dem Ganzen hier verabschieden. Die O'Connor beschloss es wenigstens zu versuchen.

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
Nach oben Nach unten
Mika Lee
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 87
Zweitcharas : Yuri && Alan && Joon

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Wiese   So 1 Jan 2012 - 11:18

Was meinst du, dürfen die Volljährigen Schüler an Wochenenden Hogwarts auch verlassen? Ich meine nicht nach Hogsmeade, also das ganze Gelände verlassen?
Mika dachte über Grace' Frage aus, die für sie völlig ohne Zusammenhang gestellt wurde und sie fragte sich, was ihre Freundin wohl vorhatte.
Verbieten konnte es ihnen wohl keiner, zumal sie seibzehn waren, aber sie hatte sich diesbezüglich noch nie ernsthafte Gedanken gemacht, schließlich gab es für sie kaum einen Ort, an den sie gerne übers Wochenende gefahren wäre.
Deshalb wunderte sie Grace' Frage umso mehr, denn eigentlich hatte sie von ihrer Freundin das gleiche erwartet, auch sie hatte anscheinend kein besonders blendendes Verhältnis zu ihren Eltern, auch wenn sie darüber mit der anderen Slytherin noch nicht ausführlich gesprochen hatte. Nein, sie war sich ziemlich darüber bewusst, dass Grace nicht zu ihrer Familie gehen würde, sofern sie sich nicht völlig in ihrer besten Freundin getäuscht hatte.
Nur, wohin wollte sie gehen? Was wollte sie da? Es konnte nicht besonders weit weg sein, denn dann würde es sich nicht lohnen, dafür ein Wochenende zu verschwenden. Mikas Ort, an den sie gerne gehen würde, lag zu weit weg, als dass sie ein Wochenende dorthin fliegen würde. Nein, es musste ein Ort sein, den es entweder überall gab oder ganz in der Nähe. Es wäre dumm, wenn sie sich darüber Gedanken machen würde, denn sie würde es wohl kaum erraten. Sie legte den kopf schief und sah ihre Freundin an.
Sie würde ihre Freundin nicht aufhalten, wenn sie mocht, würde sie auch mit ihr gehen, es war schließlich nur ein Wochenende, vielleicht war es sogar ganz angenehm, einmal dem Schulalltag zu entfliehen, egal wohin es sie und Grace bringen würde. Sie fragte sich allerdings auch, warum Grace gerade jetzt darauf kam, schließlich hatte das Schuljahr gerade erst begonnen. Hatte sie es jetzt schon so satt? Mika schon, wie sie sich eingestehen musste. Sie hatte sich ihr letztes Schuljahr anders vorgestellt und jetzt drohte alles aus dem Ruder zu laufen. Vielleicht war es wirklich besser, zumindest für ein Wochenende, dem zu fliehen. Obwohl sie kaum glaubte, das vergessen zu können, dafür dachte sie zu viel nach. Vielleicht war das ihr Segen und gleichzeitig ihr Fluch. Sie sah in den Wald und sah vor ihrem geistigen Auge all die Gestalten, die ihn beohnten. Dann wandte sie sich ab und beantwortete Grace ihre Frage:
"Ich glaube schon, dass wir das dürfen, schließlich sind ihr volljährig und für uns selbst verantwortlich."
Sie kniff die Augen zusammen und blickte in die richtiung der sonne. Sie htte sie nie sehr gemocht. In ihrer Heimat war viel mehr Sonne, aber sie war anders als hier. Gannz anders. Sie wollte nicht sagen, dass dort alles besser war, sonst wäre sie wohl kaum hier. Sie wandte sichihrer Freundin zu, um ihr eine Gegenfrage zu stellen.
"Wohin möchtest du gehen?"

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
thx to Mira :-*
Optimist: Die Hoffnung stirbt zuletzt!
Pessimist: Aber sie stirbt!
Nach oben Nach unten
Grace O'Connor
Slytherin | 7.Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 154
Zweitcharas : Hausmeister.:.Angus.:.David

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Wiese   So 1 Jan 2012 - 15:01

Mika warf ihr Frage wohl aus den Bahn. Nun, Grace musste auch zugeben, dass ihr Gedankengang nicht gerade zum vorherigen Thema passte. Doch es war eine gute Idee, wie die Rothaarige fand. Grace Ferien waren auch nicht unbedingt eine Erholung gewesen. Eher das Gegenteil. Die Mutter war wieder - wie immer - ausgegangen und hatte Grace spontan Hausarrest erteilt. Hatte sie etwas Angst sie würde 'kurz' vor einer Verheiratung plötzlich ihre Jungfräulichkeit verlieren? Offenbar schon, in letzter Zeit schenkte Mirella ihrer Tochter mehr Aufmerksamkeit als sonst. Wollte sie sie so gerne weg haben? Direkt nach der Schule verheiraten? Seuftz. Sie war ein paar mal mit Mika weg gewesen, doch den Großteil der Ferien hatte sie in der Bibliothek des Hauses verbracht und hatte entweder Romane gelesen oder gelernt. Die Haushälterin hatte sie nicht rauslassen wollen und die Hauselfen hätten gemerkt, wenn sie ausgebüchst wäre.
Ja, es war größtenteils langweilig gewesen. Ein solches Wochenende fern von den britischen Inseln wäre doch eine Wohltat oder nicht? Mika musste auch bereits genug von der Schule haben, die doch eigentlich gerade erst angefangen hatte. Aber sie kannte ihre Freundin. Und wer wusste schon, wie dieses Treffen heute verlaufen würde, vielleicht hatten sie beide dann eine Auszeit bitter nötig.
Ich glaube schon, dass wir das dürfen, schließlich sind ihr volljährig und für uns selbst verantwortlich.
Das hatte sich Grace auch gedacht. Und auch, wenn sie beide noch nicht Apparieren konnten, wenn sie Geld auftreiben würden (oder einen Elfen dazu überredeten) sie hinzubringen und abzuholen. Dann dürfte eigentlich nichts schief gehen.
"Wohin möchtest du gehen?", fragte Mika dann. Sicher, die Frage war natürlich berechtigt. Grace fragte sie aus heiterem Himmel, ob es wohl erlaubt war ein Wochenende blau zu machen.
"Weiß du", begann Grace und sah zum verbotenen Wald, den die strahlen der Sonne wohl nie recht erreichen wollten: "Ich dachte daran, dass wir und vielleicht ein Wochenende gönnen, an dem wir abschalten können", begann Grace: "Meine Ferien waren nicht sonderlich toll, wie du sicher weißt. Vielleicht können wir nach Norwegen oder Island. Du weißt schon, zu diesen Saunas oder Geysiren. Einfach mal weg von dem Ganzen hier".
Sicher war das in der Praxis problematisch, doch sicher möglich? Vorausgesetzt Mika wollte mitkommen. Aber ob Grace allein die Durchsetzungskraft besaß das Ganze zu verwirklichen wusste sie nicht.

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
Nach oben Nach unten
Mika Lee
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 87
Zweitcharas : Yuri && Alan && Joon

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Wiese   So 1 Jan 2012 - 22:03

Weiß du...
Mika folgte Grace' Blick in den Wald. Es war merkwürdig, denn kurz zuvor hatte sie selbst in den Wald geguckt. Es gab allerdings auch nichts wirklich interessantes, wobei der Wald mittlerweile auch langweilig wurde. Deshalb konzentrierte sie sich wieder auf Grace, um ja kein Wort von dem gesagten zu verpassen. Natürlich tat sie das nicht wie diese Verrückten Reporter das taten, sondern ziemlich distanziert wie eh und jeh.
Ich dachte daran, dass wir und vielleicht ein Wochenende gönnen, an dem wir abschalten können
Genau das hatte Mika von ihrer Freundin auch erwartet, denn um ehrlich zu sein kam ihr der gleiche Gedanke, natürlich erst nachdem Grace sie gefragt hatte, ob sie rausgehen dürften. Komisch, selbst wenn sie von fünfzehn Zentauren angegriffen worden wäre oder ihr Bett über ihr eingebrochen wäre, wäre sie nie auf die Idee gekommen, abzuhauen. Ja, selbst als sie zusammen mit Wellington in einer nicht ganz so sanften und freundschaftlichen Umarmung zusammen auf den Boden zurasten hatte sie nie daran gedacht sich eine Auszeit zu gönnen, sondern nur, Wellington eins auszuwischen. Allerdings hatte sie da wohl nicht wirklich nachgedacht, denn die andere Mannschaft hatte 3 Jäger, sie allerdings nur eine Hüterin.
Sie verscheuchte die Gedanken an Wellingten, die in diesem Moment ziemlich fehl am Platz waren und nicht wirklich zu ihrer Erheiterung beitrugen.
Meine Ferien waren nicht sonderlich toll, wie du sicher weißt. Vielleicht können wir nach Norwegen oder Island. Du weißt schon, zu diesen Saunas oder Geysiren. Einfach mal weg von dem Ganzen hier.
Sie wollte wirklich das Land verlassen! Keine schlechte Idee, zumal es bis dahin nicht weit war. Sie hatte noch nie einen Geysir gesehen. Um ehrlich zu sein hatten sie sie auch nicht sonderlich interessiert. Aber in diesem Moment wollte sie sie gerne sehen. Nicht unbedingt wegen der Schönheit, es war nur irgendwie fremd und sie wollte im Moment einfach nur etwas fremdes, das keine Gefahr für sie mit sich brachte.
Vielleicht sollte sie wieder ein paar Bäume fällen. Nur würde sie dann wieder die Zentauren auf dem Hals haben und mit denen war wahrhaftig nicht zu spaßen. Mika wurde mit ihnen fertig, auch wenn es ziemlich knapp war und sie kaum jemandem von der Begegnung erzählt hatte. Es war passiert, nachdem Yuri in die Gemeinschaft aufgenommen worden war. Ein fehler, doch anscheind mussten die anderen aus ihren Fehlern lernen. Sie hingegen lernte lieber aus einer weiten Entfernung aus den Fehlern anderer, das war eindeutig gemütlicher. Und amüsanter.
"Ich habe noch nie einen Geysir gesehen. Allerdings habe ich gehört, dass sie toll aussehen sollen!"
Sie gab nicht viel auf andere Leute, deshalb wollte sie es mit eigenen Augen sehen. Wenn ihre gläubige Mutter sie eins gelehrt hatte dann das: Man sollte nur an das glauben, das man sehen kann. Wie man sieht hinterlies selbst das Spuren.

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
thx to Mira :-*
Optimist: Die Hoffnung stirbt zuletzt!
Pessimist: Aber sie stirbt!
Nach oben Nach unten
Grace O'Connor
Slytherin | 7.Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 154
Zweitcharas : Hausmeister.:.Angus.:.David

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Wiese   So 1 Jan 2012 - 23:18

Bei Mika schien Grace Idee wohl Anklang zu finden. Die O'Connor lächelte leicht. Die Vorstellung war wirklich schön. Einfach mal irgendwo zu sein, wo man einfach nur relaxen konnte. Warum Grace diese Orte in der Kälte suchte? Wusste sie selbst nicht. Doch ein Saunenbesuch in Norwegen oder eine Geysirbesichtigung (eventuell mit anschließender heißen Quelle) hätte doch was.
Wahrscheinlich suchte Grace ihre Kurorte nach dem Wasser. Sauna - natürlich hatte dies etwas mit Wasser zu tun. Man schwitzte erstens alles negative aus einem heraus, wusch sich und warf sich sogar in den kalten Schnee. Und die Geysire waren nichts anderes als große natürliche Fontänen. In ihren lesereichen Ferien hatte sie irgendwo gelesen, dass Muggelheiler auch Wasser für die Genesung benutzten. Sogar Zauberer sollen bereits mit Wasser geheilt haben. Vielleicht befreite es auch den Geist. Ablenken würde sie der 'Urlaub' aber allemal.
Ob die Schulleiterin etwas dagegen hätte? Nun, rein theoretisch dürfte sie es doch eigentlich nicht verbieten. Sowohl Mika als auch Grace waren volljährig und konnten ganz gut selbst über ihren Aufenthaltsort bestimmen. Sie würden keinen Unterricht verpassen und pünktlich wieder in der Schule sein. Dagegen war doch nichts einzuwenden, oder?
Zu hoffen blieb, dass Prof. Surviy daraus keinen Schulausflug für die siebte Klasse machen würde. Das wäre nicht nur ätzend, nein, das wäre das wäre ganz und gar kontraproduktiv. Grace wollte entspannen und nicht verspannen.
"Island soll wirklich sehr schön sein", sinnte Grace weiter, der Blick hatte sich vom verbotenen Wald jedoch wieder zu Mika gerichtet: "Nur die Sprache sei unmöglich".
So sagte man sich jedenfalls. Aber sagte man das nicht von allen nordischen Sprachen? Dänisch, Deutsch, Norwegisch, Schwedisch... sie alle sollen nicht gerade einfach zu sprechen sein.
Aber selbst wenn, es gab dort sicher Leute, die die Weltsprache, Englisch, sprachen. Und selbst wenn nicht es gab Wege sich zu verständigen. Das eigentliche war Problem war also noch wie vor das Einverständnis der Schulleitung. Angenommen, sie würde ihr OK nicht geben, würde es jemand merken, wenn sie einfach so weggingen?

Grace dachte schon wieder viel zu theoretisch. Man müsste erst eine Reise organisieren. Gucken, wie man von A nach B kam und von wann bis wann. Nach wo? Von wo? Wie waren die Witterungsverhältnisse? Würden sie einen Übersetzer benötigen? Müssten sie sich mit Muggeln abgeben?
Und schon wieder waren sie da, die ganzen Sorgen. War es Grace einfach nicht gegeben auszuspannen? War sie dazu verdammt sich immer und überall Sorgen um jede Nichtigkeit zu machen? Vielleicht hatte sie kühle Nordluft ja bitter nötig. Aber erst einmal würde sie schauen, ob Mika das Ganze für 'verwirklichbar' hielt. Ihre Mutter würde sie erst gar nicht fragen, sie kannte die Antwort ja bereits.
"Was denkst du, würde und Surviy lassen?"

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
Nach oben Nach unten
Mika Lee
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 87
Zweitcharas : Yuri && Alan && Joon

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Mo 2 Jan 2012 - 18:31

Island soll wirklich sehr schön sein, nur die Sprache sei unmöglich.
Mika nickte. Sie hatte manchmal sowieso Probleme damit Engländer zu verstehen. Natürlich hatte sie englisch gelernt, aber es war eben reines Englisch ohne nuscheln oder Akzente. Natürlich hatte sie sich daran gewöhnt, in der Zeit, die sie in Großbritannien verbracht hatte, aber wenn einer mit einem Akzent sprach, den soigar Englender schwer verstehen konnten, war sie ziemlich aufgeschmissen, um es mild auszudrücken. In eine solche Situation begab sie sich nie gerne, denn dadurch verlor man ein wenig die Kontrolle. Jedenfalls hatte man das Gefühl. Man bekam nichts mit, was vielleicht wichtig wäre, einem entgingen Sachen. War das nicht das Schlimmste was passieren konnte? Diese Unsicherheit? War diese nicht viel Schlimmer als jede Gewissheit und mochte sie noch so schlimm sein?
Was denkst du, würde und Surviy lassen?
Mika glaubte schon, im Grunde genommen war die Schulleitung schon ganz - senil! Naja, auf jeden Fall nicht mehr qualifiziert, was ihnen in diesem Fall zu Gute kam. Manchmal wirkte das Schiksal Wunder. Mika hätte nie in ihrem Leben gedacht, dass ihr mal eine senile Frau helfen würde. Oder bessergesagt ihre Senilheit (was ist des Substantiv von senil? o.O)
Al größeres Problem sah Mika ihre Eltern an. Schließlich hatten die ihre eigenen Vortsellungen von dem, was richtig und was falsch war. Nicht, adss sie noch über Mika bestimmen könnten, sie war schließlich volljährig doch waren sie nicht ganz ohne Einfluss, sodass Mika böses ahnte. Auf der anderen Seite war sie selbst böse. war es nicht gut, wenn einem Bösen Böses schwante und schlecht wenn ihm Gutes schwahnte? Eine paradoxe Angelegenheit die eigentlich nicht von Belang war. Jedenfalls war das nicht Mikas größtes Problem.
Solange sie dafür Sorgen konnten, dass ihre Eltern es nicht mitbekamen, bestand kein Grund anzunehmen, dass sie nicht gehen durften. Genau das sagte sie Grace auch, nur mit anderen Worten:
"Ich glaub nicht, dass Surviy uns Probleme machen wird. Ich habe eher Probleme mit unseren Eltern. Was meinst du, ob sie etwas tun würden?"

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
thx to Mira :-*
Optimist: Die Hoffnung stirbt zuletzt!
Pessimist: Aber sie stirbt!
Nach oben Nach unten
Grace O'Connor
Slytherin | 7.Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 154
Zweitcharas : Hausmeister.:.Angus.:.David

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Mi 4 Jan 2012 - 14:03

Mika nickte und schien sich das Gesagte durch den Kopf gehen zu lassen.
Einige Weile herrschte erneut Ruhe, wie immer. Beide dachten einfach nach und überlegten ernst nach einer Antwort, bevor sie kopflos antworteten.
Und Mika hatte bereits einen Aspekt gefunden, der das ganze Vorhaben verhindern könnte: "Ich glaub nicht, dass Surviy uns Probleme machen wird. Ich habe eher Probleme mit unseren Eltern. Was meinst du, ob sie etwas tun würden?
Grace lachte ein freudloses Lachen und sah auf de Boden. Sie neigte weder den Kopf oder sah traurig aus, nein, wandte den Blick nur auf das satte Grün zu ihren Füßen.
Was ihre Eltern sagen würden? Ihr Vater hatte andere Probleme und würde davon vielleicht in zwei Jahren erfahren. Höchstens. Ihre Mutter. Für gewöhnlich wäre es ihr wohl auch egal, wäre da nicht diese Tatsache, dass sie Grace unbedingt verheiraten wollte. Möglichst an jemanden mit viel Ansehen und Geld. Und die O'Connor war sich sicher, dass ihre Mutter eine blühende Fantasie was das Thema: 'Was auf einem kleinen Wochenendausflug alles passieren konnte' betraf hatte. Deshalb würde sie ihre Mutter gar nicht erst fragen. Sie war alt genug. Und wenn sie es nie erwähnte, würde ihr Mutter davon auch nie erfahren. Und Damien... den interessierte doch sowieso nie etwas, das sie machte.
"Ich werde sie erst gar nicht fragen", meinte Grace dann und sah wieder auf.
"Es ist nur ein Wochenende. Sie werden es noch nicht einmal erfahren".
Und selbst wenn. Wollte sie sie von Hogwarts nehmen? Wie konnte sie ein Mädchen verheiraten, dass noch nicht einmal den Schulabschluss hatte?
"Was ist mit deinen Eltern? Würde Yuri es ihnen sagen, wenn sie es dir nicht erlauben würden?".

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
Nach oben Nach unten
Mika Lee
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 87
Zweitcharas : Yuri && Alan && Joon

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Mi 4 Jan 2012 - 16:57

Ich werde sie erst gar nicht fragen
Mika nickte. Genau was sie sich gedacht hatte. Siw ürde ihre wohl kaum fragen, genau wie Grace,. sie fragte sich eher, was ihre Eltern tun wollten, wenn sie es herausfinden würden. Aber konnten sie noch etwas tun? Sie war schließlich Erwachsen. Sie war sich allerdings ziemlich sicher, dass ihre Eltern Wege finden würden, sie trotzdem zu erpressen oder Ähnliches.
Es ist nur ein Wochenende. Sie werden es noch nicht einmal erfahren
Genau darauf hoffte sie.
Was ist mit deinen Eltern? Würde Yuri es ihnen sagen, wenn sie es dir nicht erlauben würden?
Mika setzte ihr übliches kaltes Lächeln auf.
Yuri. Das kleine Mädchen, sie hatte manchmal Angst von ihr, allerdings nicht oft genug, wie Mika fand.
Yuri hatte aber selbst genug, was sie gegen den Willen ihrer Eltern tat. Nein, sie würde wohl nichts sagen. Erstens hätte sie keinen Nutzen davon und da sie ihre Eltern noch weniger mochte als Mika, würde das wohl ein Geheimnis bleiben. Wenn auch ohne Absprache. Ob Yuri wohl überhaupt bemreken würde, wenn sie fehlte? Sie wusste es nicht, denn Yuri hatte ihren eigenen Kopf nur mit ihren eigenen Gedanken voll und sie dachte nie an andere. Mika hingegen im Moment eindeutig zu viel. An Yuri. Ausgerechnet.
"ich glaube nicht, dass Yuri und Probleme machen wird!"
Sie runzelte nachdenklich die Stirn.
"An welches Wochenendes hast du gedacht?"

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
thx to Mira :-*
Optimist: Die Hoffnung stirbt zuletzt!
Pessimist: Aber sie stirbt!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Wiese   

Nach oben Nach unten
 
Die Wiese
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Wo bist Du und wenn nicht, wieso?
» Wiese hinter dem Zweibeinerort
» Wiese hinter dem Zweibeinerort
» Wald und Wiese Nähe Magnolia
» Grosse Wiese

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Next Generation :: Archiv :: Archiv :: RPG :: 4. -17. September-
Gehe zu: