StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Chatbox


SEHR WICHTIGE ANKÜNDIGUNG
So 4 Nov 2012 - 0:18 von Felicitas Dain
Guten Abend liebe Leute!

Eine der bisher wichtigsten Ankündigungen wird heute gemacht. Unser Forum existiert seit ca. 2 Jahren auf forumieren.com. In der Zeit hat sich viel getan und manche User kamen, manche gingen und manche meldeten sich nie wieder. Um diese Tatsache aus der Welt zu räumen [und weil man in forumieren Foren recht wenig machen kann, was den Style betrifft] haben Lenna und ich auf dem Forumstreffen beschlossen, mit dem gesamten Board nach bplaced.net …

Kommentare: 1

Teilen | 
 

 Elizabeth Jane Black

Nach unten 
AutorNachricht
Elizabeth Black
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 757
Zweitcharas : Yuki | Sam | Kairi

Charakter der Figur
Blutsstatus: Stolze Reinblüterin
Beziehungsstatus: Solo
Inventar:

BeitragThema: Elizabeth Jane Black   Sa 30 Jul 2011 - 22:11

STECKBRIEF VON {ELIZABETH BLACK}


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Allgemeine Informationen

Name: Black
"Mein Name ist Black und wie jeder weiß bedeutet dies nichts weiter als die Farbe 'Schwarz'. Der Name ist britsich bzw. amerikanisch, doch woher genau dieser Name kommt, weiß ich nicht. Was ich weiß ist, dass die Familie Black eine uralte Zaubererfamilie ist. Natürlich alles Reinblüter."

Vorname: Elizabeth Jane
"Ja, ich habe einen Doppelnamen, was ich weder als positiv noch als negativ sehe. Ich mag meinen Namen Elizabeth und auch der Name Jane ist nicht besonders schlimm, obwohl ich den Namen Elizabeth lieber mag."

Rufname: Elizabeth
"Wie ich ja schon gesagt habe, mag ich diesen Namen mehr, doch einige Verwandte von mir, denen mein anderer Name natürlich bekannt ist und die Jane schöner finden, nennen mich auch Jane. Doch ich stelle mich als Elizabeth vor und deshalb nennen mich auch die meisten bei meinem Erstnamen."

Spitzname: Liz
"Ich weiß nicht mehr, wie es zu diesem Namen gekommen ist. Wahrscheinlich hat sich das mal jemand aus meinem Freundeskreis ausgedacht. Ich persönlich mag den Namen. Er ist nicht 'lebenswichtig' oder so, aber er ist schon irgendwie ein Teil von mir geworden."

Geburtstag: 18.10.
"Ich bin im Herbst geboren. Ich mag den Herbst. Ich fühle mich während dieser Zeit geborgen und irgendwie fast überall zu Hause."

Alter: 15 Jahre
"Ich bin nun 15. Ich mag dieses Alter und in bei den Zauberern ist dies wirklich toll. In der Muggelwelt wollen alle 16 oder 17 sein, den Grund dafür habe ich nie verstanden. Ich bin zufrieden mit meinen frischen 15 Jahren, auch wenn sich die Zeit bald verabschiedet und ich 16 Jahre jung werde."

Geschlecht: weiblich

Geburtsort: Aix-en-Provence, Frankreich
"Mein Heimatland, Frankreich. Ich liebe es dort, am Mittelmeer spazieren zu gehen oder im Herbst durch die kleinen Gassen zu gehen, mit den schönen Häusern und Geschäften und den vielen Brücken. Was soll ich sagen? Ich liebe mein Frankreich!"

Wohnort: Gujan-Mestras, Frankreich
"Ja, wir sind umgezogen. Ich liebe aber diesen Ort genauso, auch wenn es mich manchmal nach Aix-en-Provence zieht, erinnert mich meine neue Heimat sehr stark an diesen Ort. In Gujan-Mestras gehe ich an den kleinen See, der neben unserem Haus steht und manchmal verschlägt es mich auch zum weiten offenen blauen Meer, dem Atlantik!"

Nationalität: französisch,britisch
"Natürlich habe ich eine Französische Nationalität, immerhin lebe ich dort und bin auch dort geboren, doch zwischenzeitlich habe ich in Großbritannien gewohnt und daher sehe ich auch dies zu meiner Nationalität."

Blutstatus: Reinblut
"Natürlich bin ich ein Reinblut und ich bin stolz darauf. Ich lege weder Wert auf Muggelstämmige noch auf Halbblüter oder 'Verräter', die sich mit solchen anfreunden. Meine Familie ist eine alte Zaubererfamilie und ich bin stolz das ich in dieser Familie bin, denn wir sind alle Reinblüter!"

Familieninformationen

Mutter: {Black ehem. McFurell // Maddeline, // 39 Jahre // Reinblut // Vergissmich}
"Maddie, so wie ich meine Mutter früher immer genannt habe, ist meine Vertrauensperson. Ihr erzähle ich alles und obwohl das kitschig oder sonst wie kling, liebe ich sie sehr. Sie ist eine der Personen, die mir sehr nahe stehen. Sie versteht einfach alles, kümmert sich immer liebevoll um mich und hat mir einiges beigebracht. Mehr, als jeder andere Mensch auf der Welt, wofür ich ihr sehr dankbar bin. Da sie früher auch im Quiddichteam war, hat sie mir das Besenfliegen beigebracht und auch einige Regeln und Grundkenntnisse des Quiddich anvertraut. Sie setzt viel in mich und deshalb versuche ich alles, um sie stolz zu machen, denn sie ist mir sehr wichtig. Meine Mutter war ebenfalls in Slytherin und hat darüber auch meinen Vater kennengelernt. Sie ist ebenfalls davon überzeugt, dass Reinblüter etwas Besseres sind, doch sie hat keineswegs irgendetwas gegen Muggel oder Muggelstämmige, was meinen Vater natürlich sehr wundert. Doch meine Mutter hat ihre eigene Meinung und und lässt sich nichts vorschreiben. Sie ist also taff und führsorglich zugleich. Einfach eine Supermum."

Vater: {Black, Jonathan Jacob // 41 Jahre // Reinblut // Zauberstab-Hersteller}
"Mein Vater, Jo, Dad, Daddy oder wie auch immer. Ich nenne ihn mal so, mal so. Meine Familie ist ziemlich verrückt, aber liebenswert. Mein Vater ist da, wenn meine Mutter weg ist, also bin ich selten allein, auch wenn ich es manchmal lieber hätte, es wäre anders. Er ist anders als die meisten Väter solcher alten Familien. Man könnte Glauben, er drängt mich zu einer Muggelhasserin und selbst hasst alle, die keine Slytherins sind oder all das, was Väter alter Familien so machen. Mein Vater ist ziemlich eigenartig. Er ist nicht sehr einfühlsam, so wie meine Mum. Er ist eher lieb, aber er ist auch oft beschäftigt und sonst ist er normal. Er ist interessiert an uns, aber seine Abneigung gegen Muggel will er seinen Kindern oder seiner Frau nicht aufzwängen. Es läuft also alles ziemlich locker bei uns. Dennoch mag ich ihn sehr und ich glaube, ich habe das 'Muggelhassen' von ihm, wobei es bei mir nicht so stark wie bei ihm ausgeprägt ist. Das er so eine Abneigung hat ist in seinem Beruft nicht gerade Vorteilhaft, aber er hat schon so viel verdient, dass er Arbeiter einstellen kann. Er ist toll zu mir und ich zu ihm. Wir leben miteinander und teilen wenig aber auch viel, so verrückt das auch klingen mag. Er ist mein Fels in der Brandung.

Geschwister: {Black, Kylian // 16 Jahre // Reinblut // Slytherin}
"Mein Bruder Kylian ist mein Teddybär. War er schon immer und wird es auch immer bleiben. Er ist immer für mich da, wenn ich ihn brauche und wir teilen sehr viel, wenn auch nicht alles. Es ist eine komisch enge Beziehung zwischen uns Geschwistern, doch ich liebe seine Witze, sein Lachen, seine Art und wie wir so vieles zusammen erlebt haben. Er ist ein Jahr älter als ich und im selben Haus. Er und ich, ich und er. Wir werden uns niemals hassen oder nicht mögen. Er ist immer noch ein Kind und genau das liebe ich an ihm. Er ist kindisch, was soll man noch dazu sagen, er ist mutig, war immer vorausgegangen, er ist frech, was mich sehr oft zum lachen brachte und er ist witzig, was mich aus der Trauer zog."

Sonstige Verwandte: -keine-

Familienstand:In einer Beziehung
"Ja, wie soll man es sonst nennen. Ich denke, wir sind an diesem Punk angelangt und er hat mich überzeugt, allen zu zeigen, was wir fühlen. Daniel Haslett und ich sind nun offiziell ein Paar und ich bin stolz, einen so tollen Freund zu haben."

Schulinformationen

Haus: Slytherin
"Natürlich, wie sollte es anders sein, bin ich in dem Haus Slytherin. Es war schon klar, auf eine Art und Weise, doch da meine Eltern, zumindest meine Mutter, keine böse Meinung zu den Muggeln haben, war das zumindest nicht ganz klar, denn ich wusste früher nie, für welche Meinung ich stehe."

Schuljahr: 5. Schuljahr
"Ich bin im 5. Schuljahr. Noch ganze 3 Jahre auf dieser wunderbaren Schule. Ich mag es auf Hogwarts und Veränderungen lasse ich nicht gerne zu."

Besondere Position: Jägerin, Slytherins Quiddichteam
"Ich bin die Jägerin im Quiddichteam von Slytherin. Meine Mutter hat mir das Talent vererbt und ich selbst habe gelernt, Quddich zu lieben und das tu ich."

Zauberstab: {Mahagoni // Einhornhaar // 12 Zoll}

Haustier: Heaven
"Meine Eule Heaven ist ein europäischer Rauhfußkautz. Eine sehr ungewöhnliche Briefeule, denn meistens werden dazu Steinkautze trainiert. Heaven allerdings habe ich schon seit 5 Jahren und ich könnte mir mein Leben ohne meine Eule nicht mehr vorstellen.

Patronus: Tiger
"Ich finde irgendwie passt dieses Tier zu mir. Wenn man vor einem Tiger steht, weiß man nicht, wie man reagieren soll, wie man sich entscheiden soll. Es ist eine wunderschöne Gestalt, doch natürlich ist der Tiger auch gefährlich..."

Patronusgedanke: "Bei meinem Patronus denke ich an Frankreich. Meine Heimat, wie ich mit meiner Familie am Strand renne und einfach nur das Leben genießen!"

Irrwicht: Tod
"Wer hat keine Angst vor dem Tod? Ich kann mir keinen Menschen vorstellen, der das nicht hat und ich gebe das auch zu."

Lieblingsfach: Verwandlung
"Ich liebe eine Verwandlung des Einen zum Anderen. Noch mehr, wenn es echt gut gelungen ist. Es ist das Beste, was es gibt und ich denke, später werde ich das auch noch brauchen. Zumal mein Zauberstab sehr gut in diesem Fach ist, da Mahagoni besonders gut für Verwandlungszauber geeignet ist."

Hassfach: Wahrsagen
"Ich hasse Wahrsagen. Wozu braucht man das? Wozu muss ich wissen, was vorher geschieht. Warum kann ich mich nicht vom Leben und dem Hier und Jetzt überraschen lassen?"

Aussehen

Augenfarbe: grün-grau
"Schwer zu sagen. Ich mag die grünen Augen. Grün steht immerhin für Slytherin, auch wenn das nicht der Grund ist, weshalb ich die Farbe mag."

Haarfarbe: schwarz
"Manche sagen, meine Haare wären dunkelbraun, manche sagen schwarz. Ich mag das schwarz. Es ist wie die Nacht."

Hautfarbe/Teint: blass
"Meine haut ist hell. Sehr hell sogar, aber ich sehe mit meinen schwarzen Haaren trotzdem nicht zu blass aus. Ich finde es schön so. Es hebt einen ab und gibt einem den Teint einer Fee, wobei das nicht ich so empfinde."

Gewicht: 51 Kilogramm
"Ich wiege normal, liege total im Durchschnitt. Ich bin zufrieden damit und will mich nicht abhungern und auch nicht zu dick werden. Am Besten ist es, wenn es so bleibt, wie es ist."

Größe: 1,70m
"Ebenfalls das ist eine Durchschnittsgröße mit der ich ebenfalls sehr zufrieden bin. Ich mag keine zu großen Menschen. Sie gehen wie elende Häufchen und stehen immer planlos irgendwo herum!"

Schuhgröße: 39
"Auch dies ist eine normale Größe. Ich bin dankbar dafür, auch wenn es Durchschnitt ist. Manche Menschen sind da viel ärmer dran."

Statur: schlank
"Ich bin schlank und muss, ehrlich gesagt, auch nicht viel dafür tun. Es liegt wohl in den Genen, denn ebenfalls meine Eltern und auch mein Bruder sind schlank. Ich kann essen was ich will und werde nicht dicker, doch ich weiß nicht, ob es anderen genauso ergeht."

Kleiderstil: gemixt
"Ich trage eigentlich fast alles. Ich trage manchmal elegantes, manchmal Auffälliges, manchmal Sportliches, manchmal Knappes und mal Langes. Eben vieles durcheinander. Ebenso trage ich auch meine Haare, mal offen, mal durcheinander, mal streng zusammengebunden, eben alles was geht."

Besonderheiten: -keine-

Haarlänge: Brustlang
"Meine Haarlänge wechselt. Ich trage sie meistens brustlang, doch ich wechsel auch zu schulterlang.

Charakter

Charakter:
"Wie soll ich mich beschreiben? Ich bin ein ehrgeiziger Mensch. Ich will ziemlich viel erreichen und setz meine Messlatte daher auch ziemlich hoch, was nicht heißt, dass ich immer alles schaffe, wie ich es mir vorgenommen habe. Manche finden etwas schon so toll, sehen nichts was verbessert werden soll, doch ich weiß, ich habe nicht das erreicht, was ich wollte. Den Ehrgeiz alles zu schaffen habe ich von meiner Mutter und an sich ist der auch gar nicht so schlecht. Vor allem nicht in Quiddich oder im Zauberunterricht. Da ist das meistens sogar ganz praktisch. Ich bin selbstbewusst. Es gibt wenig Sachen, vor denen ich Angst habe, daher kann ich auch selbstbewusst und mutig hervortreten. Lebe dein Leben selbstbewusst. Ich trau mich viel und ich traue mir auch sehr viel zu und das sorgt für Anerkennung. Zu meinen Freunden bin ich sowieso anders als zu den Anderen. Ich bin normal, wie es sich für Freunde gehört. Freundlich, nett und hilfsbereit. Das heißt nicht, dass ich allen immer helfe und immer da bin, wenn sie mich brauchen. Nein, das kann ich nicht von mir behaupten. Dennoch bin ich loyal und verlässlich. Wenn man um etwas bittet, kann man sich meistens darauf verlassen, dass ich diese Bitte erfüllen werde, auch wenn nicht gerne andauernd rumgeschickt werden will. Ich mache das, was ich will. Mal habe ich gute, mal schlechte Tage und natürlich kommt es immer darauf an, wer mich fragt. Ich bin eine neugierige Hexe. Klar, ich mische mich nicht in alles ein. Dazu bin ich zu faul und nicht interessiert. Was interessieren mich die Anderen? Aber ich erforsche eben sehr vieles und da kommt man wieder auf meinen Mut zurück. Wenn ich das so betrachte, sind das alles Vorsätze für Gryffindor, aber jetzt kommen wir mal zu meinen nicht ganz so streberhaften Seiten. Ich bin listig und tückisch. Eine echte Slytherin. Ebenso bin ich stur und dickköpfig. Ich lasse eben nicht alles zu und schon gar nicht lasse ich alles mit mir machen. Ich bin frech, würde ich sagen, aber eher auf eine ruhige, launische Art. Ja, ich bin öfter mal schlecht drauf, aber die, die mich kennen, sehen das schon von weitem und bei manchen Personen mache ich auch Ausnahmen. Ich bin sehr unruhig und ungeduldig. Was brauche ich Geduld? Ich will Sachen eben sofort haben. Ich bin sowieso unaufmerksam und unpünktlich und ich bin nachtragend. Ich merke mir, wie jemand mich ansieht, anspricht oder was er mir getan hat.

Stärken:
&& ehrgeizig
&& selbstbewusst
&& humorvoll
&& nett & freundlich (zu manchen Personen)
&& ordentlich
&& loyal
&& verlässlich
&& vertraulich
&& abenteuerlustig
&& neugierig

Schwächen:
&& dickköpfig
&& frech
&& unruhig
&& keine Geduld
&& unpünktlich
&& lustlos
&& launisch
&& nachtragend
&& naiv
&& hat Vorurteile

Vorlieben:
&& Herbst
&& Idylle
&& Wasser
&& Reisen
&& Praktische Zauber
&& Familie & Freunde
&& Frankreich
&& Tiere
&& Nacht/Sterne
&& Quiddich

Abneigungen:
&& Hufflepuffs
&& Gryffindors
&& Muggel
&& Zauber in Theorie
&& Wahrsagen
&& GdZ
&& Chaos
&& Lärm
&& Schleimer
&& Perfektionisten

Hobbys:
"Meine Hobbys sind natürlich reichlich vorhanden. Ich spiele für mein Leben gerne Quiddich, natürlich, dass habe ich von meiner Mutter. Das einzige, was ich lieber tu, ist zaubern. Ansonsten verbringe ich viel Zeit mit meinen Freunden und mit meiner Familie. Ich lese eigentlich ziemlich gerne und ich bekomme sehr gerne Lob und ärgere andere Schüler. Ich bin ziemlich schadenfroh, wie ich gerade bemerkt habe."

Lebenslauf

Lebenslauf:
"Ich wurde am 18.10. in Aix-en-Provence in Frankreich geboren. Es war gerade Herbst. Ich liebe den Herbst und in Frankreich ist er sowieso tausend mal schöner als sonst irgendwo. Meine Eltern nannten mich Elizabeth Jane, wogegen ich nichts habe. Ich mag den Namen. Später wurde, nach einigem Hin und Her beschlossen, mich Elizabeth zu rufen. Mein Bruder Kylian war damals erst ein Jahr alt. Großeltern hatte ich zwar, doch die schien unsere kleine Familie nicht zu interessieren. Ich wurde auch, genau wie mein Bruder, in eine Muggelschule gesteckt, was unsere Großeltern noch mehr abschrecken ließ. Doch schon in meinen jungen Jahren wusste ich, dass ich eine Hexe war, durch einen Zwischenfall an einem See. Kylian und ich waren zusammen auf Steinen rumgesprungen, als ich stolperte, ihn mitriss und wir beide in, für uns, tiefes Wasser fielen. Ich machte die Augen zu und klammerte mich an Kylian, doch auf einmal war etwas da. Ich würde es als Seil oder Band beschreiben. Jedenfalls zog ich mich und meinen Bruder daran hoch und wir wurden gerettet. Seitdem war ich mir sicher, dass ich eine Hexe war und tief in mir drin hatte ich es auch schon vorher gewusst. Kylian erfuhr seine Zauberfähigkeit bald darauf und der Stolz unserer Eltern war schon da. Sie übten nun alles tausende Male und testeten, was bei ihnen in ihrer Kindheit darauf hingewiesen hatte, dass sie Zauberer waren. So stolz waren sie und stellten uns allen Zaubererfamilien vor. Wir wuchsen zweisprachig auf, damit wir zu besten Schule für Hexerei und Zauberei gehen konnten. Als ich 6 Jahre alt war, brachte meine Mutter mir das Quddich näher und ich flog meinen ersten Besen. Und das war ein so toller Moment, den werde ich niemals vergessen, auch wenn ich da erst klein war. Meine Mutter war in der ersten Zeit meines Lebens öfters weg gewesen, da ihr Beruf damals viel in Betrieb war, doch das legte sich bald und mein Vater hatte den Zauberstabladen und die Begabung von seinem Vater geerbt. Es lief also alles ziemlich perfekt. Meine Mutter hatte nichts gegen Muggel und mein Vater sah das sehr entspannt. Er liebte uns zu sehr, um so zu werden, wie sein Vater. Ebenso sagte er immer, dass er uns nicht das antun wollte, was sein Vater ihm angetan hatte. Ich wuchs also mit Freunden und meiner Familie in dem schönen Örtchen in Frankreich in der Nähe des Mittelmeeres auf. Als ich allerdings 10 Jahre alt war, zogen wir nach London. Meine Eltern sagten, es hätte was mit Hogwarts und Kylian zu tun. Er war elf und meine Eltern wollten, dass er nach Hogwarts kam und sie dachten, wenn sie in der Nähe leben würden, wäre alles einfacher. Für Kylian, für mich und auch für sie. Er ging also weg. Weg von zu hause. Ich weinte. Ich mochte keine Veränderung und ich vermisste ihn schnell sehr doll. So schenkten meine Eltern mir meine Eule Heaven, die ich sehr liebe und als ein Familienmitglied sehe. Kylian kam nach Slytherin, zur Freude meiner beiden ehemaligen Slytherineltern. Er schrieb mir und meinen Eltern oft und erzählte, wie toll es dort ist. Ich konnte es nun kaum abwarten, bis das Schuljahr vorbei war. Als ich 11 Jahre war, kam dann auch der Brief von Hogwarts zu mir. Meine Eltern waren stolz, dass beide ihrer Kinder Zauberer waren und nach Hogwarts gingen. Wir kauften alles und ich kam ebenfalls in das Haus Slytherin. Das Leben lief eigentlich perfekt und glanzlos, doch ich wollte nicht immer alles perfekt haben. So wurde ich unzuverlässiger, bekam auch einen schlechteren Ruf und war zufrieden damit. Kurz darauf zogen meine Eltern wieder nach Frankreich, da sie ihre Heimat vermissten. Doch sie zogen nach Gujan-Mestras, direkt am Atlantik und ich mochte dieses Örtchen. Die Jahre vergingen auf Hogwarts und nun bin ich in der 5. Klassenstufe. Nur noch drei Jahre und ich muss wieder runter von dem wundervollen Ort.

Außerhalb

Schreibprobe: Liz klammerte sich an die Hand von ihrem Bruder. In der andern Hand hielt sie den Käfig mit Heaven. Ihr Koffer stand neben ihr und sie sah zu ihrem großen Bruder. Er lachte. Wie kannst du lachen und mit deinen Freunden reden, wenn ich zum ersten Mal nach Hogwarts fahre?, dachte sie sich, doch ihr Ärger darüber war bald verflogen. Der Zug setzte sich in Bewegung. Liz hörte Schreie, Lachen und sah die Tränen mancher Eltern. Sie hatte sich schon so lange auf diesen Augenblick gefreut, so gerade erschein er ihr so unwirklich und so beängstigend. Sie sah hektisch nach draußen. Ihre Eltern standen da und winkten und Liz meinte eine Träne in den Augen ihrer Mutter gesehen zu haben, doch da war sie sich nicht sicher. Das komische Gefühl breitete sich aus und sie wollte am liebsten zurück und nach Hause gehen, doch dann fuhr der Zug auch schon schneller und schneller und die Französin sah das Land vorüberziehen. Das fremde Land.

Name: Lott Wink (Spitzname)

Alter: süße 14, doch ich werde bald 15

Avatar: Mylène Jampanoï

Zweitchara: Mylena und Samuel folgen ..

Usertitel: Hab ich schon

Regeln gelesen? {ja}

Weitergabe Steckbrief? {nein}

Weitergabe Charakter? {nein}

Weitergabe Set? {nein}

Codesatz: *Geheimnis* :-*
Nach oben Nach unten
 
Elizabeth Jane Black
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Next Generation :: Für's Inplay :: Steckbriefe :: Angenomene Steckbriefe :: Slytherin-
Gehe zu: