StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Chatbox


SEHR WICHTIGE ANKÜNDIGUNG
So 4 Nov 2012 - 0:18 von Felicitas Dain
Guten Abend liebe Leute!

Eine der bisher wichtigsten Ankündigungen wird heute gemacht. Unser Forum existiert seit ca. 2 Jahren auf forumieren.com. In der Zeit hat sich viel getan und manche User kamen, manche gingen und manche meldeten sich nie wieder. Um diese Tatsache aus der Welt zu räumen [und weil man in forumieren Foren recht wenig machen kann, was den Style betrifft] haben Lenna und ich auf dem Forumstreffen beschlossen, mit dem gesamten Board nach bplaced.net …

Kommentare: 1

Teilen | 
 

 Die Arena

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Alioth Lestrange
Zaubertränke und Schulleitung | Hauslehrer Slytherin | Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 177
Zweitcharas : Felicitas DAIN

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolzer Reinblüter
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Arena   So 21 Okt 2012 - 14:46

Eine Ravenclaw hatte gegen eine Gryffindor verloren. Wie überaus unerfreulich, aber da konnte man wohl nicht mehr viel machen. Die Adler waren anscheinend nicht mehr zum Kämpfen oder zur Taktik da, sondern um sich der Verweichlichung der Bücher hinzugeben. Das würde er ihnen wohl ausbleuen müssen. Aber Lenna Todd war sowieso in seinem Blickfelde gewesen, sie war eine Siebtklässlerin und machte anscheinend keinerlei anstalten, sich zu fügen. Er hob beide Zauber auf und erklärte dennoch, dass Miss Coleman gewonnen hatte. Dumpf erinnerte er sich bei ihr an ein gespräch, dass sie beide vor einem Jahr einmal geführt hatten. Die Gryffindor fiel auf den Boden und die Ravenclaw wurde, wie jeder Verlierer, weggeschleift. Jetzt war der Moment seines eigenen Duells gekommen und er hatte sich schon die Ganze Zeit darauf gefreut.
"5 Haupunkte für Gryffindor", verkündete er. "Und ich bitte Miss Young nach vorne. Wir wollen doch die Duelle gebührend beenden, nicht wahr?" Er trat in die Mitte und ein Raunen ging durch die Schüler.

_________________
Ich habe kein Signaturbild - und bin Stolz darauf!
Zu dir, Silbernes Metall,
meine erste Wahl,
greife ich in Performation,
denn ich liebe dich,
mein silberner Schmerzflakon.

(c) dead Something
M U S I C
A S
A
W E A P O N
Nach oben Nach unten
Emma Young
Kräuterkunde | Hauslehrerin Gryffindor | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Zweitcharas : Stella Diem

Charakter der Figur
Blutsstatus:
Beziehungsstatus:
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Arena   So 21 Okt 2012 - 15:10

Gab es etwas schlimmeres als diesen Abend?
Gab es wirklich etwas schlimmeres?
Sie hatte entsetzliche Kopfschmerzen und konnte sich nicht so recht erklären wieso.
Der Ball war schon grausig gewesen, sie freute sich natürlich für die Schüler, die ihn, wie Lenna, zum Beispiel, irgendwie genießen konnten.
Aber sie hatte es nicht gekonnt. Und dazu kamen jetzt auch noch die Duelle.
Emma graute es vor diesen schon die ganze Zeit, doch es sollte ja noch schlimmer kommen.
Ihr erster Schützling sah ganz besonders geschafft aus.
Und zwar noch bevor sie gegen Felicitas Dain antreten musste.
Stella Diem, das Mädchen in dem sie sich so spiegelte, war leichenblass und schien sich sowieso kaum auf den Beinen halten zu können. Sie zitterte leicht.
Emma rammte sich vor Nervosität ihre Fingernägel in die Handfläche.
Sie wollte da doch gar nicht hinsehen. Aber sie musste. Die Gryffindor wurde besiegt.
Natürlich. Leider.
Die nächste war Deidre, ihr Kleid war dreckig, sie musste also draußen gewesen sein.
Ihr Gegner war nicht freundlicher als Dain. Wie konnte man das junge Kind gegen ein Monster wie Phantom antreten lassen? Der Junge zog schon eine mörderische Fratze...
Und wieder Crucio. Ihr Schrei ließ Emma zusammenzucken. Ihr würde es wahrscheinlich schon bald nicht viel besser gehen.
Die nächsten Duelle waren, nun ja, von der Grausamkeit her eher psychisch.
Ein beinahe Paar-was machte sie sich für Sorgen um Chris und Sophi und dann auch noch zwei beste Freundinnen gegeneinander...Und wieder zuckte Emma zusammen.

Das konnte alles doch nicht wahr sein.
Sie hörte ihren Namen und bewahrte sich ihren Mut unter starkem Druck ihren Unterbewusstseins. Sobald sie aber da stand, gegenüber von dem jungen Mann, der sie seit Jahren auseinander nahm, sprudelte ihr Temperament mit einem gewissen Grad an Zorn ähnlich wie Kohlensäure durch ihre Venen.
Die ganze Zeit versuchte sie ihm möglichst gefühlslos und kalt in die Augen zu sehen, aber dafür waren die großen, runden Rehaugen der Amerikanerin nicht geeignet.
Emma umklammerte ihren Zauberstab und betete für ihren Sieg, aber nun ja...
Sie drehte sich um und überraschender Weise war sie schneller als Alioth.
Und sie und ihre Wut taten etwas, das sie sich sonst nie getraut hätte.
"Sectumsempra"

21+1= 22

_________________


Zuletzt von Emma Young am So 21 Okt 2012 - 15:11 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Yuri Lee
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 395
Zweitcharas : Mika && Alan && Joon

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Arena   So 21 Okt 2012 - 15:10

'Emma Young' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Duellwürfel' : 1

_________________

-thx an Mira <3-
Nach oben Nach unten
Alioth Lestrange
Zaubertränke und Schulleitung | Hauslehrer Slytherin | Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 177
Zweitcharas : Felicitas DAIN

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolzer Reinblüter
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Arena   So 21 Okt 2012 - 15:53

Alioth ließ Emma in dem Glauben, dass sie schneller war, als er. Nach ihrer halbherzigen Verbeugung hatte er sich elegant herumgedreht und ein bisschen gewartet, ehe er seinen Zauberstab hob, um zu sehen, welchen Fluch sie wohl nehmen würde. Sectumsempra. Soso, anscheinend war sie wohl von einem Entwaffnungszauber abgewichen. Hätte er ihr fast nicht zugetraut. Aber anscheinend bewirkte es viel, wenn jemand unter Druck war. Alioth merkte jedoch, dass sie den Zauber nicht oft angewandt hatte und nicht ganz sicher schien. Mit einem spöttischen Lächeln trat er einfach zur Seite. Währenddessen erhob er seinen Zauberstab und nach der fast tänzelden, kunstvollen Bewegung zur Seite, die in Zeitlupe zu geschehen schien, schnellte er vor und noch während er das Tat änderte er seinen Plan, griff sein Messer und schleuderte es kurz an Emma vorbei, sie schien abgelenkt und das Messer bohrte sich in die Wand. Alioth bremste ab und lächelte. Nun stand er nur noch wenige Meter von Emma entfernt, die kreidebleich geworden war. "War das schon alles?", er ließ ein paar schwarze Funken auftauchen, die wie Pfeile auf Emma zuschossen. Viele kleine spitze Pfeile, die sie nicht umbringen, aber doch verletzen würden.

[Wurf eins: Ausweichen] - 23+1+1= 25
[Wurf zwei: Pfeile] - 23+1+6 =30

_________________
Ich habe kein Signaturbild - und bin Stolz darauf!
Zu dir, Silbernes Metall,
meine erste Wahl,
greife ich in Performation,
denn ich liebe dich,
mein silberner Schmerzflakon.

(c) dead Something
M U S I C
A S
A
W E A P O N


Zuletzt von Alioth Lestrange am So 21 Okt 2012 - 15:54 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Yuri Lee
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 395
Zweitcharas : Mika && Alan && Joon

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Arena   So 21 Okt 2012 - 15:53

'Alioth Lestrange' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

#1 'Duellwürfel' : 1

--------------------------------

#2 'Duellwürfel' : 6

_________________

-thx an Mira <3-
Nach oben Nach unten
Emma Young
Kräuterkunde | Hauslehrerin Gryffindor | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Zweitcharas : Stella Diem

Charakter der Figur
Blutsstatus:
Beziehungsstatus:
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Arena   So 21 Okt 2012 - 16:49

Emma war irgendwie überrascht.
Das hier, das war ihr gar nicht koscher.
Ganz und gar nicht. So wie zum Beispiel die Friedenspolitik des 3. Reichs vor langer Zeit.
Ganz und gar nicht. Was hatte Alioth bitte vor?
Es reichte ihm wohl nicht wie seinen Schülern sie einfach mit einem der unverzeihlichen, oder meinetwegen auch den normalen Angriffszauber außer Gefecht zu setzen, nein, aber da mangelte es seinen kleinen Schützlingen wohl an Vorstellungskraft, er musste sie vorher irgendwie demütigen. Das war aber auch eigentlich klar gewesen.
Wieso hatte sie das nicht vorher gewusst, hm?
Natürlich, jetzt wo sich etwas in den Reihen ihrer Schüler bildete.
Diese mussten wohl direkt erfahren, dass es sowieso außer Frage stand, dass Alioth besiegt werden könnte. Natürlich, Widerstand wurde gebrochen bevor er entstand.
Okay, sie hatte gedacht, dieser Dolch würde ihr die Kehle durchbohren und er war mit Sicherheit auch nah dran, aber sie war durch diesen Schock nur für eine sehr kurze Zeit gelähmt.
Lag vielleicht an ihrer Okklumentik? Sie war sich nicht sicher.
Sie wusste nur, dass er ihr so oder so überlegen war.
Und natürlich, dass sie nicht eher aufgeben würde, bis sie ihr Bewusstsein verlor.
Und auch die Tatsache, dass er einen unausgesprochen Fluch anwand, der nicht annähernd die Stärke von Crucio oder Sectumsempra hatte, überraschte sie irgendwie.
Emma versuchte auszuweichen, natürlich, aber ob das etwas wurde?

Nein. Nun gut, das waren jetzt alles nicht tödliche Stellen, aber ihr Kleid war zerstört.
Das war wirklich nicht gut.
Sie spürte die Schnitte an ihrem Körper, sie brannten auf eine nicht sonderlich angenehme Art und Weise, aber nun ja, sie versuchte es zu verdrängen, in dem sie sich auf die Lippe biss.
Das helle altrosane Kleid sog sich mit ihrem Blut voll. Bestimmt kein schöner Anblick.
Noch war sie ja nicht besiegt. Noch lange nicht.
Sie überlegte nicht lange, denn dazu, dazu hatte sie wirklich keine Zeit.
Das erste, was sie tat, gehörte zu den Dingen, die sie am besten konnte: Ohne ein Wort zu sagen eine Schutzmauer des härteten Grades aufziehen und beten, dass diese half.
Einer der wenigen Zaubersprüche, den sie lautlos wirken konnte.
Sowie der nächste. Pertificus Totalus, den sie ohne eine laute Beschwörung mit einer eleganten Bewegung ihres Zauberstabes auf ihn schleuderte.

(Wurf 1 = 21+8= 29)
ooc: Verdammt war das knapp -.-'''
(Wurf 2 = Angriff 21+4= 25)

_________________


Zuletzt von Emma Young am So 21 Okt 2012 - 16:58 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Yuri Lee
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 395
Zweitcharas : Mika && Alan && Joon

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Arena   So 21 Okt 2012 - 16:49

'Emma Young' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

#1 'Duellwürfel' : 8

--------------------------------

#2 'Duellwürfel' : 4

_________________

-thx an Mira <3-
Nach oben Nach unten
Alioth Lestrange
Zaubertränke und Schulleitung | Hauslehrer Slytherin | Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 177
Zweitcharas : Felicitas DAIN

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolzer Reinblüter
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Arena   So 21 Okt 2012 - 18:30

Der Schild wurde von der Kraft seines Zaubers in Stücke gehauen und Alioth sah, wie Emma verwundet wurde.
Nicht tief, aber immerhin so, dass ihr Kleid zerstückelt wurde und an mehreren Stellen Blut austrat, sodass sich der Stoff an ihrem Körper schnell rot färbte.
Aber sie gab nicht auf und deshalb duellierte sich Alioth sehr gerne mit ihr.
Sie schleuderte ihm einen Fluch entgegen.
Schon an der Farbe identifizierte er ihn als nicht sehr gefährlichen Fluch und errichtete ein Schild um sich herum, dass ihn eigentlich abfangen sollte, außer er hatte sich verschätzt - was eigentlich nicht der Fall sein dürfte.
Durch seinen Schild hindurch schickte er gleichzeitig einen anderen Fluch los.
Während sein eigener Schild in tausend Teile zerbarst. Mist, er hatte sich verschätzt.
Aber trotzdem war der Fluch abgewehrt.
Stark hatte er zwischen Crucio oder Incacerus. Er entschied sich für letzteren
/edit: Fuck, ich hab ihn gelöscht, es kam 1 und 6 raus

[Eins: Abwehr] 23+1+1= 25
[Zwei: Fluch] 23+1+6= 30

_________________
Ich habe kein Signaturbild - und bin Stolz darauf!
Zu dir, Silbernes Metall,
meine erste Wahl,
greife ich in Performation,
denn ich liebe dich,
mein silberner Schmerzflakon.

(c) dead Something
M U S I C
A S
A
W E A P O N
Nach oben Nach unten
Emma Young
Kräuterkunde | Hauslehrerin Gryffindor | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Zweitcharas : Stella Diem

Charakter der Figur
Blutsstatus:
Beziehungsstatus:
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Arena   So 21 Okt 2012 - 18:50

Emma atmete tief durch und bemühte sich, unausgesprochene Heilzauber in einer extremen Schnelligkeit anzuwenden, denn es dauerte bestimmt nicht lange bis der Gegenfluch kommen würde. Die Wunden an ihrem Körper schlossen sich nach einem winzigen Schlenker ihres Zauberstabes mit einem leichten Schimmern und sie hätte schon beinahe erleichtert aufgeatmet, aber das konnte man während eines Duelles nicht tun.
Nein, falsch, das konnte man schon tun, aber nicht wenn man gegen ein Monstrum wie Alioth antrat. Wer wusste denn bitte schon was der einem antun würde?
Hmm?
Sie hörte hinter sich das Gemurmel einiger Schüler, dann einen unterdrückten Aufschrei gefolgt von dem dumpfen Geräusch eines auf dem Boden aufschlagendem Körpers.
Jemand war wohl umgekippt, sie wusste nicht wer, aber sie schätzte einer dieser Quartetts, die sahen schon die ganze Zeit so unglaublich fertig aus.

Emma sah den Fluch auf sich zukommen und bemühte sich ruhig zu reagieren.
Sie verstärkte mit einem schnellen Schlenker ihr Schutzschild, doch...sie war wohl zu sehr damit beschäftigt gewesen sich zu heilen.
Bevor der Fluch sie traf, löste sie ihren Patronus aus. Wieso? Nein, sie hoffte nicht, dass die Hirschkuh sie retten würde. Nein, sie wusste, dass sie verloren hatte. Aber sie war sich sicher, dass ihre Schützlinge ihre guten Herzen nicht verlieren würden. Die Hirschkuh rannte an ihnen vorbei und nachdem sie kurz stehengeblieben war, löste sie sich in blaues Licht auf.
Sie wusste, wer das Mädchen war, die umgekippt war. Das war Stella.
Emma biss die Zähne zusammen als die Seile sie wie Schlangen fesselten.

21+3 = 24

_________________


Zuletzt von Emma Young am So 21 Okt 2012 - 18:53 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Yuri Lee
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 395
Zweitcharas : Mika && Alan && Joon

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Arena   So 21 Okt 2012 - 18:50

'Emma Young' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Duellwürfel' : 3

_________________

-thx an Mira <3-
Nach oben Nach unten
Alioth Lestrange
Zaubertränke und Schulleitung | Hauslehrer Slytherin | Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 177
Zweitcharas : Felicitas DAIN

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolzer Reinblüter
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Arena   Mo 22 Okt 2012 - 18:51

Diesen Fluch konnte sie nicht abwehren. Sie konnte ihn noch nicht einmal ignorieren, so, wie die kleinen Dolche. Der Strick um ihren Körper nahm auch eine leichte, rote Färbung an. Ja, es sickerte weiter Blut aus den Wunden, anscheinend waren ein paar Venen getroffen worden. Lebensbedrohlich war es allerdings noch lange nicht. Alioth merkte, wie es still war. Jeder hatte Angst, was geschehen würde. Aber genau das, war sein Triumph. Tue das, was deine Feinde am wenigsten erwarten und sie werden am Verwirrtesten sein.
Wie immer schlich er näher an sie heran, die gefesselt auf dem Boden lag und kickte ihr den Zauberstab aus der Hand. Er merkte, wie ihr Gesicht weiß wurde und wie ein, zwei Schüler, die bereits gekämpft hatten, zusammensackten. Dann löste er seinen kalten Blick von ihren Augen. Der dunkle Lord in ihm hatte dazu geraten und er hatte nur zu gerne diesen Rat angenommen. Er drehte sich zu der Schülerschar um, die ihn gebannt anstarrte. Mache schienen ihn auf der Stelle umbringen zu wollen, andere hingen ihm an den Lippen.
"Werte Schülerinnen und Schüler. Ich hoffe, euch ist klar geworden, auf welcher Seite ihr die besseren Chancen habt. Jedoch sollte man dem Schwächeren immer Gnade gewähren, wenn sie am Boden liegen, geschlagen sind, in einem öffentlichen Duell. Dies ist kein Schlachtfeld, sondern eine Duellhalle." Hinter ihm lösten sich die Seile, die um Emma geschlungen waren. "Ich wünsche euch noch eine schöne Nacht. In einer Stunde seid ihr in euren Schlafsälen. Wenn nicht, dann wisst ihr, was euch blüht."
Er verneigte sich vor den Schülern, öffnete die Türen, durch die nun Regen und kalte Luft ihren Weg in die Halle fand und verschwand durch eine dieser.

_________________
Ich habe kein Signaturbild - und bin Stolz darauf!
Zu dir, Silbernes Metall,
meine erste Wahl,
greife ich in Performation,
denn ich liebe dich,
mein silberner Schmerzflakon.

(c) dead Something
M U S I C
A S
A
W E A P O N
Nach oben Nach unten
Emma Young
Kräuterkunde | Hauslehrerin Gryffindor | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Zweitcharas : Stella Diem

Charakter der Figur
Blutsstatus:
Beziehungsstatus:
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Arena   Mo 22 Okt 2012 - 19:34

Wie gesagt, Okklumentik trennte die Seele vom Körper, für eine kurze Zeit zumindest.
Emma besaß diese Fähigkeit, aber hier...hier wendete sie diese nicht an.
Sie spürte genau, dass ihr Körper ihr den Dienst versagte, sie spürte all das und sie spürte einen unglaublichen Hass in sich auflodern.
Hass auf Alioth und sein Regime aber auch einfach Hass auf ihre eigene Unfähigkeit.
Wieso, wieso war sie nicht so stark wie ihr Geist?
Ganz einfach, wahrscheinlich, weil er im Gegensatz zu ihr Dunkle Magie anwandte.
Aber sie wusste darum, wie man sich am Besten verteidigen konnte.
Half ihr das in diesem Moment?
Nein. Natürlich nicht.
Das Kleid konnte sie vergessen. Ihr eigenes Blut gab diesem eine ganz neue Färbung.
Vor ihren Augen verschwamm alles und ihr wurde schwindelig, doch sie hielt durch.
Die Wunden schlossen sich von ganz alleine, scheinbar zumindest, weil sie ihren Zauberstab wieder zu fassen bekam.
So richtig gedemütigt kam sich die junge Frau jetzt nicht vor, denn im Gegensatz zu dem was Alioth sonst tat, war das weniger als nichts. Das war gar nichts.
Emma richtete sich wieder auf. Ihre Haut war blass, das wusste sie...
Sie wusste auch, dass sie gleich zusammenbrechen würde, wenn sie sich keine Mühe gab.
Die Amerikanerin ließ sich ihres Mutes nicht berauben und lächelte Chris und Sophi, einem ihrer Schülerpaare und der etwas verwirrten Kensi zu.
Verdammt. Das würde wohl einige miese Narben geben.
Aber im Moment hatte Emma keine Zeit sich Sorgen um ihr Aussehen zu machen.
Sie würde die Hoffnung nie verlieren.
Denn sie war bei weitem nicht irgendwer und auch kein einfach zu besiegendes Lämmchen.
Sie ließ sich nicht so einfach zur Schlachtbank führen.
Mit einer weiteren, schwächlichen Bewegung, säuberte sie so gut es ging ihr Kleid.
Emma ging langsam zum Türrahmen und stützte sich kurz daran ab.
Und sie würde sich rächen. So oder so.

_________________
Nach oben Nach unten
Aaliyah Coleman
Gryffindor | 7.Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 240

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Halbblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Arena   Mo 22 Okt 2012 - 20:28

Als ihr eigenes Duell beendet worden war und Lenna bewusstlos wurde, war Kensi, kaum hatte der Schulleiter den Zauber der Ravenclaw beendet, zu dem blonden Lockenschopf gestürzt und hatte sie angesprochen, allerdings keine Antwort bekommen. Lenna war auf einer Trage davongetragen worden, während Kensi sich zu den anderen Duellanten gesellen und diesem finalen Kampf zusehen musste: Lestrange gegen Young.
Während des Kampfes brach Stella am Rand einfach zusammen und beunruhigt trat Kensi von einem Bein auf das andere. Sie sorgte sich um ihre Freundin, doch diese wurde ebenfalls in den Krankenflügel geschafft und so konnte sie sich nicht um diese kümmern.
Der Kampf war beunruhigend und es fiel der Amerikanerin schwer, ihre Hauslehrerin so leiden zu sehen, auch wenn sie nicht allzu viel davon nach außen hin zeigte, doch Kensi ahnte, dass es der Lehrerin dennoch etwas ausmachte. Oder eher, sie vermutete. Es war Blut im Spiel, eine ganze Menge sogar, und das Kleid der Lehrerin würde wohl nie wieder in seiner eigentlichen Farbe erstrahlen. Der Patronus der jungen Frau war da auch kein Trost.
Die Hauslehrerin Gryffindors richtete sich wieder auf, blass und ermüdet aussehend, aber sie lächelte Sophi, Chris und Kensi zu, die ziemlich verwirrt dreinblickte und nicht wusste, wie sie mit der Situation umgehen sollte. Einerseits wollte sie zu der Lehrerin stürzen und ihr helfen, andererseits wollte sie dem Schulleiter an die Gurgel springen und ihn für all das büßen lassen, doch sie wusste, dass sie nicht einmal die Chance hatte, an ihn heranzukommen. Phantom und Dain waren noch hier und gefühlte hundert andere aus den Reihen des Regimes.
Professor Young säuberte ihr Kleid, es wirkte zwar schwach, aber irgendwie auch beiläufig und Kensi wusste nicht genau, ob die Lehrerin die Situation dadurch herunterspielen wollte, doch wie sie zur Tür ging und sich daran abstützte, ließ in den braunen Augen der Achtzehnjährigen einiges durchblicken.
Die Blicke der anderen ignorierend, löste sich Kensi von ihrer Position und lief schnellen und festen Schrittes zu ihrer Hauslehrerin herüber. Fast schon schlitternd stoppte sie vor dieser ab und versperrte ihr so den weiteren Weg.
"Professor!"
Besorgt zugleich blickte Kensi die junge Frau an. Die Gryffindor war nur drei Zentimeter größer als ihre Lehrerin, doch sie beide waren Amerikanerinnen.
"Professor, ist alles in Ordnung?", erkundigte Kensi sich und ihre Besorgnis schwang auch in ihrer Stimme mit.
Unsicher streckte sie die Hand nach der wenig älteren Frau aus, doch bevor sie deren Oberarm auch nur anfassen konnte, erstarrte die Hand in der Luft und schließlich ließ sie diese wieder sinken. Das war einfach zu viel Nähe zwischen einer Schülerin und einer Lehrerin und durch das Regime würden vertraute, obgleich auch nur freundschaftliche, Beziehungen zwischen solchen als weiteren Grund für Duelle und Folter angesehen werden.
"Kann ich ... Soll ich ... Soll ich Ihnen helfen, Professor?"

_________________
Wake up!
Show appreciation.
Wake up!
It's time for us to realize.
Calling.
Nach oben Nach unten
Emma Young
Kräuterkunde | Hauslehrerin Gryffindor | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Zweitcharas : Stella Diem

Charakter der Figur
Blutsstatus:
Beziehungsstatus:
Inventar:

BeitragThema: Re: Die Arena   Di 23 Okt 2012 - 10:58

Nur nicht das Gleichgewicht verlieren. Bloß nicht.
Die braunen Rehaugen der Amerikanerin starrten sinnlos durch den Regen während sie sich innerlich sammelte.
Der Regen versperrte sowieso die Sicht und was wollte sie denn großartiges tun?
Vielleicht, vielleicht hatte Onkel Conan Recht und sie sollte ihrer Schwäche ins Auge sehen.
Aber wie konnte man das, grade wenn man aus Amerika kam.
Doch nicht nur das hielt die junge Professorin davon ab, aufzugeben.
Sie wusste, was sie schaffen konnte und was eher nicht, doch sie, sie legte ihre Grenzen nicht fest. Menschen waren belastbar, das wusste sie besser als jeder andere.
Und gerade sie war belastbar.
Emma schaute an sich hinab. Das Altrosa glich mehr einem schlammigen Pink.
Sie verzog das Gesicht als sie die vielen, dünnen Narben an ihren Armen bemerkte.
Das war doch alles nicht wahr.
Das war nicht wahr!
Sie würde ihn umbringen. Irgendwann. Sicherlich.
Ob sie dafür Magie benutzen würde, das war fraghaft.
Ob sie es schaffen würde, war fraghaft.
Aber, dass sie es tun würde, stand für den Augenblick fest.

Sie wusste nicht genau, wie ihr geschah, als sie sich plötzlich der einzig anderen Amerikanerin ihres siebener Kurses, oder war es die einzige an der ganzen Schule (?) gegenüber sah.
Emmas Mutter sagte immer, sie sei zu jung für diesen Lehrerjob.
Dass sie selbst noch ein halbes Kind war, mit 21 Jahren.
Das ließ sie sich aber nicht sagen. Das war sie nicht. Bestimmt nicht.
Ja. Dieses Duell hatte die rebellischen Schüler bestimmt geschockt.
Für einen Moment kamen da ein paar Selbstvorwürfe in ihr hoch. Sie schüttelte kaum merklich den Kopf, bis Aaliyah sie etwas besorgt fragte, wie es ihr ginge.
"Es...", sie brach ab. "Geht schon, Aaliyah."
Dann strich sie sich eine Strähne zurück in ihre ziemlich beständige Hochsteckfrisur.
Auf ihre nächste Frage hielt sie inne, schüttelte aber nach einer kleinen Weile den Kopf.
"Zieh dich nicht da mit hinein. Ich, es ist jetzt schon schlimm genug was euch passiert...Auf mein Level willst du nicht kommen. Und ich will das auch nicht."
Sie richtete sich wieder komplett auf.
"Aber danke."

_________________
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Arena   

Nach oben Nach unten
 
Die Arena
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Next Generation :: Hogwarts :: Außerhalb :: Die Duellhalle-
Gehe zu: