StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Chatbox


SEHR WICHTIGE ANKÜNDIGUNG
So 4 Nov 2012 - 0:18 von Felicitas Dain
Guten Abend liebe Leute!

Eine der bisher wichtigsten Ankündigungen wird heute gemacht. Unser Forum existiert seit ca. 2 Jahren auf forumieren.com. In der Zeit hat sich viel getan und manche User kamen, manche gingen und manche meldeten sich nie wieder. Um diese Tatsache aus der Welt zu räumen [und weil man in forumieren Foren recht wenig machen kann, was den Style betrifft] haben Lenna und ich auf dem Forumstreffen beschlossen, mit dem gesamten Board nach bplaced.net …

Kommentare: 1

Teilen | 
 

 Die Wiese

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Stella Diem
Gryffindor | 6.Klasse | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 417
Zweitcharas : Emma & Chris & Ciel

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Vergeben
Inventar:

BeitragThema: Die Wiese   Mo 1 Aug 2011 - 18:51

Große Halle Arrow
Stella musste einfach jetzt kurz nach draußen gehen. Sie sah sich um, blinzelte in die schwache morgendliche Septembersonne und atmete tief ein.
Die Luft war so klar und rein, einfach wunderschön.
Stella lächelte, ihr war danach, sie lächelte in den wunderbaren Morgen an diesem jungen Tag und sie liebte es. Es erinnerte sie an ihre Heimat, diese Morgenstunden bekam sie sonst nie so zu spüren, denn meistens schlief sie ja tief und fest.
Sie war ganz still, ungewöhnlich und ließ ihre Gedanken schweifen. Sie dachte an ihre Familie, und auch ein wenig an diese Träume, die sie nun so oft hatte. Sie sah Gestalten, hier in Hogwarts. Dunkle Gestalten im Kerker. Es war komisch, sie träumte sonst nie...
Ihr Blick verlor sich für wenige Sekunden in der Ferne, das Lächeln verschwand aus ihrem Gesicht, ja, es war schon eigenartig...Ja...Sonst war sie immer so fröhlich und nun?

_________________
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen][/img]


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen][img]
Nach oben Nach unten
Felicitas Dain
Slytherin | Klasse 7 | SP | Miss Zwielicht| Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 478
Zweitcharas : Alioth LESTRANGE

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Mo 1 Aug 2011 - 19:06

--> Gemeinschaft

Felicitas stöckelte, ihre Tasche umhängend über die Wiese. Ihre Kette glitzerte und reflektierte die ersten Sonnenstrahlen, die am Himmel erscheinen waren und den Morgennebel ablösten. Es war ja noch nicht Winter und überraschend warm und trocken für Englische Verhältnisse.
Zufrieden, ein neues Mitglied angeworben zu haben, suchte sie sich auf der Wiese einen freien Platz. Da sah sie jemanden dort stehen. Einsam. Rot blizte von ihrem Umhang auf. Schon war das Mitleid über die Einsamkeit dieser Person verschwunden.
Felicitas überlegte sich, ob sie nicht doch umkehrte und sich auf die andere Seite der Wiesen begab. Aber jetzt war sie hier. Und die Gryffindor war sicher schnell weggescheucht. Dann würde sie ihr Buch lesen können. Sie hatte vorgestern damit angefangen. In letzter Zeit blieb sie nicht mehr so lange bei der Gemeinschaft. Klar, sie kam jeden Tag mindestens drei Stunden nach dem Abendessen vorbei, aber es hatte andere Zeiten gegeben. Da war sie nach dem Abendessen bis weit nach Mitternacht geblieben, hatte geübt, geredet und die Überreste aus der Küche gegessen.
Nun verbrachte sie die Zeit mit Leah. Ihrer Freundin. Sie machten zusammen Hausaufgaben. Redeten nächtelang, lachten miteinander. Mit Leah war vieles anders geworden. Sie fand, dass man diese Veränderung als deutlich positiv betrachten konnte, besonders da ihre Noten nicht darunter litten.
Aber zurück zu der einsamen Gryffindor. Ich ging auf sie zu. "O ne. Mach, dass du verschwindest!", ja, ich weiß, ich bin sehr nett. Ich kannte diese Fünferin, Stella Diem, vom sehen. Sie war angeblich reinblütig. Aber in Gryffindor. Das war Grund genug, sie nicht zu mögen. Sie war immer die Harmoniesüchtige, hatte sie sich sagen lassen, als eine Slytherin Fünftklässlerin einmal länger geblieben war und sich über diese Person aufgeregt hatte.

_________________
The {rebirth} will rise and I'll grow with him.

Meine Seele ist schwarz,
Mein Herz voll Asche,
Mein Körper er tanzt,
Mein Geist, er sinnt auf Rache.


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Stella Diem
Gryffindor | 6.Klasse | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 417
Zweitcharas : Emma & Chris & Ciel

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Vergeben
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Mo 1 Aug 2011 - 19:14

Sie wurde aprupt aus ihren Gedanken gerissen. Stella überlegte, ob sie dem oder der Störenden Aufmerksamkeit schenken sollte, als die Person sprach.
Natürlich, an der Stimme erkannte sie sie und Stella blickte wohl eher aus der Notwendigkeit auf und blickte in das Gesicht der Schulsprecherin. Das Grün auf ihrem Umhang strahlte nur so von Stolz auf sich selbst. Das ekelte sie jetzt schon an. Und dann auch noch diese Art, wie diese Person sprach, wie sie sich äußerte, als sei sie etwas Besseres.
Die Gryffindors regten sich oft über die unmögliche Verhaltensweise der Slytherins auf, dieses Überhebliche, dieser Hass auf alles was nicht reinblütig war.
Stella selbst war auch ein Reinblüter, sogar ein hoch gestellter. Also was dachte sie sich?
"Ich werde ganz sicher nicht verschwinden."
Stella sah sie an. Sie war nicht im Stande, diese überhebliche Schulsprecherin, dieses eingebildete Mädchen zu hassen, aber auf sie hören, na klar, da gab sie sich lieber selbst die Kugel.

_________________
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen][/img]


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen][img]
Nach oben Nach unten
Felicitas Dain
Slytherin | Klasse 7 | SP | Miss Zwielicht| Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 478
Zweitcharas : Alioth LESTRANGE

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Mo 1 Aug 2011 - 19:22

Da gab diese rotzfreche Gryffindor ihr auch noch wiederworte. Felicitas überlegte sich, ob sie entnervt aufstöhnen sollte, oder lachen, weil es einfach lächerlich war. Sie lachte. Und zwar ein auslachendes, kaltes Lachen.
"Hör mal zu, Diem. Du magst dich für eine ganz tolle, mutige Gryffindor halten. Meinetwegen. Aber sieh zu, dass du dich verziehst. Sonst kann ich andere Wege einschlagen." Sie lächelte süffisant, als sie die Worte in einem freundlichen Plauderton aussprach. Mochte der Gryffindor überlassen bleiben, was sie dachte, was Felicitas machen würde.
Dunkle Flüche anwenden, schätzte sie. Aber, aber. Sie war doch keine Regelbrecherin. Sie und dunkle Flüche? Wie man bloß auf so eine Idee kommen konnte. Sie grinste bei dem Gedanken daran.
Sie hatte keine Aggressionen in sich. Sie war ruhig. Sie konnte schließlich heute Nachmittag alles kleinhauen. Darauf freute sie sich schon. Sie musste sich noch Gedanken darum machen, was sie mit den Schülern durchnehmen wollten. Klar, die Führung bestand aus mehreren aus ihrem Jahrgang, aber Felicitas war nsgeheim die Anführerin von allen.
Als Anführerin einer solchen Gemeinde, eines solchen Projektes hatte sie wirklich keine Lust darauf, sich mit einer kleinen, übermütigen Gryffindor, einer Blutsverräterin zu streiten.

_________________
The {rebirth} will rise and I'll grow with him.

Meine Seele ist schwarz,
Mein Herz voll Asche,
Mein Körper er tanzt,
Mein Geist, er sinnt auf Rache.


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Stella Diem
Gryffindor | 6.Klasse | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 417
Zweitcharas : Emma & Chris & Ciel

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Vergeben
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Mo 1 Aug 2011 - 19:32

Ts, sie dachte doch wohl nicht wirklich, diese paar Worte würden Stella verletzten.
Was für kindische Gedanken, aber wirklich, das hätte sie der ach so tollen Schulleiterin nicht zugemutet, wirklich nicht.
Sie lächelte weiter, auch wenn dieses Lachen in ihren Ohren beinahe an jemanden aus der Vergangenheit erinnerte, jemanden schlechten und bösartigen, das verstand sich ja von selbst.
Kurz überlegte sie, ob diese überhebliche Zicke ihre Aufmerksamkeit überhaupt verdiente, ja eigentlich ja eher nicht, aber irgendwie hatte sie keine Lust ihr das letzte Wort zu überlassen, das würde sie sich nicht gefallen lassen.
"Ach andere Wege, Dain? Wirklich, willst du mir einen der unverzeihlichen Flüche auf den Hals hetzten, weil ich über eine Wiese gehe?"
Jetzt war Stella es, die lachte. Ihr Ton war mindestens genauso spöttisch wie Dains, aber es war einfach so, dass Stella wirklich davon ausging, dass eine Slytherin sie angreifen würde und ihre Hand bewegte sich unter ihrem Umhang unauffällig zu ihrem Zauberstab.

_________________
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen][/img]


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen][img]
Nach oben Nach unten
Felicitas Dain
Slytherin | Klasse 7 | SP | Miss Zwielicht| Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 478
Zweitcharas : Alioth LESTRANGE

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Mo 1 Aug 2011 - 19:46

Sie grinste. Es wirkte eingefroren. Verzerrt, in der Stimmung.
"Meinst du wirklich, ich würde das tun?", zischte sie. "Meinst du, wirklich, ich bin so DUMM?", sie lachte das Wort. Sie sprach es so laut aus.
Sie schüttelte den Kopf, über diese Dummheit, dieser Naivität der Gryffindor. Acj ja, sie war in der sechsten Klasse. Da musste sie etwas vertauscht haben, fiel ihr in diesem Moment ein.
"Ich mag meinen Posten, als Schulsprecherin. Das müsstest selbst du begriffen haben, kleines Mädchen." Okay. Felicitas war 1.65m groß. Aber sie trug hohe Schuhe. Also war sie 1.75m groß. Auf ihren absätzen war sicherlich Erde. Die musste sie gleich entfernen. Zusammen mit anderem Schmutz, der hier so auf der Wiese unterwegs war.
"Also? Gehts du jetzt?", ihre Stimme war schnippisch. Sie hatte keine Lust mehr. Doch zu Ergänzung zischte sie: "Ich kann nicht nur unverzeihliche Flüche. Schwarze Magie ist mehr, als töten. Schwarze Magie geht tiefer. Du musst sie besitzen. In dir tragen. Eine Gryffindor versteht so etwas nicht."
Tja, das war die Erklärung des Unterschiedes zwischen Gryffindor und Slytherin. Sie überlegte sich ernsthaft, Stella mit einem kleinen Abschiedsgeschenk dazulassen und in den Gemeinschafts-Raum zu verschwinden. Oder zu LEah, in der Hoffnung, dass sie wieder wach war.

_________________
The {rebirth} will rise and I'll grow with him.

Meine Seele ist schwarz,
Mein Herz voll Asche,
Mein Körper er tanzt,
Mein Geist, er sinnt auf Rache.


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Stella Diem
Gryffindor | 6.Klasse | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 417
Zweitcharas : Emma & Chris & Ciel

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Vergeben
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Mo 1 Aug 2011 - 19:55

Sie musste sich ihre Antwort überlegen. Genau. Die Schulleiterin würde davon erfahren, wenn Dain etwas anwenden würde und sie wusste, dass die Schulleiterin sie selbst gut leiden konnte.
Aber zu der hochnäsigen Zicke...Stella selbst trug 7 Zentimeter Absätze und sie selbst war ja immerhin 1,70, also stimmte das mit 'Kleines Mädchen' nicht. Sie setzte an, sie grinste ein wenig verschlagen, denn sie wusste, dass Dain nicht am längeren Hebel saß, vielleicht konnte Dain schwarze Magie, aber anwenden durfte sie sie ja nicht. Vielleicht überlegte Stella sogar, dieses Mädchen hier und da anzuschwärzen, aber nein, das war strikt gegen ihren Charakter.
"Tja, vielleicht meine ich das..."
Sie hob den Blick und durchbohrte die Slytherin förmlich mit ihren grünen Augen.
"Nein, geh du doch einfach, oder glaubst du, nur weil du die Schulsprecherin bist, tanzen alle nach deiner Pfeife?" Sie kicherte leise und dann lächelte sie wieder...Ganz natürlich.
"Du willst das also wirklich anwenden?"
Das Lächeln wurde zum Grinsen und ihre Hand lag an ihrem Zauberstab.

_________________
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen][/img]


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen][img]
Nach oben Nach unten
Felicitas Dain
Slytherin | Klasse 7 | SP | Miss Zwielicht| Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 478
Zweitcharas : Alioth LESTRANGE

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Mo 1 Aug 2011 - 20:02

Du willst das also anwenden?
Felicitas guckte ihr mit Unschulsmiene in die Augen. "Was anwenden?" Sie fand gefallen an der Außeinandersetzung. Es brachte etwas Abwechslung in ihren Alltag, der meistens aus Lesen, Gemeinschaft und Leah bestand.
Man sollte immer den Leuten das Gefühl geben, dass sie ihnen überlegen sind. Sie erinnerte sich an die Worte ihrer Mutter und fand diese auch ganz gut anwendbar. Wenn sie anderen den Glauben schenkte, dass ihnen das Feld gehöre, konnte sie leichter ihre Pläne durchziehen.
Aber aktuell ermangelte es Felicitas an Kreativiät. Stella glaubte also, die Schulleiterin auf ihrer Seite. Warum war Diem dann nicht Vertrauensschülerin? Felicitas kannte die Schulleiterin. Sie war ruhig und beeinflussbar. Außerdem kümmerte sie sich nicht um den Kleinkrieg der Schüler. Felicitas hatte noch nie Probleme gemacht. Darauf war sie immer bedacht gewesen. Klar, sie hatte schon den ein oder anderen Schüler drangsaliert, aber das Gedächtis war leicht zu löschen.
Naja, diese Gryffindor glaubte wirklich, dass Felicitas angreifen würde. Also bitte.
|edit:
Sie sah die Tasche von Diem am Boden. Sie hielt ihren Zauberstab locker in der Hand, als sie unsichtbar einen Spruch sprach. Das Tau stieg auf, durch die Tasche. Felicitas sah nicht hin.
"Meinetwegen. Weißt du, ich habe besseres zu tun, als mich mit jemandem wie dir zu streiten." - Kannst froh sein, dass ich dich wenigstens als Person ansehe.
Felicitas schritt hoch erhobenen Hauptes an Stella vorbei. Die Tasche war durchnässt. Sehr gut. Sie ging weiter. Sie wusste, wo sie niemanden antreffen würde - im verbotenen Wald. SO gefährlich war der jetzt auch nicht. Sie mochte die Zentauren, die Zentauren ebenso sie, wegen ihrer Fähigkeit in die Zukunft zu sehen.

-> Der Verbotene Wald.

_________________
The {rebirth} will rise and I'll grow with him.

Meine Seele ist schwarz,
Mein Herz voll Asche,
Mein Körper er tanzt,
Mein Geist, er sinnt auf Rache.


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Stella Diem
Gryffindor | 6.Klasse | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 417
Zweitcharas : Emma & Chris & Ciel

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Vergeben
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Di 2 Aug 2011 - 6:22

Was anwenden? Natürlich schien Dain keine Ahnung zu haben, ganz klar eine Lüge, genauso wie ihre falsche Unschuldsmiene. Aus dem Ausdruck, der danach kam konnte Stella ganz klar schließen, dass Dain keine Ahnung hatte, dass sie schon seit über einem Jahr Vertrauensschülerin war und sie wusste, dass die Schulleiterin auf der Seite der 'Guten' stand.
Stella wusste nicht was, aber sie ahnte, dass Slytherin irgendetwas tat. Vielleicht hatte damit ihr Traum zu tun, aber wenn ja, wieso? Naja, das war jetzt egal.
Dain gab wohl nach, jedenfalls meinte sie noch irgendwas, das Stella aber als so unwichtig ansah, dass sie nicht einmal richtig zuhörte. Ein triumphales Grinsen bildete sich auf ihrem schmalen Gesicht, als die Slytherin an ihr vorbei ging. Sie hatte noch nie Angst vor solchen Leuten gehabt. Eingebildete, hochnäsige Mädchen, die zufiel auf sich gaben, passten nun auch nicht in ihre Welt, aber ihr Angst machen, eher nicht. Sie war eine Gryffindor, und jemand aus dem Hause Gryffindors war nun einmal mutig. Sie war dazu auch noch intelligent und magisch begabt, aber damit prahlte sie nicht.
Nach einiger Zeit merkte sie schon, dass mit ihrer Tasche etwas nicht stimmte. Die blöde Zicke hatte also ihre Sachen durchnässt. Wie einfallslos...Stella murmelte einen Spruch und das Wasser zog sich aus ihrer Tasche und sammelte sich in der Luft. Mit einem eleganten Schlenker ihres Zauberstabes verteilte sie es wieder auf dem Boden. Einfallslos, sie hätte von der Slytherin schon mehr erwartet, aber was sollte man auch schon über Dain denken? Sie war wie die meisten aus diesem Haus, aber, nein Stella durfte kein Urteil über jeden fällen, bloß weil er in Slytherin war. Dafür war sie nicht der Mensch.

_________________
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen][/img]


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen][img]
Nach oben Nach unten
Stella Diem
Gryffindor | 6.Klasse | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 417
Zweitcharas : Emma & Chris & Ciel

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Vergeben
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Di 2 Aug 2011 - 18:16

Die Minuten verstrichen und Stella merkte es nicht einmal richtig.
Seit diese Dain gegangen war, war es hier wieder friedlich, ruhig und harmonisch.
So wie es Stella eben liebte. Eigentlich hätte sie nicht so viele Widerworte gegenüber der Schulsprecherin, denn sie war immer sehr, sehr höflich. Sie duzte nicht einfach jeden, sie war nicht zu so einem Mädchen erzogen worden, nein, dass war nicht ihre Art. Sie war ein Harmonieliebender Mensch, da hatte diese Slytherin schon Recht, aber was hatte diese Zicke dagegen??? Sie spürte ein wenig Wut in sich aufflammen, aber sie zwang sich das zu unterdrücken und nahm ihre Tasche auf, diese war schon ganz getrocknet, ja auf ihre Zauberkünste konnte Stella sehr stolz sein. Das war sie zwar nicht immer, aber immerhin bekam sie auch dafür Aufmerksamkeit der anderen. Also sollte sie zumindestens dankbar sein. Ja, das war sie auch. Teilweise. Dain brachte sie zum Schmunzeln, da war doch etwas nicht normal mit Slytherin. Sie hegten doch bestimmt irgendetwas aus. Vielleicht eine Gruppe oder einen Plan oder was wusste sie schon. Keine Ahnung. Docch sie würde nicht zulassen, dass diese Leute andere hier verletzten oder austricksten. Sie unterdrückte weiterhin ihre Wut und überlegte lieber, wohin sie jetzt gehen sollte. Wieder in die Große Halle? Der Unterricht hatte ja noch längst nicht begonnen und sie würde gerne noch einen Tee trinken, nur so, zur Beruhigung. Stella drehte sich um und ging los.
---->Große Halle

_________________
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen][/img]


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen][img]
Nach oben Nach unten
Grace O'Connor
Slytherin | 7.Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 154
Zweitcharas : Hausmeister.:.Angus.:.David

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Mi 17 Aug 2011 - 21:28

-> Einstiegspost

Es war zwar noch sehr früh am morgen, doch war es schon angenehm warm. Grace saß mit kurzem Rock und weit geschnittenem Shirt in der milden Morgensonne. Na ja... was heißt Morgensonne... Fast-Mittagssonne. noch 15 Minuten vielleicht und dann würde die Mittagssonne außnahmslos alles braten, was sich unter ih befand. Das war die Zeit für die Rothaarige auf und davon zu laufen. Allerdings hatte sie ja noch etwas Zeit. der September Hierzulande war ziemlich warm und es würde sich vor dem Oktober wohl nciht sehr viel ändern. Aber wer weiß, das Wetter überraschte einen doch immer wieder aufs Neue, nicht?
Die O'Connor war vor einer Stunde wach geworden, mit einem flauen Gefühl im Magen und einem Kopf, der sich anfühlte, als wäre er geschwollen. Sie hatte getrunken, da hatte sie keinen Zweifel, allerdings hatte sie bereits vergessen wie viel. Vielleicht ein wenig mehr wie sonst. Vielleicht hatte sie deshalb mit Brandon schluss gemacht. Vielleicht hat sie ihm deshalb vor die Nase gehalten langweilig zu sein und dass sie mit ihm nur aus Mitleid gegangen war. Was so auch nicht ganz falsch war. Er war langweilig und die Verliebtheit war schon lange vorrüber. So ein wenig traurig stimmte sie diese Entscheidung des Alkohols allerdings schon. Und wieder hatte sie die Liebe enttäuscht... Konnte es eigentlich anders für sie laufen?

Sie wischte den Gedanken schnell weg, bevor sie noch weiter darüber nachdenken konnte, versuchte sich auf die Sonne und den hereinbrechenden Tag zu konzentrieren und das Gefühl in ihrem Magen zu ignorieren. Deshalb war sie auch nicht zum Essen erschienen. Hätte sie jetzt noch etwas gegessen, dann hätte ihr Magen alles noch mal mit einem schönen Gruß nach oben rausgeworfen. Lieber nicht.
Die Sonne wurde langsam stärker und das einzige, was sie vor der Sonne verdeckten würde war ihr Umhang, auf dem sie lag um den Rock nicht zu beschmutzen. Was würde dieser Tag wohl bringen? Dachte sie sich.

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
Nach oben Nach unten
Felicitas Dain
Slytherin | Klasse 7 | SP | Miss Zwielicht| Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 478
Zweitcharas : Alioth LESTRANGE

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Do 18 Aug 2011 - 12:19

-> Slytherin GM

Felicitas war durch die Gänge gegangen. Sie hatte kein wirkliches Ziel vor Augen gehabt und war somit eigentlich umhergeirrt. Sie hatte eigentlich vor, zur Gemeinschaft zu gehen, hatte es aber dann doch nicht geschafft. Sie wollte ihre Ruhe haben. Punkt.
So war sie wieder dahin gegangen, wo sie heute morgen Stella getroffen hatte: Zur Wiese. In der Hoffnung niemandem zu begenen, den sie kannte. und schon gar nicht erst Stella, Cheza, Miyuki und den anderen. Dafür hatte sie immoment nicht die Nerven und keine Lust. Das kam wirklich selten vor, das Felicitas es sich entgehen lies, andere Leute fertig zu machen.
Nun gut, nicht ganz. Sonst hieße sie ja nicht Felicitas. In einem Gang hatte sie eine Ravenclaw fertig gemacht, weil sie einem anderen Schüler Gobsteine weggenommen hatte. So ließen sich Probleme ganz leicht aus der Welt schaffen. Nur nicht das von Felicitas. Denn es gab keine Lösung. Sie könnte ihre Eltern anflehen, mit umzuziehen, aber das war eher aussichtslos. Sie konnten eine Fernbeziehung führen: Auch Aussichtslos.
Sie trat nun auf die Wiese, auf die nun die Sonne ganz brav schien. Aber nein: Ihre Lieblingsstelle war natürlich nicht frei. Der Tag hätte auch mal gut laufen können... aber das Schicksal mochte sie eben nicht. Zumindest nicht heute.
Grace O'Connor. Warum sie nach Slytherin gekommen war, wusste Felicitas nicht. Warum sie in der Gemeinschaft war erst recht nicht. Grace war das offene Ohr für alles. Nun, sie hatte nie wirklich etwas davon gehalten. Aber sie kannten sich: Schließlich besuchten sie seit sieben Jahren das gleiche haus und die gleiche Stufe. Die roten Haare schimmerten in der Sonne, als Felicitas näher trat.
Tja... was sollte sie sagen? Sie hatte nicht den Nerv dafür, sich mit ihr anzulegen, außerdem war sie in Slytherin und in der Gemeinschaft. Da wollte man nicht unbedingt Streit hervorrufen.
"Hallo Grace" Mist, wann hatten sie das letzte Mal miteinander geredet? Schon eine Weile her. Aber irgendwann ist immer das erste Mal, sagte sich Felicitas. "Ähm... kommst du heute zum Treffen?" Das war was unvverfängliches.

_________________
The {rebirth} will rise and I'll grow with him.

Meine Seele ist schwarz,
Mein Herz voll Asche,
Mein Körper er tanzt,
Mein Geist, er sinnt auf Rache.


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Grace O'Connor
Slytherin | 7.Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 154
Zweitcharas : Hausmeister.:.Angus.:.David

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Do 18 Aug 2011 - 15:48

Man sollte den Tag nicht vor dem Abend loben. Nie. Aber Grace war bereits auf dem besten Weg diesen Tag als 'Langweilig und Verkatert' abzustempeln. Nichts würde passieren. Jedenfalls nichts Neues. Die Schülerschaft würde es wohl heute ruhiger angehen und verkaterte Köpfe würden sich mit großer Wahrscheinlichkeit nocheinmal hinlegen.
Na ja, so schlimm war es jetzt eigentlich auch nicht. Grace selbst war nicht in bester Verfassung und würde auch ihre Ruhe brauchen. Jedenfalls ein wenig.
Sie hatte Felicitas erst bermerkt, als sie Grace ansprach. Wow, Grace war wohl wirklich in Gedanken versunken gewesen! Aber immerhin hatte ihr der Tag bewiesen, dass auch er ein wenig abwechslungsreich war.
Felicitas Dain war Schülersprecherin und Vorzeige-Slytherin. Stark und Stolz, so kannte sie jeder. Die Rothaarige kannte sie schon lange, allerdings nicht sehr gut. Sie waren beide in der Gemeinschaft und in der 7. Klasse, doch wechselten für gewöhnlich nur wenig Worte. Die Einfachheit der Frage, die Felicitas ihr nach dem Gruß stellte, überrumpelte sie nicht direkt, aber etwas überrascht war sie schon. Aber es war immerhin Felicitas. Natürlich konnten sie auch mal ein wenig mit einander reden. Warum nicht? Sie hatten so einiges gemeinsam und die selben Freunde:
"Ja, ich denke schon. Mein Kopf", sie strich sich eine Haarsträhne zurück: "Ist zwar noch nicht ganz auf der Höhe aber die Treffen lasse ich mir nur ungern entgehen", sie lächelte.
"Was ist eigentlich mit dir?", fragte sie dann: "Also, wegen gestern? Kann sich eine Schülersprecherin leisten Party zu machen?".

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
Nach oben Nach unten
Felicitas Dain
Slytherin | Klasse 7 | SP | Miss Zwielicht| Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 478
Zweitcharas : Alioth LESTRANGE

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Do 18 Aug 2011 - 16:58

Grace schien gestern ein wenig mehr gefeiert zu haben. Wie die meisten aus ihrem Jahrgang, musste sie feststellen. Felicitas hielt nicht sehr viel von Alkohol im Übermaß. Es war ein Genussmittel und ein Glas Wein, oder zwei, waren sehr förderlich für ihre Stimmung, aber mehr Bedeutung maß sie dem nicht zu. So konnte sie Aktionen wie Wettsaufen nicht verstehen. Man hatte ihr beigebracht, dass solche Blödheit den Muggeln vorbehalten war, aber wenn sie sich manchmal in ihrem Jahrgang umguckte... nun gut.
"Ich könnte es mir sicher leisten, aber... ich hatte anderes zu tun."
Und schon kamen die Erinnerungen an Leah hoch. Frisch. Wie eine Rose, die blühte. Felicitas hoffte, dass diese Rose schneller welkte, als das sie strahlend schön in ihrer Erinnerung stand. Aber gleichzeitig wünschte sie sich, dass das Bild von Leah nie aus ihrem Gedächtnis verschwinden würde. Das es immer da bleiben würde, irgendwo eingeschlossen.
Sie öffnete ihre Tasche. Gut, dass sie die Zaubertränke immer ein wenig abzapfte. Am Ende der Stunde, an dem sie immer den besten Trank hatte, versteht sich, schöpfte sie immer ein wenig in einer Phiole ab. So hatte sie in ihrem Schulsprecherzimmer in einem Fach ihres Schrankes die diversesten verbotenen und nicht verbotenen Tränke: Abschwellzauber, Gifttränke, Veritaserum, Vielsafttrank und sogar ein wenig Felix Felicis, auf dieses Fläschchen war sie besonders Stolz.
Die letzte Stunde hatten sie jedoch mit diesem Kater-Trank zugebracht, in Anlehnung auf das bevorstehende Fest, schätzte Felicitas. Auf jeden Fall befand sich die Phiole immer noch in der Tasche. Sie holte sie hervor und hielt den dunkelblauen Trank gegen das Licht. Er schien noch gut zu sein. Sie steckte es kurz in die tasche, um den Boden zu trocknen und eine Decke erscheinen zu lassen, schließlich war der Umhang neu. Sie setzte sich neben Grace und hielt ihr die Phiole hin.
"Hier. Von der letzten Stunde, das dürfte gegen deine Kopfschmerzen helfen."

_________________
The {rebirth} will rise and I'll grow with him.

Meine Seele ist schwarz,
Mein Herz voll Asche,
Mein Körper er tanzt,
Mein Geist, er sinnt auf Rache.


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Grace O'Connor
Slytherin | 7.Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 154
Zweitcharas : Hausmeister.:.Angus.:.David

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Do 18 Aug 2011 - 19:01

Sie gluckte unwillkürlich: "Arbeiten wo doch jeder andere frei hatte? Wow, du hast dich wohl mit Leib und Seele deinem Job verschrieben". Allerdings konnte sie das der Dain ja wohl nicht übel nehmen. Als Schülresprecherin hatte man wohl so einige Lasten auf den Schultern. Welche Lasten das waren, und vor allem, wie schwer diese waren, dass konnte Grace nur erahnen. Ob die Rohaarige diesen Job wohl machen konnte? Wohl eher nicht. Stress war nicht gerade ihr Spezialgebiet. Jedoch machte Felicitas einen hervorragenden Job. Sicher war es normal, dass dann auch schonmal ein wenig Freizeit flöten ging.

Für einen Moment war es so, alsob die Blonde kurz in Gedanken verweilen würde. Ihre Augen wanderten weit weg, sahen Grace an, waren aber eigentlich wo anders. Um kurz darauf wieder zurück zu kehren. Grace fragte aus Höflichkeit nicht nach, auch wenn sie natürlich negierig war. Aber es war wohl besser, wenn sie so tat, als hätte sie es nicht bemerkt.
Die Schülersprecherin begann in ihrer Tasche zu kramen. Sie holte eine kleine Philoe hervor und hielt sie gegen das Licht. Grace macht Zaubertränke zwar Spaß, sie war aber nicht unbedingt eine Leuchte in diesem Fach. Felicitas steckte, den kleinen Behälterwieder zurück und holte kurz darauf eine Decke hervor und setzte sich neben Grace. Es freute die Rothaarige, dass ihre Hausgenossin sich zu ihr setzte. Zumal, da sie wirklich nicht sehr gerne alleine war, zum anderen, da sie sich so besser kennen lernen konnten. Sie kannten sich nun schon so lange, da msste man eigentlich mehr von einander wissen!

Dann holte die Schülersprecherin die Phiole wieder heraus und reichte sie der Verkaterten. Grace erinnerte sich an die letzte Stunde und den Kater-Trank (den einige aus ihrer Stufe jetzt wohl noch viel dringender benötigten) und nahm die Phiole dankend entgegen. Sie öffnete es und trank die dunkelblaue Flüssigkeit. s schmeckte gar nicht schlecht. Aus Erfahrung wusste sie, dass Zaubertränke oftmals ziemlich übel schmeckten. Dieser hier allerdings nicht.
"Danke. Wow, das war wohl eine verdammt gut Idee mit diesem Kater-Trank, nicht? Ich wette Professor Lestrange verkauft den für 3 Sickel das Stück", sie kicherte: "Einige der höheren Klassen haben gestern nämlich ganz schön tief ins Glas geschaut".

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
Nach oben Nach unten
Felicitas Dain
Slytherin | Klasse 7 | SP | Miss Zwielicht| Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 478
Zweitcharas : Alioth LESTRANGE

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Do 18 Aug 2011 - 19:21

Arbeiten wo doch jeder andere frei hatte? Wow, du hast dich wohl mit Leib und Seele deinem Job verschrieben
Was die alle von ihr dachten. Felicitas und arbeiten? Wo man dann einmal Schulfrei hatte und ungestört sein konnte, da alle beim Ball waren. Nein, sie und Leah hatten wichtigeres vor gehabt. Obwohl sie die Erinnerungen verdrängen, austreten wollte, konnte sie nicht umhin zu lächeln. Oh ja, es hatte schöne Momente gegeben. Sehr schöne. In denen sie sehr viel gelernt hatten. Ausnamsweise nicht für die Schule. Anderes Thema.
Danke. Wow, das war wohl eine verdammt gut Idee mit diesem Kater-Trank, nicht? Ich wette Professor Lestrange verkauft den für 3 Sickel das Stück.
Professor Lestrange. Der neue Lehrer, ihr Hauslehrer und Lehrer ihres Lieblingsfaches. Allerdings stand Felicitas nicht auf ihn. Schön, wenn man auf anderen Ufern war. Die Hälfte der Stufe, darunter sogar auch Ravenclaws, stand augenscheinlich auf ihn. Lestrange war auch in der Gemeinschaft gewesen. Zwar noch nie bei einem Treffen dabei, da er erst vor kurzem gekommen war, aber es hatte sich wie ein Lauffeuer in der Schule herumgesprochen. So wie alles.
"Das war in der Tat ein guter Einfall... ich glaube manche würde mehr dafür bezahlen, nur weil es von ihm gebraut ist..."

_________________
The {rebirth} will rise and I'll grow with him.

Meine Seele ist schwarz,
Mein Herz voll Asche,
Mein Körper er tanzt,
Mein Geist, er sinnt auf Rache.


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Grace O'Connor
Slytherin | 7.Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 154
Zweitcharas : Hausmeister.:.Angus.:.David

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Do 18 Aug 2011 - 19:41

Auf ihren Kommentar, dass Felicitas sich für ihren Job aufopfern würde, antwortete besagte Schülersprecherin nicht. Grace wertete das als ein stilles Zustimmen. War ja auch gut möglich. Man munkelte der Hausmeister hätte die ganze Nacht dafür gebraucht das Desaster, dass die Partylöwen angerichtet hatten, wieder in Ordnung zu bringen. Es ging wohl was wilder zu und jemand, dessen Aufgabe es ist die Schülerschaft zu vertreten hatte wohl viel zu tun.
Grace hat von Desastern allerdings nicht viel mitbekommen. Sie hatte ein wenig zu viel Mojitos, ging zu Brandon, erteilte ihm eine Abfuhr, die sich gewaschen hatte, und war kurz darauf irgendwo an Mikas Arm eingeschlafen. Ohh Gott... was würde Brandon heute wohl sagen? Sie hatte ehrlich gesagt keine Lust auf seine Gesellschat, egal ob er Traurig, Wütend oder Glücklich war.
"Das war in der Tat ein guter Einfall... ich glaube manche würde mehr dafür bezahlen, nur weil es von ihm gebraut ist...", meinte Felicitas auf die Witzelei der O'Connor hin. Grace nickte wissend. Ja, Alioth Lestrange. Der neue Lehrer, der alles, was in bei drei auf den Bäumen war, in seinen Bann zog. die Rothaarige schätzte also, dass sie also auf dem Baum eingeschlafen war und nicht einmal merkte, dass jemand bis drei angezählt hatte. Zugegeben, der Lestrange sah ziemlich gut aus, allerdings war er nicht ihr Typ.
"Ich habe gehört, dass einige Viert- und Fünftklässler einen FanClub aufmachen wollen", das war nicht gelogen. Sie hatte das gehört, allerdings von einem Sechstklässler.
"Ehrlich gesagt", fuhr Grace fort: "Weiß ich gar nicht, was die an dem so toll finden. Sicher er sieht gut aus, aber auch er ist nur ein Lehrer. Fang was mit ihm an und ihr fliegt beide". Und noch ein Malheur konnte sich das Mädchen aus gutem Hause nicht leisten. Nicht jetzt. Nicht bei ihrem Abschlussjahr. Aber wie gesagt, sie stand nicht auf ihn.

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
Nach oben Nach unten
Felicitas Dain
Slytherin | Klasse 7 | SP | Miss Zwielicht| Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 478
Zweitcharas : Alioth LESTRANGE

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Fr 19 Aug 2011 - 8:01

Ich habe gehört, dass einige Viert- und Fünftklässler einen FanClub aufmachen wollen
Mist. Felicitas glaubte allerdings, wenn Lestrange das erfuhr, würden diese Schülerinnen gewaltig Ärger bekommen. So etwas konnte auch ganz schnell in den falschen Hals kommen. Und dafür machte Lestrange einfach zu guten Unterricht. Wie gesagt, sie stand sowieso auf anderen Ufern - sie fand ihn in Odnung, aber sie hatte keine Lust zu fliegen. Und erst recht nicht, wegen einem Lehrer.
Felicitas verstand trotzdem nicht, was alle so mega toll an ihm fanden. Er war meistens eher nachdenklich und hatte mehr gutes Aussehen als guten Charakter. Soweit Felicitas das hatte feststellen können. In einem Jahr konnte sich der siebener Fanclub ja Hoffnungen machen, dann waren die wenigstens aus der Schule draußen. Felicitas fragte sich, was die anderen später werden wollten. Sie für ihren Teil wollte Hogwarts nicht aufgeben. Besonders nicht wegen der Gemeinschaft.
Die Fünftklässler würden sonst zerstören, was man sich mühsam aufgebaut hatte. Sie waren viel zu nett. Das sah man daran, dass sie sich weigerten den Cruciatus anzuwenden. Sie mussten ja keine Menschen später foltern, aber es war immer gut, etwas zu können. Um es im Notfall anzuwenden.
"Was würdest du nach dem Abschluss machen? Ich wette dieser Fanclub würde hierbleiben, nur um Lestrange nachzugaffen. Wenn der wüsste..."

_________________
The {rebirth} will rise and I'll grow with him.

Meine Seele ist schwarz,
Mein Herz voll Asche,
Mein Körper er tanzt,
Mein Geist, er sinnt auf Rache.


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Grace O'Connor
Slytherin | 7.Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 154
Zweitcharas : Hausmeister.:.Angus.:.David

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Sa 20 Aug 2011 - 11:25

"Tja, also...", die Frage, doch so nebenbei gestellt, brachte die O'Connor doch ein wenig aus der Fassung. Was wollte Grace nach der Schule machen? Eine Frage, die ihr eigentlich noch keiner so gestellt hatte. Keiner. Denn irgendwo war ihr selbst wohl klar, was ihr weiterer Werdegang sein würde. Was man vor ihr erwartete. Man würde sie mit einem reichen jungen Mann verheiraten - vielleicht sogar jemanden aus ihrer Stufe - und sie sollte ihm reinblütige Kinder gebären und mit angesehen Frauen verkehren, sodass die Geschäftsbeziehungen des Mannes verbessern. Mit wem würde man sie wohl verheiraten? Vielleicht den Sohn eines Abteilungsleiters im Ministerium. Oder hatte der Zaubereiminister nicht einen Sohn?
Nicht, dass es nicht eine Ehre für sie wäre, die reinblütige Linie ihres Mannes fortzuführen, das edle Zauberergeschlecht weiterleben zu lassen - aber war das wirklich der Sinn ihres Lebens? Der Grund ihrer Geburt? Also es war wohl der Sinn ihrer Geburt gewesen. Ein männlicher Erbe gab seinen Namen an seine Nachkommen weiter und sicherte das Bestehen der Familie. Ein weiblicher Erbe - oder eher Nachkomme - war einfach nur dazu da Reinblüter zu gebären und die Beziehungen zwischen zwei Familien zu verbessern. Ihr ihren Kreisen waren Hochzeiten Politik, keine Liebe. Es war ein Machtaustausch. Wir geben euch unsere Tochter, und ihr sorgt dafür, dass wir dafür entlohnt werden.
War das wirklich Grace Schicksal? War es das, wofür sie bestimmt wurde? Außerdem fürchtete die Rothaarige nicht dafür gemacht zu sein. Seit dem sie auf der Welt war hatte sie noch nie irgendwo 100% reingepasst. Zu Aufmerksamkeitsbedürftig für die O'Connors, zu groß für Daddy's kleines Mädchen, zu nett für die Slytherins, viel zu mitleidvoll für die Gemeinschaft. Man könnte meinen sie wäre überall nur geduldet worden.

Felicitas musste ihr Zögern wohl bemerkt haben und und den traurigen, beinahe melancholischen Blick. Doch Grace fing sich wieder, gerade rechtzeitig und setzte ein Lächeln auf: "Mal sehen", antwortete sie schließlich: "Und was ist mit dir? Man sollte meinen mit deiner Stellung stehe dir so einiges offen", und irgendwie beneidete Grace die Blonde auch darum. Da sie Führungsqualitäten besaß durfte sie wohl auch weiterhin etwas draus machen. Vorausgesetzt ihre Familie war ein wenig liberaler.
Zum Kommentar mit Lestranges Verehrerinnen und was die nach dem Schulabschluss machen würden, ging sie nicht weiter ein, sie nickte stumm und signalisierte ihr, dass sie genauso dachte. Es war aber auch wirklich gut möglich, dass einige Mädchen absichtlich wiederholten...

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
Nach oben Nach unten
Felicitas Dain
Slytherin | Klasse 7 | SP | Miss Zwielicht| Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 478
Zweitcharas : Alioth LESTRANGE

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Sa 20 Aug 2011 - 12:56

Tja also... mal sehen!
Das klang nicht wirklich überzeugt. Felicitas konnte sich wirklich, was Gefühle anging, wie eine Elefant im Porzellanladen verhalten, aber man konnte ihr nicht vorwerfen, dass sie merkte, wenn anderen etwas unangenehm war. Okay, meistens bohrte die genau deswegen an dieser Stelle weiter, um den anderen noch mehr zu demütigen, aber da hatte sie immoent nicht den Nerv dafür. Wie gesagt: Grace war zu schade dafür.
Auch wenn es eine ein wenig zu nette Slytherin war. Wie auch immer sie dann in dieses haus kam. Der sprechende Hut hatte sicherlich die richtige Entscheidung getroffen, vielleicht hatte sie ja ein paar Eigenschaften der Slytherins. Sie war ja auch nicht immer der Kummerkasten für alles und jeden gewesen, das hatte sich erst in den letzten jahren herauskristallisiert. Vielleicht sollte Grace etwas in die Richtung machen.
Und was ist mit dir?
"Ich wollte als Kind immer Heilerin werden. Aber weil ich das mit Verteidigung gegen die dunklen Künste nicht hinbekommen habe, hab ich beschlossen, dass ich in Hogwarts bleiben werde, um im krankenflügel zu arbeiten."
Ja, das war ihre Berufsentscheidung. Ihre Eltern waren immer dafür gewesen, dass sie sich bildete und gute Noten brachte. Außerdem war sie sowieso nicht geeignet Kinder zu bekommen, da sie ja auf anderen Ufern stand und ihre Eltern diese Entscheidung akzeptiert hatten. Außerdem war Felicitas das einizge Kind. Nun, ihre Eltern hegten natürlich immer noch die Hoffnung, dass Felicitas sich mit einem Reinblüter aus ihrem Jahrgang verbandelte, aber das konnten sie vergessen. Felicitas blieb auf ihrem Standpunkt. Dafür waren ihre Eltern darauf stolz, dass sie in der Gemeinschaft war. Sie könnte dort etwas großes werden, meinten sie.
"Ich bleibe auch hier in Howgarts, um weiterhin der Gemeinschaft beiwohnen zu können."
Ja, das war ein anderer Aspekt ihrer Entscheidung egwesen. Und was hatte sie auch im St. Mungo gewollt? Feste Arbeitspläne, ein haufen nerviger Kollegen und irgendwie keine Freiheit. Felicitas liebte die Freiheit, die ihr leider nicht immer gewährt wurde. Ihre Eltern erlaubten ihr schon viel mehr, als vielleicht andere Reinbluteltern, aber sie ließen ihr trotzdem nicht die ganze Freiheit.

_________________
The {rebirth} will rise and I'll grow with him.

Meine Seele ist schwarz,
Mein Herz voll Asche,
Mein Körper er tanzt,
Mein Geist, er sinnt auf Rache.


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Grace O'Connor
Slytherin | 7.Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 154
Zweitcharas : Hausmeister.:.Angus.:.David

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Sa 20 Aug 2011 - 13:50

Die O'Connor war ihrer Gegenüber dankbar, dass sie nicht auf ihr Zögern einging. Ein Blinder Mann mit einem tauben Ohr und einem Krückstock hätte gemerkt, dass sich mehr hinter ihrem Zögern versteckte. Eigentlich merkwürdig. Felicitas Dain war nicht gerade dafür bekannt Schwächen anderer Leute nicht auszunutzen. Grace beschloss, dass die Blonde dafür einen Pluspunkt bekam. Vielleicht konnten sie im letzten Jahr ja auch noch Freunde werden. Wieso nicht? Auch wenn sie den Ruf hatte, oftmals hart durchzugreifen und nicht gerade zimperlich zu sein, sie schien wirklich nett.

Dann offenbarte die Slytherin ihr, dass sie gerne Heilerin werden würde. Heilerin... damit konnte die O'Connor nicht sehr viel Anfangen. Sie hatte durchaus ein Talent für Angriffszauber (dass sie nicht so oft zeigte) jedoch beherrschte sie wenig bis keine Heilzauber. Geschweige denn Heiltränke.
"Ein wunderschöner Berufswunsch. Ich denke, dass das für dich genau das Richtige ist. Meine Kopfschmerzen z.B. sind weg", das war nicht gelogen, es war so, als hätte sie den Kopf gewechselt. Gar nichts. Alles super: "Ich gehe doch mal davon aus, dass du den Trank selber gebraut hast, ich selbst bin in Zaubertränke eher eine Niete", sie lächelte müde.
Felicitas Eltern waren also wirklich um einiges Liberaler. Ihr Mutter hätte sicher nicht gewollt, dass sie als Krankenschwester arbeitete. Selbst wenn Grace darin gut wäre.

Das was die Dain über die Gemeinschaft sagte leuchtete auch ein: "Ja, ich frage mich, was die Gemeinschaft ohne dich und die anderen 7. Klässler wären. Nicht unbedingt mich, aber na ja, die anderen. Ich hab das Gefühl, das einige mich gerne aus der Gemeinschaft rauswerfen würden", erneut ein müdes lächeln. Doch den kleine Schock über das, was sie da gerade tatsächlich gesagt hatte, ließ sie sich nicht anmerken. Für gewöhnlich klagte Grace O'Connor nicht. Na ja, sie klage theoretisch auch nicht, es war mehr das Aussprechen einer unschönen Wahrheit... aber war das nicht oft Klagen? Grace beschwichtige sich mit dem Gedanken, dass Felicitas das wahrscheinlich selbst wusste.

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
Nach oben Nach unten
Alioth Lestrange
Zaubertränke und Schulleitung | Hauslehrer Slytherin | Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 177
Zweitcharas : Felicitas DAIN

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolzer Reinblüter
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Sa 20 Aug 2011 - 15:08

FELICITAS DAIN

Ja, ich frage mich, was die Gemeinschaft ohne dich und die anderen 7. Klässler wären. Nicht unbedingt mich, aber na ja, die anderen. Ich hab das Gefühl, das einige mich gerne aus der Gemeinschaft rauswerfen würden.
Felicitas dachte darüber nach. Es gab ein paar, das stimmte. Dei hatten was dagegen, das Grace dabei war. Aber Grace übte wenigstens und machte alle zauber mit. nicht so, wie diese ignoranten Fünftklässler, die sich einbildeten, dass sie keine Übung brauchten. Also, das war kein Protest sondern totale Dummheit. Eigentlich hätten diese Leute bemerken sollen, dass ein haufen ziemlich böser und gefährlicher Leute in der Gemeinschaft waren - Felicitas zählte sich übrigends auch sehr gerne zu diesen - und es unklug wäre, sich gegen deren Regeln zu stellen. Aber nun gut, sie mussten damit leben. Da gabs mal eine Abwechslung zum üben. Gedächtniszauber zum Beispiel.
"Vielen Dank für das Lob. Ja, ich hab den Trank selbst gebraucht und mir zur Vorsicht etwas davon eingepackt, ich will nämlich nicht bei Lestrange einkaufen müssen." Sie grinste. "Jep. Die anderen eben. Die haben was gegen dich, aber nun gut, sollen sie selber wissen. Du übst immerhin. Aber ich und Mika haben eigentlich nicht wirklich was dagegen."
Mika. Von Traceless zur Miss Eiskalt gekürt. Es passte zu Mika, ganz klar. Sie hasste irgendwie alles und jeden, Felicitas war einer der wenigen Menschen, die sie als 'Freunde' bezeichnet. Eher gleichgesinnte, aber das kam den ganzen schon ziemlich ähnlich. Felicitas war selber zur Miss Zwielicht gekürt worden. Ihr gefiel der Titel durchaus. Außerdem hielt es ein paar neugierige Leute von ihr fern. Wie zum Beispiel Gryffindors. Sie hatte eine Art Schutzmauer um sich herum errichtet. Gnade dem, der versuchte, diese zu zerstören.
Leah war ein Teil dieser Schutzmauer gewesen. Nun klaffte ein Loch an dieser Stelle und Gefühle drohten zu ihr durchzusickern. Das war nicht gut. Besonders für ihr Image. Das musste dringend wieder aufpoliert werden.

_________________
Ich habe kein Signaturbild - und bin Stolz darauf!
Zu dir, Silbernes Metall,
meine erste Wahl,
greife ich in Performation,
denn ich liebe dich,
mein silberner Schmerzflakon.

(c) [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] U [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Grace O'Connor
Slytherin | 7.Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 154
Zweitcharas : Hausmeister.:.Angus.:.David

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Sa 20 Aug 2011 - 17:59

"Ja, ich hab den Trank selbst gebraucht und mir zur Vorsicht etwas davon eingepackt, ich will nämlich nicht bei Lestrange einkaufen müssen.", meinte die Dain.
Letzteres entlockte Grace ein Lächeln. Ob der Professor wirklich Zaubertränke vertickte? So um nebenbei um ein wenig Geld zu verdienen? Wie viel verdiente ein Lehrer eigentlich? Reichte es?
Nun ja, Fragen mit denen sich die Rothaarige nun wirklich nicht beschäftigen musste. Lestrange würde schon wissen was er tat. Hoffentlich.

Als die Schülersprecherin anfing auf ihre... 'unschöne Wahrheit' zu antworten verkrümmte sich Grace Magen. Wieso um alles in der Welt hatte sie das auch gesagt. Sie wollte einfach nicht über ihre Probleme sprechen! Das konnte sie nicht, also würde sie das auch nicht tun! Doch die Nüchtern- und Gelassenheit der Dain ließen das Herz des Rotschopfes höher schlagen. Zugegeben ihre Worte waren nicht gerade ermutigend - 'Die haben was gegen dich' - aber wie sie es sagte spendete ihr doch auf eine merkwürdige Art Trost. Es war Felicitas Art, die sie wohl so besonders machte. Man konnte ihr böse Dinge nachsagen, jedoch schienen sie bei ihr an einer unsichtbaren Barriere abzuprallen und ihren Gegenüber zu verletzten. Irgendwie beeindrucken. So gesehen waren sie beide wohl das absolute Gegenteil von einander. Wie schwarz und weiß. Weiß reflektiert und nimmt Nichts in sich auf, so sieht das Menschenauge weiß - das Fehlen von Farbe. Schwarz hingegen nimmt alles in auch auf. Still und dunkel bleibt jede Farbe auf dieser Oberfläche. Man sieht also schwarz - die Anwesenheit aller Farben.
'Aber nun gut, sollen sie selber wissen. Du übst immerhin. Aber ich und Mika haben eigentlich nicht wirklich was dagegen.'
Üben... ja... sie konnte die meisten Zauber eigentlich sehr gut. Jedoch gab es bei immer diese Hemmschwelle... was wenn es wieder zu viel ist? Wenn wieder jemand zu Schaden käme? Könnte sie sich noch einmal ausreden? Würde ihre Mutter die Leute immer noch bezahlen, sodass keiner etwas sagt?
Aber würde man ihr ein Malheut überhaupt übel nehmen? Mika war nicht gerade der Typ Mensch, der Toten hinterher weinte - und Felicitas wohl auch nicht.
Trotzdem.

Eine Weile herrschte Schweigen. Grace war theoretisch mit Antworten dran, auch, wenn es keine Frage gegeben hatte. Doch um ein Gespräch fortzuführen musste man sich eben mit dem Reden abwechseln.
Grace Gedanken zu Felicitas Gesagtem kreisten nur um ein Thema, aber wie sollte sie das bitteschön in Worte fassen. Nichtmal in Gedanken konnte sie das. Sie beschloss den Mund einfach einmal zu öffnen, wer weiß welcher Käse da wieder rausfallen würde...
"Sag mal..." fing sie an: "Den Todesfluch... hast du damit schon mal jemanden getroffen?", fragte sie vorsichtig, de Blick auf die Wiese gerichtet: "Ich meine jemanden. Also... einen Menschen".

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
Nach oben Nach unten
Felicitas Dain
Slytherin | Klasse 7 | SP | Miss Zwielicht| Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 478
Zweitcharas : Alioth LESTRANGE

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Sa 20 Aug 2011 - 18:30

Es herrschte Schweigen. So, als ob irgendwer antworten wollte. Aber sie hatten sich nicht abgesprochen, wer. Dann fing Grace an. Von dem Todesfluch. Avada Kedavra. Diese zwei Worte waren so leicht auszusprechen. So leicht. Eigentlich hätte es so nicht sein dürfen. Das, was sich Gewissen nannte und meistens irgendwo beleidigt in einer Ecke hockte, meldete sich auch kurz. Eigentlich dürfte man nicht so leicht Menschen töten können. Aber das Gewissen wurde gerade von ihrem inneren ich wieder in die Ecke verbannt, in das es sich schmollend zurückzog. Sollte es doch. Kein Wunder, wenn es so schnell aufgab.
"Gegen einen Menschen?", wiederholte Felicitas. "Nein. Noch nicht. An Spinnen ja, aber... man hatte eben nie Gelegenheit. Außerdem habe ich bis jetzt kaum einen kennen gelernt, dem ich es wünsche. Nein, meine Art ist nicht das töten. Es geht viel zu schnell und zu einfach, auch für den anderen."
Felicitas hoffte, dass Grace wusste, was sie meinte. Physische Zerstörung reichte Felicitas nicht. Es war nicht mit diesen zwei einfachen Worten getan. Sie erlösten den Menschen von dem Leben. Felicitas war darauf bedacht die Leute langsam, Stück für Stück, zu bearbeiten, bis diese um den Tod flehten. Sie würde diesen Menschen den Tod nicht schenken. Jedenfalls nicht sofort. Das würde zeigen, das sie schwach war. Es nicht ertragen konnte, andere leiden zu sehen. Sie hatte wenige Menschen auf dem Gewissen. Eine Muggel war ihr Experiment, als sie siebzehn geworden war, diesen Sommer. Der andere war zur falschen Zeit am falschen Ort gewesen. Auch ein Muggel. Felicitas wusste nicht, ob jemand die beiden vermisst hatte. Es war ihr egal, ob sie Familie hatten. In ihrem Leben konnte man eben keine Rücksicht nehmen. So einfach war das.
"Du?"
Sie konnte es sich ehrlich gesagt bei Grace nicht vorstellen. Sie war so bedacht. So nett. Ganz und gar auf Vorschriften und die Ordnung bedacht. Ihr fehlte... ja, ihr fehlte die Wildheit, die Felicitas besaß. Sie kümmerte sich nicht darum, was die anderen fühlen mochten. Sie sagte Dinge, ohne darauf zu achten, weil sie selber nicht fühlen konnte. Das Grace jemanden umbrachte, schien absurd.

_________________
The {rebirth} will rise and I'll grow with him.

Meine Seele ist schwarz,
Mein Herz voll Asche,
Mein Körper er tanzt,
Mein Geist, er sinnt auf Rache.


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Grace O'Connor
Slytherin | 7.Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 154
Zweitcharas : Hausmeister.:.Angus.:.David

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Sa 20 Aug 2011 - 19:20

'Gegen einen Menschen?'
Grace bereute gefragt zu haben. Wieso fragte sie auch ohne Nachzudenken? Und sie sollte einmal eine gute Ehefrau abgeben? Wie sollte sie das tun? Wenn sie sich schon bei Leuten, die ihre Schwächen nicht ausnutzten so verhielt, wie sollte das dann bei Leuten funktionieren, die gezielt ihre Schwachstellen abtasteten? Aber jetzt blieb der Rothaarigen nichts andere übrig, als auf Felicitas Antwort zu warten.
Das was kam hatte Grace zu gleichen Teilen erwartet sowie nicht erwartet. Dass die Gemeinschaft es bereits an Spinnen geübt hatte war ihr klar. Das war nun wirklich nichts Neues. Und obwohl Felicitas Aussagen genau ihre Art waren, genau zu ihr passte, war es doch was anderes es zu hören. Es war nicht unbedingt Felicitas, die sie schockierte, nein Felicitas konnte man was sie wollte. Es war mehr... dass ihre Worte sich vertraut anfühlten.
Und die einfache Ein-Wort-Frage tat den Rest.
'Du?'
"Also...", sie sah in Felicitas blau-graue Augen und verlor sich dort drin. Es war als hätte sie in ein Denkarium gesehen. Plötzlich flimmerten Erinnerungen vor ihrem Auge, die sie nicht stoppen konnte.
'Expulso', ein starker Windstoß kam aus der Zauberstabspitze und verfehlte den Jungen um Zentimeter. 'Was...?!? Was bist du?!'. 'Seco!', erneut schoss etwas aus dem Stück Holz und traf den Jungen an der Wange, wo sogleich ein Schnitt erschien. Der Junge, vielleicht 15, berührte sich fassungslos an der Wange
----
Der Junge war schon ärger verletzt, blutete stark und hatte sogar einen Finger verloren. 'Expulso'. Der Junge schrie auf
---
Sein Atem ging schwer. Der Kampfgeist in seinen Augen erloschen. An der Hand, die den Zauberstab führte, klebte Blut. Es war zuende. 'Avada...'

Grace schien aus ihrer Trance zu erwachen. Erst jetzt wurde ihr klar, dass sie immer noch in die Augen der Blonden starrte. Sie sah zu Boden. Wahrscheinlich mit einem leichten schrecken.
"Ich... glaube ich geh jetzt besser. Ich kriege verdammt schnell Sonnenbrand", sie stand schnell auf. Dann setzte sie ein Lächeln auf, schaute der Grau-Blau-Äugigen aber nicht direkt in die Augen, sondern eher auf ihre Stirn: "Wir sehen uns ja heute beim Treffen. Bis später", so machte die O'Connor auf dem Absatz kehrt und flüchtete. Vor was? Das wusste sie auch nicht.

tbc: Slytherin Gemeinschaftsraum


[wow, ich hab sowas schon lang nicht mehr gehabt... na ja, Feli du darfst dir aussuchen, ob Frau Dain Grace Erinnerungen mitbekommen hat oder nicht... sorry für das flüchten, aber eine andere Szene hätte nicht zu Grace gepasst. Außerdem sind wir dann ja beide ab morgen im Urlaub^^]

_________________
[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]


Zuletzt von Grace O'Connor am Do 1 Sep 2011 - 17:14 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Wiese   

Nach oben Nach unten
 
Die Wiese
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Wo bist Du und wenn nicht, wieso?
» Wiese hinter dem Zweibeinerort
» Wiese hinter dem Zweibeinerort
» Wald und Wiese Nähe Magnolia
» Grosse Wiese

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Next Generation :: Archiv :: Archiv :: RPG :: 4. -17. September-
Gehe zu: