StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Chatbox


SEHR WICHTIGE ANKÜNDIGUNG
So 4 Nov 2012 - 0:18 von Felicitas Dain
Guten Abend liebe Leute!

Eine der bisher wichtigsten Ankündigungen wird heute gemacht. Unser Forum existiert seit ca. 2 Jahren auf forumieren.com. In der Zeit hat sich viel getan und manche User kamen, manche gingen und manche meldeten sich nie wieder. Um diese Tatsache aus der Welt zu räumen [und weil man in forumieren Foren recht wenig machen kann, was den Style betrifft] haben Lenna und ich auf dem Forumstreffen beschlossen, mit dem gesamten Board nach bplaced.net …

Kommentare: 1

Teilen | 
 

 Die peitschende Weide

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Alioth Lestrange
Zaubertränke und Schulleitung | Hauslehrer Slytherin | Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 177
Zweitcharas : Felicitas DAIN

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolzer Reinblüter
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Die peitschende Weide   Do 8 Sep 2011 - 16:03

-> Urlaub

Alioth war zur Wiese gegangen. Warum war er bitteschön geflüchtet? Zudem noch vor einer Schülerin. Das war eigentlich ziemlich unüblich, denn eigentlich war Alioth derjenige, der andere zum flüchten brachte. Mika war ein sehr interessanter Charakter. Irgendiwe fand er, dass er sich anhörte, wie einer dieser Muggel-Tierforscher.
Forscher konnte man sie eigentlich nicht nennen. Eher brutale, gescheiterte Existenzen. Wie erbärmlich, wehrlose Tiere zu quälen und unmöglichen Zuständen auszusetzen. Alioth hatte nicht unbedingt Mitleid, aber er fand es nicht gut. Denn wenn man brutal war, dann gegenüber Menschen. Denn diese konnten sich wehren und schreien, wenn sie gefoltert wurden. Das machte dieses Hochgefühl doch aus.
Er war weiter zur peitschenden Weide gekommen. Er blieb im sicheren Abstand, wollte er doch alle seine Körperteile an einem Stück und nicht gebrochen, behalten. So viel Glück hatte einer aus seiner Stufe nicht gehabt. Aber wenn man auch so blöd war. Hufflepuff eben. War er froh, dass er in Slytherin gewesen ist. Und dessen Hauslehrer nun. Eine wirkliche Ehre.
Vieles in seinem Leben ging um Ehre. Sein Leben musste Ehre bedeuten. Sein Umgang mit anderen Menschen. Aber das war der Preis ein Lestrange zu sein. Doch er wollte diese Ehre. Denn er konnte es nicht zulassen den Namen der großen Bellatrix Lestrange zu beschmutzen. Hatte sie doch ihr Leben für ihre Treue gegeben.
Er blieb stehen und betrachtete die Weide. So friedlich war sie. Wie brutal sie sein konnte. 'Avis' Ein Vogel flog aus seinem Stab, hin zum Baum. Ein Ast scherte aus, ein weiterer. Der Vogel stieß ein verzweifeltes Piepsen aus. Dann war er tot, fiel zu Boden.

_________________
Ich habe kein Signaturbild - und bin Stolz darauf!
Zu dir, Silbernes Metall,
meine erste Wahl,
greife ich in Performation,
denn ich liebe dich,
mein silberner Schmerzflakon.

(c) [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] U [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Emma Young
Kräuterkunde | Hauslehrerin Gryffindor | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Zweitcharas : Stella Diem

Charakter der Figur
Blutsstatus:
Beziehungsstatus:
Inventar:

BeitragThema: Re: Die peitschende Weide   Do 8 Sep 2011 - 17:58

---Einstiegspost----

Was Emma hier hin getrieben hatte, wusste sie nicht.
Oder doch?
Sie sah schon von weitem die peitschende Weide, etwas an diesem mürrischen, uralten Baum faszinierte sie sehr.
Diese Pflanze war zwar gefährlich, aber das waren die Alraunen ja auch. Man musste nur aufpassen und behutsam vorgehen, dann taten einem diese Wesen nichts.
Sie ließ den Blick aus ihren dunkelbraunen Augen schweifen und sah sich die Umgebung näher an, während sie in ihrem anmutigen, beinahe schwebenden Gang näher an den Baum heranging.
Sie hörte selbst aus dieser Entfernung das leicht verzweifelte Piepsen eines Vogels, bevor dieser von dem Baum erschlagen wurde.
Dann sah sie jemanden.
Bitte nicht.
Sie war doch erst vor ein paar Tagen hier angekommen, und gerade dieser Person wollte sie am meisten aus dem Weg gehen.
Schon damals, als sie auf Hogwarts war, war der kalte Junge, der eine Klasse über ihr in Slytherin war, ihr mehr als nur unsympathisch gewesen.
Nicht nur, dass er in dem Haus war, das soetwas von das Gegenteil von Gryffindor war, nein, er war auch noch überheblich und gemein.
Sie überlegte zurückzugehen, aber ihr Temperament hielt sie davon ab.

_________________
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Alioth Lestrange
Zaubertränke und Schulleitung | Hauslehrer Slytherin | Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 177
Zweitcharas : Felicitas DAIN

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolzer Reinblüter
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die peitschende Weide   Do 8 Sep 2011 - 18:34

Alioth sah noch eine weile auf das blaue Gefieder des Vogels. Als die letzten Federn zur Erde geflogen waren sah er hoch.
Er hatte die Aura gespürt. Und diese Aura kannte er. Leider. Die Aura war ziemlich rot-gold eingetönt. Rot stand für Temperament, Gold für das gute. Temperament war ja nicht wirklich schlecht. Wenn Menschen diese Eigenschaft in Maßen besaßen. Allerdings nicht, wie bei dieser Person hier. Das rot erschlug einen ja fast. Das Gold war einfach nur eklig. So süß und so gut. Wie Honig. Uh.
Er drehte sich zu der Person um. Emma Young. Sie war in der sechsten gewesen, als er von der Schule ging. Sie kannten sich. Er hatte ihr des öfteren mal demonstriert, warum es nicht gut war, gegen einen Lestrange zu rennen und ziemlich pampig auch noch zu sein.
Das nur mal so am Rande. Seit er in der vierten gewesen war konnten sie sich nicht ausstehen. Aber Alioth hatte auch nicht wirklich darauf gehofft, dass nur Leute, die er mochte, wieder an dieser Schule waren. Er hatte im Grunde ebenso mit Leuten wie Emma gerechnet.
'Emma, eine Ehre dich wiederzusehen', er machte eine spöttische Verbeugung.

_________________
Ich habe kein Signaturbild - und bin Stolz darauf!
Zu dir, Silbernes Metall,
meine erste Wahl,
greife ich in Performation,
denn ich liebe dich,
mein silberner Schmerzflakon.

(c) [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] U [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Emma Young
Kräuterkunde | Hauslehrerin Gryffindor | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Zweitcharas : Stella Diem

Charakter der Figur
Blutsstatus:
Beziehungsstatus:
Inventar:

BeitragThema: Re: Die peitschende Weide   Do 8 Sep 2011 - 18:44

Na ganz toll.
Sie hatte nur, wirklich nur schlechte Erfahrungen mit dem Lestrange gemacht.
Emma dachte damals, dass er sie nur verbal in den Boden gerammt hatte und ihr nicht irgendwelche Flüche auf den Hals gehetzt hatte, läge daran, dass er wusste, dass sie eine Reinblüterin war. Vielleicht war es aber auch nicht so gewesen.
Kennengelernt, beziehungsweise, das erste Mal auf den Slytherin getroffen, war an einem Tag gewesen, an den sich Emma nur unglaublich ungern erinnerte, aber er hatte sich ihr ins Gehirn gebrannt.
Sie war gegen ihn gerannt, damals war sie in der dritten und wollte so schnell wie möglich zu Zaubertränke, denn sie hatte ihr Buch oben im Turm vergessen, ja planlos wie immer war sie herumgerast und gegen diesen großen Jungen gestoßen, den sie natürlich in ihrer Panik übersehen hatte.
Das hatte dem Slytherin allerdings gar nicht gefallen.
Den Rest ließ man lieber weg.
Und jetzt war gerade er hier. Das konnte ja äußerst belustigend werden...
Wahrscheinlich würde es hier gleich zu einer unschönen Angelegenheit kommen und sie befahl ihrem Temperament sich gefälligst zurückzuziehen und sie nicht in den Abgrund des Bösen in den Farben Grün-Silber stürzen zu lassen.
Emma, eine Ehre dich wiederzusehen
Whaa, regte er sie auf. Schon wieder drohte ihre Art mit ihr durchzugehen, aber sie riss sich zusammen.
"Alioth.", meinte sie tonlos.

_________________
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Alioth Lestrange
Zaubertränke und Schulleitung | Hauslehrer Slytherin | Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 177
Zweitcharas : Felicitas DAIN

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolzer Reinblüter
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die peitschende Weide   Fr 9 Sep 2011 - 13:46

Alitoh merkte, wie das Gold etwas verblasste. Das, was das Rot machte, war inzwischen nicht mehr anschreien, sondern viel schlimmer. Wie bei den Death Magics, wenn die Stimme zehnfach verstärkt war und man in der ersten Reihe stand. Ja, diese Erfahrung hatte Alioth gemacht und wollte diese nicht allzu schnell wiederholen. Trotz dessen war er immer noch Fan der Zaubererband.
Alioth.
Okay, Emma versuchte ruhig zu bleiben und cool rüber zu kommen. Das würde wirklich lustig werden. Schließlich kannte er Emma seit der vierten Klasse und hatte auch damals keine Gelegenheit ausgelassen ihre Schwachstellen auszutesten.
"Schön, dass du dich an mich erinnerst. Da kommen doch direkt Erinnerung an gute alte Zeiten auf, nicht wahr?", sein grinsen hielt sich weiter.
Er musste sich nicht angreifen, in ihrer Ehre verletzen oder sonstiges. Er musste einfach höflich bleiben und so tun, als ob sie beste Freunde gewesen waren. Dann wurde das ganze erst lustig.
Alioth ging zur Sicherheit in seinem Kopf nocheinmal sämtliche Abwehrflüche ab. Aber dafür war Emma viel zu nett. Sie war ja Gryffindor. Und ihre Aura goldfarben. Wie gesagt. Uh.

_________________
Ich habe kein Signaturbild - und bin Stolz darauf!
Zu dir, Silbernes Metall,
meine erste Wahl,
greife ich in Performation,
denn ich liebe dich,
mein silberner Schmerzflakon.

(c) [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] U [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Emma Young
Kräuterkunde | Hauslehrerin Gryffindor | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Zweitcharas : Stella Diem

Charakter der Figur
Blutsstatus:
Beziehungsstatus:
Inventar:

BeitragThema: Re: Die peitschende Weide   Fr 9 Sep 2011 - 17:24

Verdammt, er regte sie jetzt schon auf!
Diese Art, seine Art, mit seinem Essen zu spielen, sie konnte das nicht leiden.
Aber wenn er dieses Spiel spielen wollte, in Ordnung.
Zudem wollte sie keine richtige Auseinandersezung mit ihm. Immerhin war er jetzt auch Lehrer. Das wäre unhöflich.
Seine Aura war schon immer ziemlich furcht einflößend gewesen und sehr dunkel.
Das Grün darin durfte sich, ihrer Meinung nach, nicht mehr Grün nennen, da es so dunkel war und das Silber, naja, die Farbe der meisten Messer war silbern.
Auch nicht sonderlich gut.
Aber Emma kümmerte sich nicht um die Auren von solchen Menschen wie Lestrange.
Lestrange. Ob er sich immer noch einbildete von dieser Todesserin abzustammen?
Schön, dass du dich an mich erinnerst. Da kommen doch direkt Erinnerung an gute alte Zeiten auf, nicht wahr?
Gute alte Zeiten? Dieser Sarkasmus nervte tierisch.
Aber wie gesagt, wieso sollte sie nicht mitspielen?
"Wie könnte ich mich nicht an dich erinnern?", fragte sie, aber sie erwartete keinerlei Antwort, auch wenn sie wahrscheinlich eine bekommen würde.
Sie war ruhig, ein seltenes Phänomen für die quirlige Gryffindor.

_________________
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Alioth Lestrange
Zaubertränke und Schulleitung | Hauslehrer Slytherin | Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 177
Zweitcharas : Felicitas DAIN

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolzer Reinblüter
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die peitschende Weide   Fr 9 Sep 2011 - 17:49

ooc: WTF? Du kannst auch die Auren erkennen??

play:
Kennt ihr das Gefühl fliegen zu wollen? Den Geist aussenden, sodass er durch die Landschaft streift, frei von jeglichen Zwängen, jenseits der Realität. Nur um zu fühlen und um allem zu entkommen. Nur die Seele spüren, die Gewissheit, dass eine vorhanden ist, sich treiben lassen. Die Luft um sich herum zu spüren. Die Vögel, die vergänglichkeit, zu erkennen. Denn nur die Seele kann ewig leben. Jeder Körper muss irgendwann sterben. Aber ist der Tod dann überhaupt ein Opfer, das man erbringt?
Ist der Tod dann nicht die Befreiung der Seele, die Abspaltung des eigenen Geistes von der Menschheit, seinem Status, seiner Person, seinem Ruf. Der Tod war so nah, wenn man doch sah, wie kurzlebig die Menschen waren und wie unwichtig ihre Existenz ist. Wie unwichtiger dann doch die Existenz der Tiere ist. Sie leben, nur eine Sekunde, bevor ihr Fleisch den Zersetzungsprozessen der Natur ausgeliefert ist.
Alioth war in all den Jahren der Reise nachdenklicher geworden. Er hatte Zeit gehabt, über sein verbautes, eingestelltes Leben nachzudenken. Über den Tod der Freude, über den Abschied. Über seine Vorfahren. Er stammte nicht von Bellatrix Lestrange ab. Sie hatte nie Kinder bekommen. Jedoch konnte man aus dem alten Stammbaum erfahren, dass Rabastan Lestrange, der Bruder von Rodolphus, dem Ehemann Bellatrix', tätiger gewesen war, was die Kinderproduktion anbelangte. Trotzdem war der Name Lestrange selten. Wurden sie doch in der Zeit nach dem Fall aus England vertrieben, nach Frankreich. Doch seine Familie war zurückgekommen. Dahin, wo es begonnen hatte und wieder beginnen wird.
Er bekam mit, was Emma sagte, sie hatte es zwischen seinen Gedanken von sich gegeben. Jetzt rief er sich die Worte ins Gedächtnis und formulierte eine Antwort.
"Ich weiß, dass ich unvergesslich bin. Das brauchst du mir nichts zu bestätigen."
Er überlegte weiter. Doch nicht allzulang.
"Erinnerst du dich noch an unsere erste Begegnung? Wundervoll, nicht wahr?"
Er ließ erneut einen Vogel erscheinen. Er war braun gefiedert. Ein bisschen sah er aus, wie Emma in Vogelform. Kurz darauf schlug er gegen die Weide und sein kleiner Körper fiel zu Boden. Löste sich im Fall dabei in kleine Rauchfetzen auf.

_________________
Ich habe kein Signaturbild - und bin Stolz darauf!
Zu dir, Silbernes Metall,
meine erste Wahl,
greife ich in Performation,
denn ich liebe dich,
mein silberner Schmerzflakon.

(c) [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] U [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Emma Young
Kräuterkunde | Hauslehrerin Gryffindor | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Zweitcharas : Stella Diem

Charakter der Figur
Blutsstatus:
Beziehungsstatus:
Inventar:

BeitragThema: Re: Die peitschende Weide   Fr 9 Sep 2011 - 18:00

ooc: Ich hab nur ein Gespür dafür ^^

play:
Natürlich bekam sie eine Antwort. Eine noch sarkastischere hätte sie nicht erwartet.
Er war böse. Oder zumindestens bösartig, das war sie sich bewusst, und wenn er sie in den Boden rammen wollte, dann würde es ihm wahrscheinlich auch gelingen.
Emma wusste es, auf jeden Fall, dass sie nicht richtig gegen ihn gewinnen könnte.
Wenn schon, dann gab es ein unterschieden.
Mehr konnte sie nicht erreichen.
Erinnerst du dich noch an unsere erste Begegnung? Wundervoll, nicht wahr?
Oh ja, sie erinnerte sich.
Es war grausam gewesen, sehr sehr schrecklich für jemanden wie sie.
Fast hätte ihr Temperament sie zu einem Duell gezwungen.
Aber nur fast.
Der ehemalige Slytherin ließ einen kleinen Vogel erscheinen und verdammt, ein wenig erinnerte diese Tier sie an sich selbst.
Der Vogel flog gegen die Weide und verrauchte.
Ihr blieb der Atmen aus. Für wenige Sekunden nur.
Sie wollte etwas sagen, aber sie bekam es nicht hin.
Gar nichts.
Sah ihn nur mit ihren großen Rehaugen an.

_________________
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Alioth Lestrange
Zaubertränke und Schulleitung | Hauslehrer Slytherin | Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 177
Zweitcharas : Felicitas DAIN

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolzer Reinblüter
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die peitschende Weide   Fr 9 Sep 2011 - 18:07

Emma stockte der Atem, als der Vogel sich auflöste. Manche konnten nicht begreifen, wie er zu so einem unschuldigen Tier so grausam sein konnte.
Doch diese Leute begriffen nicht, wussten nicht, wie grausam das Leben war. Sie hatten keine Ahnung und kümmerten sich um die Tiere.
Er hasste solche Tierschützer. Sie sollten ersteinmal gucken, was Menschen mit sich anrichteten.
Er gehörte jedoch auch zu der Kategorie derjenigen, der durchaus Freude daran empfand, andere leiden zu sehen. Das war seine Art.
"Ich sehe, die kleine Vorführung hat die gefallen. Ich kann sie gerne noch einmal demonstrieren."
Ja. Er war kalt. Das wusste er und das wussten alle. Niemand war so töricht, um zu glauben, dass er nett war.
Mitleid empfand.

_________________
Ich habe kein Signaturbild - und bin Stolz darauf!
Zu dir, Silbernes Metall,
meine erste Wahl,
greife ich in Performation,
denn ich liebe dich,
mein silberner Schmerzflakon.

(c) [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] U [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Emma Young
Kräuterkunde | Hauslehrerin Gryffindor | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Zweitcharas : Stella Diem

Charakter der Figur
Blutsstatus:
Beziehungsstatus:
Inventar:

BeitragThema: Re: Die peitschende Weide   Fr 9 Sep 2011 - 18:13

Emma war nicht wegen dem Vogel geschockt.
Nein, sie war jemand, der sich für Pflanzen einsetzte, weniger für Tiere.
Auch wenn es nicht sonderlich schön war, den Vogel sterben zu sehen.
Natürlich nicht. Kein Lebewesen verdiente den Tod.
Kein Mensch und auch kein Tier. Natürlich auch keine Pflanze.
Sie wusste, wie er das alles sah, wie Lestrange das Leben sah.
Nur von der schlechten Seite.
Ja, sie kannte ihn schon besser als sie das gedacht hätte.
Sie mochte es nicht wirklich, sie war auch nicht stolz den kaltblütigen jungen Mann zu kennen, aber naja, man konnte seine Erinnerungen zwar streichen, aber das mochte sie nicht.
Ich sehe, die kleine Vorführung hat die gefallen. Ich kann sie gerne noch einmal demonstrieren.
Natürlich. Wie hätte sie annehmen können, er hätte ihren geschockten Blick nicht gesehen.
"Nicht...so wirklich.", meinte sie.
Schlicht. Tonlos. Ohne ihrem Temperament freiem Lauf zu lassen.
Ohne ihren Sinn für Gerechtigkeit beizumischen.

_________________
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Alioth Lestrange
Zaubertränke und Schulleitung | Hauslehrer Slytherin | Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 177
Zweitcharas : Felicitas DAIN

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolzer Reinblüter
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die peitschende Weide   Fr 9 Sep 2011 - 18:30

Nicht...so wirklich
Sie sagte es schlicht. So ungefähr sah auch ihre Aura aus. Auch wenn ihn das rot des Temperamentes immer noch ansprang. Er fragte sich, wann sie das Ventil öffnen würde.
Wie weit er noch gehen würde.
"Schade Emma, schade."
Er erhob erneut seinen Zauberstab. Der erste Vogel stieg auf und begann zu leuchten Asche fiel auf die Blumen darunter und verbrannten diese.
Wie leicht man etwas zerstören konnte. Viel leichter als es wieder aufzubauen.
Das hatte er mit der Mauer um sein Herz gelernt.
Alles verdiente den Tod, denn irgendwann ereilte er jeden.
Man konnte ihm nicht entfliehen. Egal, was man im Leben schaffte.
Was man erschuf, sei es mit magischer Kraft oder mit bloßen Händen.
Warum eine Macht den Menschen das Leben gegeben hatte, wusste er nicht.
Sie nutzten es doch eh nur, um das der anderen zu zerstören.
Mehr Sinn gab es nicht. Denn er gehörte zu den Bösen und das war auch gut so.

_________________
Ich habe kein Signaturbild - und bin Stolz darauf!
Zu dir, Silbernes Metall,
meine erste Wahl,
greife ich in Performation,
denn ich liebe dich,
mein silberner Schmerzflakon.

(c) [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] U [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Emma Young
Kräuterkunde | Hauslehrerin Gryffindor | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Zweitcharas : Stella Diem

Charakter der Figur
Blutsstatus:
Beziehungsstatus:
Inventar:

BeitragThema: Re: Die peitschende Weide   Sa 10 Sep 2011 - 9:57

Sie wollte sich auf gar keinen Fall aus der Ruhe bringen lassen.
Emma wollte sich nämlich nicht wie eine 15-jährige benehmen, das wäre echt dumm.
Dumm war es aber auch, zu denken, dass er sie in Ruhe lassen würde, bloß weil sie mitspielte.
Das war nicht seine Art.
Immerhin war er in keinster Weise nett oder so etwas, nein, sie hatte kaum jemanden in Slytherin erleben müssen, der so kalt und herzlos war oder zumindestens wirkte wie er.
Sie sah wie die Blumen unter der Weide verbrannten und schaute weg.
Sie mochte keine Zerstörung, es brauchte so lange, bis man etwas wieder aufgebaut hatte.
Aber man konnte es schaffen.
Man konnte alles schaffen, wenn man doch nur wollte.

_________________
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Alioth Lestrange
Zaubertränke und Schulleitung | Hauslehrer Slytherin | Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 177
Zweitcharas : Felicitas DAIN

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolzer Reinblüter
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die peitschende Weide   So 11 Sep 2011 - 10:48

Alioth starrte versonnen auf die verbrannten Blumen.
Erde. Verbrannte Erde. Asche. Verbrannte Menschen.
Was mit denen nach der Schlacht wohl passiert war?
Wurden sie begraben, oder verbrannt, wie die Blumen.
Zu Asche geworden, damit man sie vergaß.
"Du bist so schweigsam, bedrückt dich etwas?"
Wenn ein Freund dies gesagt hätte, wäre es freundlich gewesen.
Doch der kalte, berechnete Spott machte dieses Gefühl zunichte.
Aber das war eben seine Art und daran konnte man nichts ändern.
Allerdings kam dieses 'Gespräch' leider nicht voran.
Schade, dass nach Jahren der Feinschaft6 sie so kalt war.

_________________
Ich habe kein Signaturbild - und bin Stolz darauf!
Zu dir, Silbernes Metall,
meine erste Wahl,
greife ich in Performation,
denn ich liebe dich,
mein silberner Schmerzflakon.

(c) [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] U [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Emma Young
Kräuterkunde | Hauslehrerin Gryffindor | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Zweitcharas : Stella Diem

Charakter der Figur
Blutsstatus:
Beziehungsstatus:
Inventar:

BeitragThema: Re: Die peitschende Weide   So 11 Sep 2011 - 18:02

Sie hatte es geschafft, erfolgreich den Blick abzuwenden.
Es brachte sie langsam aber sicher echt in Rage, sie konnte sich kaum mehr zurückhalten.
Emma hatte nun mal wirklich immer das Bedürfnis den Menschen Gerechtigkeit beizubringen.
Auch wenn sie es nur selten schaffte.
Auch wenn sie wusste, dass Alioth Lestrange nicht zu ändern war.
Schon wie er wieder sprach.
Keine Wärme ging von seiner Aura aus.
Nicht mal der Hauch von positiven Gefühlen.
Es war als wäre er nichts als ein schwarzes Loch, das alles Glück der Welt zerstörte.
Fast wie ein Dementor, aber Emma glaubte nun einmal ans Gute im Menschen.
Selbst in diesem Menschen.
Als er sie spöttisch fragte, ob sie etwas bedrückte, hob sie den Blick und sah ihn an.
"Vielleicht deine Anwesenheit."

_________________
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Alioth Lestrange
Zaubertränke und Schulleitung | Hauslehrer Slytherin | Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 177
Zweitcharas : Felicitas DAIN

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolzer Reinblüter
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die peitschende Weide   So 11 Sep 2011 - 18:06

Titanic. Sie war untergegangen, weil die Menschen zu unaufmerksam waren. Viele Muggel waren gestorben. Kein Zauberer unter ihnen, denn die Zauberer hatten noch nie den Muggeln vertraut. Das hatte sich bewährt. Doch jetzt, alnge nach dem Unglück begannen selbst die treuesten der Spezies mit Muggelgebauten stählernen Vögeln zu fliegen oder Dingern, die Autos genannt wurden. Wozu konnte man denn apparieren, oder mit dem Besen fliegen?
Ground Zero. Viele Jahre nach der Titanic. Dreitausend Menschen sterben. Darunter auch Zauberer, die sich nicht retten konnten. Die entwei gerissen wurden und verbrannten. Erneut ein Unglück durch die Muggel herbeigeführt. Doch dieses Mal wisssentlich. Was selbst Muggel sich gegenseitig antaten. Sie waren noch barbarischer als die Zauberer. Denn diese schenkten den Opfern einen schmerzlosen Tod.
Avada Kedavra, so wurde gesagt, war sanft und schmerzlos. Nicht langsam, wie das ertrinken oder schmerzerfüllt, wie das Verbrennen. Nicht so, wie erschossen zu werden. Denn die Muggel waren die Monster. Eine Gefahr für die Zauberer. Bei Ground Zero waren Zauberer unter den Opfern.
Vielleicht deine Anwesenheit.
Diese Sätze brachten belustigung zwischen seine morbiden Gedanken.
"Schade, dass ich nichts daran ändern kann."

_________________
Ich habe kein Signaturbild - und bin Stolz darauf!
Zu dir, Silbernes Metall,
meine erste Wahl,
greife ich in Performation,
denn ich liebe dich,
mein silberner Schmerzflakon.

(c) [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] U [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Emma Young
Kräuterkunde | Hauslehrerin Gryffindor | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Zweitcharas : Stella Diem

Charakter der Figur
Blutsstatus:
Beziehungsstatus:
Inventar:

BeitragThema: Re: Die peitschende Weide   So 11 Sep 2011 - 18:16

Kälte.
Ja sie war hier.
Überall.
Und das, obwohl Emma immer darum bemüht war, die Wärmequelle für alle anderen zu sein.
Zerstörung. Tod. So viele negative Sachen gab es immer auf der Welt.
So viele schreckliche Dinge zwischen den Muggeln, zwischen den Zauberern.
Der erste Weltkrieg unter den Muggeln.
So viele Jahre her, dass man ihn fast aus den Augen verliert.
Mehrere millionen Tote.
Dann der zweite.
Nur kurz nach dem ersten.
Die Muggel hatten viele neue grausame Waffen erfunden.
Hiroshima und Nagasaki.
Die Atombomben, die so viele Menschen quälten.
Auch Zauberer waren um diese Zeit vom Krieg der Muggel betroffen gewesen.
Die Zaubererkriege.
Auch schlimm. Was brachte es, schmerzlos zu sterben, wenn es dann doch vorbei war.
Bei den Muggeln gab es aber auch immer wieder Terroranschläge.
Die U-Bahn-Bombe in Madrid. Die Twin Towers und das Penthagon in Washington.
Der Irak Krieg. Alles von Muggelhand herbeigeführt.
Aber auch Zauberer brachten sich immer wieder um.
Sie waren nicht besser, nur schneller und bequemer war ihre Art zu töten.
Und grade Lestrange hatte damit kein Problem.
Seine Antwort riss sie aus ihren Gedanken.
Schade, dass ich nichts daran ändern kann
Sie konnte sich kaum halten.
"Hör endlich auf dieses Spiel zu spielen!"

_________________
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Alioth Lestrange
Zaubertränke und Schulleitung | Hauslehrer Slytherin | Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 177
Zweitcharas : Felicitas DAIN

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolzer Reinblüter
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die peitschende Weide   Mo 12 Sep 2011 - 14:35

    Hör endlich auf dieses Spiel zu spielen!
    War es denn überhaupt ein Spiel, dass er spielte? War es nicht eigentlich seine Art? Nun gut, im Grunde war es ein Spiel. Das stimmte. Allerdings war auch das Leben ein Spiel, von daher kümmerte es ihn nicht sehr. Aber er merkte, dass er sich merklich der Grenze näherte.
    Natürlich hoffte er, dass Emma nicht gelernt hatte, sich zu kontrollieren. Er liebte die Selbstkontrolle. Man konnte erst andere Kontrollieren, wenn man sich selber kontrollieren konnte. Imperius war ein guter Fluch für die andere Kontrolle. Aber er wollte Emma nicht kontrollieren, das machte ja keinen Spaß.
    Mehr Spaß machte es sowieso andere zu quälen, mental wie körperlich. Mental war oft interessanter, Crucio konnte im Grunde jeder sagen, der genug Mumm dazu hatte. Für das Mentale brauchte man intelligenz und eine durch und durch böse Gesinnung.
    "Ist es denn ein Spiel?", fragte er herausfordernd.
    Er wollte wissen, ob Emma wirklich so dachte. Er war neugierig. Auren sagten viel über andere aus, waren jedoch nicht so präzise, wie Worte. Worte konnten Kraft haben, konnten etwas beschreiben. Auren waren nur nützlich, um die Gefühle hinter den Worten und den Fassaden zu erkennen.

_________________
Ich habe kein Signaturbild - und bin Stolz darauf!
Zu dir, Silbernes Metall,
meine erste Wahl,
greife ich in Performation,
denn ich liebe dich,
mein silberner Schmerzflakon.

(c) [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] U [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Emma Young
Kräuterkunde | Hauslehrerin Gryffindor | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Zweitcharas : Stella Diem

Charakter der Figur
Blutsstatus:
Beziehungsstatus:
Inventar:

BeitragThema: Re: Die peitschende Weide   Di 13 Sep 2011 - 16:54

Sie mochte dieses Spiel nicht.
Sie mochte seine Art nicht.
Sie konnte ihn einfach nicht leiden.
Vielleicht war es auch einfach der Drang von Gryffindor, der sie dazu zwang, alles schlechte zu hassen oder zu verabscheuen.
Oder es war ihre eigene Schuld.
Ist es denn ein Spiel?
Seine doofen rhetorischen Fragen trieben sie zur Weißglut.
Auch wenn sie es zu unterdrücken versuchte.
Emma wollte etwas sagen und sie musste es auch.
"Natürlich. Ein Wunder, dass du immer noch Spaß daran hast. Wo du doch jetzt so erwachsen bist. Ich habe eigentlich gedacht, jemand wie du hat es gar nicht nötig...Da habe ich mich wohl geirrt..."
Sie lächelte schwächlich. Eine Schutzmauer, die sie trennte.
Ob er sich immer noch nur für die verbale Art der Folter entschied?
Sie konnte sich bei ihm ebenso gut unverzeihliche Flüche vorstellen...

_________________
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Alioth Lestrange
Zaubertränke und Schulleitung | Hauslehrer Slytherin | Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 177
Zweitcharas : Felicitas DAIN

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolzer Reinblüter
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die peitschende Weide   Di 13 Sep 2011 - 17:19

Natürlich. Ein Wunder, dass du immer noch Spaß daran hast. Wo du doch jetzt so erwachsen bist. Ich habe eigentlich gedacht, jemand wie du hat es gar nicht nötig...Da habe ich mich wohl geirrt...
Das lächeln war Marmorn. Eingebrannt. Wenn dem nicht so gewesen wäre, hätte sich sein Gesicht verzerrt. Aber er hatte sich unter Kontrolle. Zumindest hoffte er, dass dem so war. Wenn nicht hatte Emma jetzt Pech gehabt. Aber es sah ganz gut für sie aus.
"Selbst Leute wie du irren sich. Auch wenn du es nicht sehr oft einsiehst, muss ich sagen. Aber da du das Spiel, wie du es so schön nennst, mitmachst, denke ich, dass wir ungefähr auf dem gleichen niveau sind, was das Alter angeht."
Im Restlichen waren die beiden verschieden. Jetzt kommen sicher wieder alle Sigmund Freunds und Anhänger angestürmt und meinen Gegensätze ziehen sich an. Mag sein, aber Kontraste stoßen sich ab. Heben sich voneinander ab, haben nichts miteinander zu tun.
Aber irgendwie war es lustig. Die Menschen, die nur Freunde haben, denen muss doch irgendwann langweilig sein, oder? Die können sich nicht richtig streiten oder die verbalen Fähigkeiten testen, ausüben und verbessern. Sie fristeten nur ihr Langweiliges dasein mit Freunden und das wars auch schön. Gähn.

_________________
Ich habe kein Signaturbild - und bin Stolz darauf!
Zu dir, Silbernes Metall,
meine erste Wahl,
greife ich in Performation,
denn ich liebe dich,
mein silberner Schmerzflakon.

(c) [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] U [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Emma Young
Kräuterkunde | Hauslehrerin Gryffindor | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Zweitcharas : Stella Diem

Charakter der Figur
Blutsstatus:
Beziehungsstatus:
Inventar:

BeitragThema: Re: Die peitschende Weide   Di 13 Sep 2011 - 17:40

Selbst Leute wie du irren sich. Auch wenn du es nicht sehr oft einsiehst, muss ich sagen. Aber da du das Spiel, wie du es so schön nennst, mitmachst, denke ich, dass wir ungefähr auf dem gleichen niveau sind, was das Alter angeht
Sein Lächeln war wie eingefroren.
Sie hatte es also wirklich geschafft, ihn zu triezen. Na wer sagts denn?
Emma hatte das nicht von ihm gedacht, auch wenn sie kaum unter seine Oberfläche kam,
so merkte die ehemalige Gryffindor doch, dass er sich in irgendeiner Weise ärgerte.
Auch wenn er die Kontrolle über sich besaß.
Wie lange wohl noch?
Er meinte wirklich, sie wären mit dem Alter auf gleichem Niveau, und rein theoretisch war das wahr. Ihres Erachtens nach war er 22 und sie 21.
Aber ihr Verhalten glich sich doch nicht.
Das zu behaupten war dumm und albern.
Aber sie ließ es nicht auf sich sitzen, wieso auch?
"Ich habe mir schon gedacht, dass ich falsch liege. Ich meine, wie könnte jemand wie du sich bitteschön ändern?"

_________________
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Alioth Lestrange
Zaubertränke und Schulleitung | Hauslehrer Slytherin | Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 177
Zweitcharas : Felicitas DAIN

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolzer Reinblüter
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die peitschende Weide   Di 13 Sep 2011 - 17:51

Ich habe mir schon gedacht, dass ich falsch liege. Ich meine, wie könnte jemand wie du sich bitteschön ändern?
Alioth begann hinter Emma hin und her zu gehen. Diese drehte sich nicht um.
Sie wollte dieses Spiel spielen, also machte er mit.
Eigentlich war es umgedreht, aber eigentlich sollte man wissen, dass man einen Lestrange nicht reizte. Selbst wenn man keine solche Emotion haben konnte.
"Ich habe mich durchaus verändert", seins Stimme erklang in einer Art Singsang.
"Ich bin böser geworden...", er betonte das vorletzte Wort.
"...ich bin rücksichtsloser geworden...", erneut betonte er das vorletzte Wort.
"...und ich habe an Macht gewonnen.", der Singsang endete mit diesem Satz.
Alioth blieb stehen und stellte nicht neben Emma.
"Du siehst, ich habe mich verändert", Alioth grinste böse.

_________________
Ich habe kein Signaturbild - und bin Stolz darauf!
Zu dir, Silbernes Metall,
meine erste Wahl,
greife ich in Performation,
denn ich liebe dich,
mein silberner Schmerzflakon.

(c) [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] U [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Emma Young
Kräuterkunde | Hauslehrerin Gryffindor | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Zweitcharas : Stella Diem

Charakter der Figur
Blutsstatus:
Beziehungsstatus:
Inventar:

BeitragThema: Re: Die peitschende Weide   Di 13 Sep 2011 - 18:26

Ich habe mich durchaus verändert
Nein.
Wirklich verändert hatte er sich nicht.
Er spielte immer noch mit seiner Beute wie eine Katze mit einem Vogel oder einer Maus.
Nach einer Weile ging er hinter ihr hin und her und sie fühlte sich wirklich...
Eingekesselt.
Aber sie miemte nicht sonderlich gerne das willige Opfer.
Das war sie nämlich nicht.
Wirklich nicht.
Ich bin böser geworden...
In seiner Stimme erklang ein unheimlicher Singsang, wie bei einem Kleinkind, nur kälter.
War er das?
Ging das überhaupt?
Sie hatte ihn als den Grauenvollsten unter den Slytherin in Erinnerung, wie konnte man das noch toppen, bitteschön???
Emma spürte, wie sich alles in ihr gegen diese Stimme sträubte.
Alles von ihr wollte weg. Weit weg.
Doch auch sie hatte sich verändert.
Sie war stärker geworden...In einer gewissen Weise.
...ich bin rücksichtsloser geworden...
Das hatte sie gespürt.
Auch wenn es nur ein Hauch war, doch, er hatte sich wirklich selbst übertroffen.
Die Grausamkeit war ihm ins Gesicht gemalt.
In seine Seele gebrannt.
Wie das Feuer, das sie so hasste.
...und ich habe an Macht gewonnen.
Damit beendete er das Schauspiel.
Fürs Erste.
War er mächtiger geworden?
Im Moment hätte sich Emma nicht dazu bereit erklärt, das zu untersuchen.
Vielleicht später.
In einem Duell?
Emma hielt nichts von Kämpfen.
Du siehst, ich habe mich verändert
Er blieb neben ihr stehen.
Seine Anwesenheit schrumpfte ihren Wagemut zusammen.
Aber er schaffte es nicht, ihr ihren Mut abzuknöpfen, denn dieser...
Stand in ihren Augen.

_________________
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Alioth Lestrange
Zaubertränke und Schulleitung | Hauslehrer Slytherin | Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 177
Zweitcharas : Felicitas DAIN

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolzer Reinblüter
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die peitschende Weide   Di 13 Sep 2011 - 18:34

Emma antwortete nicht.
Es war echt ziemlich enttäuschend.
Die kleine Gryffindor hatte wohl vor groß zu werden.
Bei dem Gedanken daran lachte er los.
Es war einfach zu lustig sich vorzustellen, wie sie sich versuchte stärker als er zu führen.
Denn nur der, der Macht und Kentnisse in allen Gebieten besaß, konnte stark sein.
Denn Alioth konnte nicht nur dunkle Magie, das wäre ja zu einseitig.
Er hatte in VgddK aufgepasst. Er war sogar relativ gut darin gewesen.
Lerne die Verteidigung deiner Feinde, um sie zunichte machen zu können.
Das war schon immer Kriegsstrategie gewesen.
Ja, Voldemort hatte eine Strategie.
In der Gemeinschaft besaßen sie ein Buch, in dem diese beschrieben war.
Ein Todesser hatte diese Schriften retten können.

_________________
Ich habe kein Signaturbild - und bin Stolz darauf!
Zu dir, Silbernes Metall,
meine erste Wahl,
greife ich in Performation,
denn ich liebe dich,
mein silberner Schmerzflakon.

(c) [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] U [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Emma Young
Kräuterkunde | Hauslehrerin Gryffindor | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Zweitcharas : Stella Diem

Charakter der Figur
Blutsstatus:
Beziehungsstatus:
Inventar:

BeitragThema: Re: Die peitschende Weide   Di 13 Sep 2011 - 18:48

Er lachte.
Wie verdammt kalt und emotionslos er immer noch war.
Hatte sie wirklich bei diesem Beispiel noch vor...
An das Gute im Menschen zu glauben?
Ja?
War sie denn noch so kindisch?
Wahrscheinlich...
Emma konnte sich nicht zurückhalten, sie musste etwas sagen:
"Es ist schon...eigenartig...wie die Dinge ihren Lauf nehmen. Ich habe immer gedacht...Das jeder eine gute Seite hat. Aber deine...wenn du je eine hattest...Liegt wohl auf dem Meeresgrund oder schmort im Höllenfeuer..."
Sie blieb bei einem Mamorlächeln.
Es war nicht kalt.
Aber es war eingebrannt. In ihr Gesicht.
Wie ihre Art in ihrer Seele war.
Rot und Gold.
Stolz und Stärke.
Temperament und Mut.
All das, was sie immer schon ausgemacht hatte.
Was sie immer ausmachen würde.
Weil sie so war. Und nicht wie Lestrange.

_________________
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Alioth Lestrange
Zaubertränke und Schulleitung | Hauslehrer Slytherin | Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 177
Zweitcharas : Felicitas DAIN

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolzer Reinblüter
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die peitschende Weide   Di 13 Sep 2011 - 18:57

Es ist schon...eigenartig...wie die Dinge ihren Lauf nehmen. Ich habe immer gedacht...Das jeder eine gute Seite hat. Aber deine...wenn du je eine hattest...Liegt wohl auf dem Meeresgrund oder schmort im Höllenfeuer...
"Süßer Denkansatz, muss ich zugeben."
An das Gute im Menschen glauben. Es gab wirklich so naive Leute. und Alioth dachte immer, dass das diese Vorstellung von einem surrealistischen, guten, ekelahftem Wesen war, dass alleine für die gute Seite kämpfte. Das das ein Schreckgespenst war. Und nicht so wahr vor Alioth stand.
"Ich für meinen Teil bevorzuge das Höllenfeuer. Schließlich ist das ja Familientradition."
Seine Verwandten waren ausnahmslos böse gewesen. Eigentlich müssten sie sich ein eigenes Feuer neben gemeitetet haben. Damit die alle darin passten. Sonst wäre die Hölle ja total überfüllt.

_________________
Ich habe kein Signaturbild - und bin Stolz darauf!
Zu dir, Silbernes Metall,
meine erste Wahl,
greife ich in Performation,
denn ich liebe dich,
mein silberner Schmerzflakon.

(c) [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] U [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die peitschende Weide   

Nach oben Nach unten
 
Die peitschende Weide
Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Next Generation :: Archiv :: Archiv :: RPG :: 4. -17. September-
Gehe zu: